Jetzt kostenlos testen

Nachts schweigt das Meer

Ben Kitto ermittelt auf den Scilly-Inseln 1
Autor: Kate Penrose
Sprecher: Richard Barenberg
Spieldauer: 11 Std. und 4 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4.5 out of 5 stars (393 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein packender Fall, ein charismatischer Ermittler, der spannende Auftakt zur ersten und einzigen Krimiserie auf den Scilly-Inseln ...

Detective Inspector Ben Kitto wollte bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln vor Cornwall eigentlich nur eines: zur Ruhe kommen. Seinem Onkel beim Bootsbau helfen, sich vom Inselwind den Kopf freipusten und London hinter sich lassen. Soweit der Plan. Doch bereits bei der Ankunft auf seiner Heimatinsel Bryher wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ermordet aufgefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen, aber bald hat er mehr Verdächtige, als ihm lieb ist. Darunter auch Menschen, die er sein Leben lang kennt und die ihm viel bedeuten. Denn in der kleinen Inselgemeinschaft auf Bryher gibt es dunkle Geheimnisse. Und der Täter kann jederzeit erneut zuschlagen.

©2018 / 2019 Die Originalausgabe "Hell Bay" erschien bei Simon & Schuster UK Ltd, London; Kate Rhodes. Für die deutschsprachige Ausgabe: S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Übersetzung von Birgit Schmitz (P)2019 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    202
  • 4 Sterne
    134
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    8
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    231
  • 4 Sterne
    97
  • 3 Sterne
    28
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    3
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    180
  • 4 Sterne
    124
  • 3 Sterne
    42
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    6

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • amb
  • 09.04.2019

Spannend bis zum Schluss

Ein wirklich toller Krimi mit sehr gutem Lokalkolorit und hohem Wiedererkennungswert, wenn man Cornwall und die Scillys kennt.
Die Geschichte ist spannend und stimmig. Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet. Und der Sprecher ist ausgezeichnet.
Ich habe das Hörbuch in einem durchgehört und hoffe, es kommt ein Teil 2.
Absolute Hörempfehlung meinerseits.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr spannend bis zum Schluß

Zum Glück habe ich mich von den negativen Bewertungen, die sich hier auch finden , beeinflußen lassen. Geschmäcker sind verschieden. Mir gefiel die detaillierte Beschreibung von Personen und ihren Handlungen sehr gut. Man rätselt bis zum Ende mit. Zum Glück ist dieser Krimi auch nicht so blutig. Klare Empfehlung

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend....

Ich liebe HB mit detaillierten Beschreibungen von Menschen und Umgebung. Hier bin ich auf meine Kosten gekommen und ein spannender Krimi war es obendrein. Ich würde mich über einen zweiten Teil freuen

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Ein ständiges erwähnen von Belanglosem

Ich breche erst mal ab da ich das Gefühl habe eine Vertonug eines Fotoalbums gekauft zu haben. Jede Frau wird ständig ausführlich und immer wieder beschrieben. Die Geschichte ist so langweilig das ich auch nicht drüber weg sehen konnte. Generell nervt es mich wenn Menschen, insbesondere weibliche Charaktere beschrieben werden als hätte man keine eigene Vorstellungskraft. Es interessiert mich weder das Hautbild noch der Geruch aus dem Mund oder wer beim küssen nach was schmeckt. Im Gegenteil, manchmal ekelt es. Leider kann ich den Titel nicht mehr umtauschen, sonst ging er zurück. Ich empfand die Geschichte als langweilig.
Der Sprecher hingegen ist super.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Gähn ...

Das war leider nichts! Selbstverständlich gab es einen Mord! Und dann dreht sich alles um das Traumas des Ermittlers und um das Trauma der wunderschönen, schlanken, bezaubernden Jungen Frau mit den haselnussbraunen Haaren, den wunderschönen Augen und dem sinnlichen Mund und dem „blöden Köter“. Ab und zu kommt man nochmal auf den Fall zurück (welch Wunder) und ach ja, aufgelöst wird der Mordfall auch, dafür blieb leider nicht genug Zeit! Wer richtige Krimis mag, wird auf die Auflösung nicht kommen, weil die ganz einfach zu absurd war! Dafür hätte man den Hörer keine 11 Stunden strapazieren müssen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gut gelungen

Sehr guter Sprecher.
Hervorragende Geschichte,psychologisch raffiniert.Überraschender,gelungener Schluss.Schöne Naturbeschreibung.Guter Wechsel der Erzählperspektive.Differenzierte Liebesgeschichte.Viel Informationen über die Inseln.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Besondere Geschichte, tolle Orte und Charaktere

Wunderbare Story, sehr spannend bis zum Schluß, guter Erzähler und präzise Beschreibungen von Land und Leuten, gelungen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll

Toller Krimi, gefühlvoll,sensibel geschrieben. Gerne mehr!!
Auch der Sprecher macht seinen Job gut.
Ich hoffe auf einen baldige Fortsetzung..

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Unterhaltsam mit kleinen Schwächen

Ich schwanke bei der Bewertung zwischen 3 und 4 Sternen, da mir die Kriminalgeschichte an und für sich gefallen hat. Viel Lokalkolorit, unterschiedliche Charaktere, solider und unaufgeregter Schreibstil, gut gelöste wechselnde Erzählperspekive und interessanter Plot. Es gibt aber auch ein paar Kritikpunkte. Allem voran nervte mich die wiederholte Beschreibung der Anziehung zwischen Ermittler Ben Kitto und der Physiotherapeutin. Irgendwann dachte ich mir: "Jaaaa, wir wissen bereits, dass sie superschön ist und du auf sie stehst!!!". Auch hatte ich ab und zu Mühe, den Ermittlungen zu folgen, da zweitweise etwas viel zwischen den verdächtigen Personen hin und her gesprungen wird. Und vergleiche ich die Figuren z. B. mit denen einer Louise Penny, bleiben sie dann doch etwas blass. Auch mit dem Sprecher musste ich erst warm werden. Nicht, dass Richard Barenberg kein guter Vorleser wäre, im Gegenteil - er macht seinen Job wirklich gut! Ich war nur nicht sicher, ob seine Stimme zu dieser Art von Geschichte passt. Ich könnte ihn mir z.B. besser für Krimis von Raymond Chandler oder andere Haudegen-Romane vorstellen. Ich gebe ihm trotzdem 5 Sterne, da es an seiner Vorleseleistung nichts zu bemängeln gibt. Alles in allem ein Krimi, der mich abholen konnte, und mich neugierig auf Teil 2 macht.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Flach, durchschaubar, peinlich, unlogisch

Die Charaktere sind holzschnittartig, die 'Illustrationen' um die Handlung herum oft unlogisch bis peinlich. Spannung kommt eigentlich nirgends auf.