Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Whisky, Mord und wilde Jahre

    Als die Fotojournalistin Abigail Logan in die Highlands kommt, um nach der Whisky-Brennerei zu sehen, die sie vor Kurzem geerbt hat, findet man bei Erdarbeiten unweit des Pubs eine Leiche. Damit nicht genug. Sie begegnet ihrem Teenyschwarm wieder: Rory, dem früheren Frontmann und größten Herzensbrecher der "Rebels". Der Drummer seiner Band wurde unter mysteriösen Umständen getötet, und ihr Keyboarder liegt im Koma. Rory fürchtet, das nächste Opfer zu werden...

    ©2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (P)2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin

    Kritikerstimmen

    Die Geschichte wird von Leuten bevölkert, die für eine gehörige Prise Humor sorgen. Und die Autorin lässt feinfühlig die schottische Seele in ihren Roman einfließen. Lesenswert.

    -- Münchner Merkur

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Whisky für den Mörder

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      48
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      48
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • i
    • 18.06.2020

    langatmig

    Leider viel zu langatmig. Informationen werden wiederholt und/ oder zu umfänglich ausgebreitet. Kaum Stimmung. Tempowechsel fehlen ganz. Viel hin und her. Bei einem Text auf deutsch kann man ruhig London mit "o" sprechen statt englische Aussprache zu verwenden. Schade.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Etwas langatmig

    Konnte das Ende nicht abwarten
    Sprecher über lange Passagen eintönig.
    Rückblickend in schottische Vergangenheit interessant

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wo bleibt Teil 4?

    Es ist eine tolle Geschichte mit mehreren Handlungssträngen. Spannend gelesen. Hoffentlich kommt bald ein neuer Teil. Ich höre die vorhandenen 3 Teile bestimmt schon zum dritten Mal.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    nette Krimireihe in schöner Umgebung

    Nachdem mir Band 1 gut gefallen hat, will ich wissen, wie es weiter geht in dem schönen schottischen Städtchen mit seinem Whisky. Alles in allem mag ich die Reihe. Die Sprecherin kann mich leider aber nicht überzeugen. Ihre Stimme für die verschiedenen Personen ist nicht abwechslungsreich genug. Dadurch hört es sich wenig lebhaft an. Manche Wörter werden komisch ausgesprochen. Das ist eine deutsche Übersetzung. Da muss man London nicht englisch aussprechen. Eine lebhaftere Sprecherin hätte mehr Unterhaltung bieten können. Die Hauptperson ist eine Frau. Das Buch ist in Ich Form geschrieben. Ein männlicher Sprecher würde nicht passen. Aber ich hab auch schon weibliche Vorleser gehört, die unterhaltsam gesprochen haben und den Personen eigene passende Stimmen gegeben haben. Das fehlt hier etwas. Aber die Geschichte selbst ist gut und die Sprecherin, wenn auch ein wenig eintönig, liest nicht so schlecht, dass es keinen Spaß macht der Handlung und den Personen zu folgen

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    ...anspruchslos, nett, sympathisch - Teil 2....

    ...das ist der Krimi: nicht mehr und nicht weniger - genau wie Teil 1.
    Für Zwischendurch als leichte, seichte Kost.
    Man mag Abby und ihren "Outlander".
    Die Kleinmädchenstimme der Sprecherin ist Geschmacksache.