Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eine Mordserie erschüttert die junge BRD, und die Spuren führen weit zurück und tief hinein in einen Sumpf aus alten braunen Seilschaften.

    Düsseldorf, 1965: Für den jungen Kommissar Thomas Engel ist die Großstadt der verheißungsvolle Beginn seiner Karriere. Er stürzt sich ins Leben, als ihm seine Arbeit den ersten Mord beschert. Ein junges Mädchen wird in der Ruine Kaiserswerth tot aufgefunden. Engel versteht nicht, dass seine Kollegen nicht gleich die Spur verfolgen, die geradewegs in die dunklen 1930er Jahre führt. Versucht man etwas vor ihm zu verheimlichen, und warum will niemand sehen, was so offensichtlich auf der Hand liegt?

    ©2020 Thomas Christos / Random House Audio / Blanvalet Verlag (P)2020 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu 1965

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      132
    • 4 Sterne
      59
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      136
    • 4 Sterne
      42
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      126
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    guter Krankauftakt

    spannend bis zuletzt. bitte mehr davon. ich empfehlen es zu lesen. auch geschichtsmäßig zu empfehlen

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr spannend!

    Gut gemachte Geschichte.Für jemand,der in den 60er Jahren seine Kindheit verbracht hat, ein interessanter Blick zurück auf eine wahrhaft bigotte Gesellschaft.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Langweilig

    An sich ein gutes Thema, aber der Protagonist geht einem mit seiner naiven Fragerei, seiner extremen Unwissenheit und seinen unüberlegten Aktionen ziemlich schnell auf die Nerven. Der Sprecher kann sas leider nicht kompensieren. Es wirkt alles arg konstruiert und langatmig. Die fehlende Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus in den 60iger Jahren in Dtschl. wird angeprangert und das Bestehen der alten „braunen Seilschaften“. Normalerweise könnte eigentlich ein gutes Buch abgeben....

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr begeistert

    ich habe das Buch an zwei Tage durchgehört.
    Sehr spannend geschrieben und der Sprecher, den ich auch als Schauspieler sehr schätze, ist ideal für die Story. Freue mich schon auf Fortsetzung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Absoluter Groschenroman...leider

    Vorab, das Beste am Buch ist der Sprecher und der ist schon nicht der Beste.

    die Geschichte ist so unglaublich vorhersehbar. Wer drei Gehirnzellen aufbringt weiß nach der ersten Stunde schon wer der Mörder ist. Auch der Nebenplot ist simpel und immer vorher klar, noch bevor die "Auflösung" kommt.

    Der Hauptcharakter Thomas ist ein echtes Wrichei und Einfallspinsel und wird zum Ende hin, was nebenbei nur ein Zeitraum von wenigen Wochen ist, ein echter selbstsicherer Bad Boy. Sau unglaubwürdig.

    Und für die, die sich beruflich bedingt auskennen: Rechtlich und Polizeilich übrigens totaler Quatsch, dagegen ist der Tatort eine Dokumentation. Die Polizisten sind eigentlich eine Mafia und machen was sie wollen und begehen mehr Verbrechen als jeder andere in der Stadt.

    Im Allgemeinen wurden so ziemlich alle Dinge die in der Nachkriegszeit noch so Gang und gebe waren und es in den 60ern zu Umbrüchen kam, aufgegriffen und in die Handlung gestopft. Nur ein paar Beispiele: Nazies, Kriegsverbrechen, Euthanasie, Polizeigewalt, Homosexuelle, Pressefreiheit, Rebellierende Jugendliche, Neue Mode, Rockmusik, Blabla.

    Wirkt sehr künstlich. Nicht zu empfehlen. Ich habe bestimmt schon ein paar hundert Bücher gelesen und gehört und das war bisher das anstrengenste.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ausbaufähig

    Sicherlich ein gut angelegtes Fundament für weitere Geschichten in einer neuen Reihe. Aber, wie erwähnt, es ist noch Luft nach oben. Der Erzählstrang erfuhr Unterbrechungen, welche mich verwirrten und ich checken müsste, ob ich was übrrsprungen habe.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    mein 1. richtiges Hörbuch

    Wäre es ein Buch gelesen, hätte ich wohl geschrieben, ich habe es aufgefressen.
    Die Geschichte ist spannend. Ich will unbedingt wissen, wie es mit Thomas weitergeht.
    Die Stimme von Oliver Wnuk passt zur Geschichte. Man nimmt ihm die Zeit und die Gegebenheiten ab
    Also: absolute Hörempfehlung!!!

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • USa
    • 06.08.2020

    unterhaltsames Buch gespickt mit Anachronismen

    das Buch plätschert liebenswert vor sich. bin, der Hauptakteur kommt genial und gleich darauf dümmlich daher, und dann wird der Leser regelmäßig aufgeschreckt durch Dinge, die er aus Mitte 1965 nicht kennt, z.B Bikerjacken, Stinkefinger oder Nowhere Man von den Beatles.
    Trotzdem hörenswert.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Hin- und Hergerissen

    Ich fand das Buch ansich schon spannend von der Geschichte her, zwischendurch war es mir aber dann doch zu kitschig mit der eingebauten Liebesgeschichte und hat manchmal gar nicht richtig reingepasst.
    Aber wie bei jedem Buch ist das natürlich subjektives Empfinden.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Vielen Dank Thomas Christos

    Sehr geehrter Herr Christos!
    Vielen Dank das sie diese Geschichte geschrieben haben. Sie hat mich zutiefst berührt und an meine Jugend mit vielen Lehrern mit Nazi Gedankengut erinnert. Es kommt so viele reales Sprüche wie ‚Der Geschichtsunterricht endete mit...‘ oder ‚Unter Adi hätte es das oder die nicht gegeben. Auch die grenzenlose Verdunkelung der Nazi Vergangenheit vieler Personen wie auch der gegenseitige Schutz sind mir gut bekannt. Das Buch hat mir auch geholfen meine Jugend besser zu verstehen und nochmals zu reflektieren und zu verarbeiten. Würde mich sehr freuen, wenn es einen ‚zweiten Fall‘ geben würde.