Christopher Paolini

Christopher Paolini

Die Erfolgsgeschichte von Christopher Paolini ist beinahe unglaublich. Mit 15 Jahren beschließt er 1998 eine große Fantasy-Saga zu schreiben. Er ist ein bücherverschlingender Junge, der von seinen Eltern in der Abgeschiedenheit von Montana unterrichtet wird. Das fertige Manuskript gibt er seinen Eltern zu lesen, die es anschließend selbst verlegen. Die Familie bereist die Vereinigten Staaten, um das Buch bekannt zu machen, bis der Verleger Alfred Knopf sich die Rechte sichert. Nun rollt die Erfolgswelle. Das Werk des unbekannten Autors macht sogar „Harry Potter“ auf den Bestsellerlisten Konkurrenz. Niemand hätte einen so jungen Autor als Urheber des breit angelegten Fantasy-Abenteuers vermutet. Paolini erweist sich als meisterhafter Erzähler, der in der Fantasy-Literatur und in mythischen Sagen überaus bewandert eine ganze Welt inklusive neuer Sprachen erschafft. Darin folgt er dem Beispiel seines großen Vorbilds J. R. R. Tolkien. Paolini glaubt fest an die Magie von Geschichten und seine Fantasy-Saga hat Millionen Leser verzaubert.

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.