Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Geschichte der Pädagogik: Von Platon bis zur Gegenwart Hörbuch

Geschichte der Pädagogik: Von Platon bis zur Gegenwart

Regulärer Preis:8,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Winfried Böhm legt in einem ersten Teil dieser kleinen Geschichte der Pädagogik die Wurzeln der abendländischen Pädagogik in der griechischen Antike, dem Christentum und der Aufklärung frei, geht in einem zweiten Teil der pädagogischen Idee im 19. und 20. Jahrhundert nach und bietet abschließend einen Überblick über die Pädagogik der Gegenwart.

©2010 Beck (P)2013 Lausch

Hörerrezensionen

Bewertung

2.7 (14 )
5 Sterne
 (3)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (5)
Gesamt
3.4 (14 )
5 Sterne
 (5)
4 Sterne
 (3)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (3)
Geschichte
3.1 (14 )
5 Sterne
 (5)
4 Sterne
 (1)
3 Sterne
 (1)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Vera 27.09.2017
    Vera 27.09.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "über-akademisch "

    Ich fand dieses Hörbuch fürchterlich und unnötig kompliziert und unzugänglich. Inhaltlich mag es sehr umfangreich sein und wer am Ursprung pädagogischer Ideen der griechischen Antike interessiert ist liegt hier vielleicht richtig, da dueses Thema sonst schwierig zu finden scheint. Mir als ein Überblick über die Entwicklung der Pädagogik viel zu abgehoben.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Klassika 29.08.2017
    Klassika 29.08.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schlecht geschrieben"

    In meinen Augen ist das Buch nicht gut genug geschrieben im Hinblick auf Verständlichkeit. Teils wird in den kurzen Texten z. B. zu einem Philosophen so stark die jeweilig verwendete Terminologie verwendet, dass sich der Sinn schwer oder nicht erschließt. Und wem der jeweilige Philosoph so gut bekannt ist, dass er mit dessen Sprache vertraut ist, der braucht diese kurzen Texte nicht.

    Es wäre schön gewesen, hätte sich der Autor etwas mehr dem Paraphrasieren gewidmet und in verständlicher Weise zum Ausdruck gebracht, worum es jeweils geht.

    So bleibt (zumindest für mich) die auditive Lektüre enttäuschend.

    Weit empfehlenswerter ist hier 'Die philosophische Hintertreppe' von Wilhelm Weischedel. Ebenfalls hier als Hörbuch erhältlich.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nadja Scherer 04.07.2017
    Nadja Scherer 04.07.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "TOP"
    Was hat Ihnen am allerbesten an Geschichte der Pädagogik: Von Platon bis zur Gegenwart gefallen?

    Alle Wichtigen Themen sind enthalten und gut erklärt. Originalzitate sind gut erkennbar weil sie mit Klängen untermalt sind. Das ganze Hörbuch ist kurzweilig gestaltet und bleibt bis zum Schluss interessant


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Salmen 08.12.2016
    Salmen 08.12.2016
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Guter Einstieg"

    Sehr angenehm gesprochen. Kapiteltitel wären hilfreich um die Persönlichkeiten und Theorien kategorisieren zu können. Spannender Einstieg in die Pädagogik!

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Jan 27.02.2016
    Jan 27.02.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gutes Buch / grauenvolles Hörbuch"
    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das Hörbuch unterbricht die Lesung jede halbe bis ganze Seite mit sphärischen Klängen. Die Zitate aus der Geschichte der Pädagogik von großen Denkern sind mit völlig unpassendem sphärischen Beat unterlegt. Ich wähnte noch ein Fenster im Explorer offen zu haben, bis ich realisierte, dass es tatsächlich Teil des Hörbuchs ist, so unpassend ist es. Der Sprecher liest bisweilen in regelrechtem Staccato. In Anbetracht, dass der Text des Buches eloquent und geistreich ist, ist das Hörbuch grotesk schlecht, eigentlich eine Karikatur.
    Lesen Sie ein gutes Buch! Sparen Sie sich ein grauenvolles Hörbuch!

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    F. Heinke 24.11.2015
    F. Heinke 24.11.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Super nervig"

    Der Sprecher ist voll okay. Inhaltlich ist es bisher auch super. Allerdings kommt alle paar Minuten so ein ätzender nerviger Einspieler. Habe es ’ne halbe Stunde ertragen. 20 Jingles später, die mich immer wieder aus dem Hörfuss gerissen haben, habe ich entnervt aufgehört. Werde mir jetzt das gedruckte Buch besorgen. Da haben die solchen Mist hoffentlich nicht eingebaut.

    2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.