Kostenlos im Probemonat

  • Verhängnisvolles Lavandou

  • Ein Leon-Ritter-Krimi 7
  • Von: Remy Eyssen
  • Gesprochen von: Sascha Tschorn
  • Spieldauer: 13 Std. und 41 Min.
  • 4,7 out of 5 stars (536 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Verhängnisvolles Lavandou Titelbild

Verhängnisvolles Lavandou

Von: Remy Eyssen
Gesprochen von: Sascha Tschorn
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 21,95 € kaufen

Für 21,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Duftende Lavendelfelder, azurblaues Meer und ein dunkles Geheimnis.

    Schließlich ist es doch noch Sommer geworden in Le Lavandou. Nach einem verregneten Mai genießen die Menschen die Sonne auf den belebten Terrassen der Bistros. Doch eines Morgens wird die Urlaubsidylle jäh zerrissen: Am Strand wurde die Leiche eines Jungen angespült, er trägt ein Kleid und ist wie ein Paket in einer Plastikplane verschnürt. Die Spuren führen Rechtsmediziner Leon Ritter und Capitaine Isabelle Morell bis zu einem katholischen Internat, in dem niemand so recht über die Vergangenheit sprechen will. Es bleibt nicht bei diesem einen Mord, und der Täter ist Leon näher, als er es für möglich hält...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Ullstein Buchverlage GmbH (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Verhängnisvolles Lavandou

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      409
    • 4 Sterne
      101
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      397
    • 4 Sterne
      77
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      353
    • 4 Sterne
      112
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider viele wiederverwendete Teile

    Ich habe mich 10x vergewissert: dieses Buch ist erst erschienen. Trotzdem kenne ich es. Ich habe wichtige Teile dieses Buches bereits gehört. Ich habe überall gesucht, und fand einen Leser auf Amazon.de, der dasselbe bemerkt hat: die Geschichte wurde von einer anderen wiederaufbereitet, leider. Daher die wenigen Punkte.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Wiederholung

    Gut gelesen, aber sehr viel Wiederholung: Die Beschreibung von Leon, die Mutter-Tochter-Konflikte, die Tochter, die wieder auf einen blöden Typen reinfällt, die Zickereien und Rangeleien im Polizeirevier, nicht zuletzt die Geschichte selbst. Sie ähnelt so sehr einem vorigen Hörbuch, dass ich zuerst dachte, ich hätte es bereits gehört. Die Dialoge gleichen den vorigen. In der Not hörbar, aber wer eine Fortsetzung oder Entwicklung erwartet, wird enttäuscht.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Und täglich grüßt das Murmeltier

    Was sich schon in den letzten Episoden abgezeichnet hat, wird immer schlimmer, es wiederholen sich ganze Textpassagen und auch die Fälle werden immer plumper. Gefühlt schreibt der Autor hauptsächlich bei sich selbst ab. Schade.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super, aber...

    Es ist eine Beleidigung für den Autor und den Zuhörer, dass eine wirklich spannende Story von einem Sprecher gelesen wird, der so miserable Französischkenntnisse hat. Ich verstehe nicht, dass das veröffentlicht wird und ich werde kein weiteres Hörbuch dieser Serie kaufen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Thema mit Variationen

    Vorweg gesagt - ich finde die Figur Dr. Leon Ritter sehr sympathisch, warum der Mann in meiner Phantasie aussieht wie Christian Berkel, kann ich nicht erklären, ist aber auch nicht wichtig.

    Ich war allerdings irritiert, als ich beim Hören auf die Szene mit dem verfolgten Radfahrer gestoßen bin, der sein Rennradtraining in den Hügeln absolviert. Ein radfahrender Apotheker, der ermordet wird, das hatten wir doch schon einmal.
    Kurz gesagt: So mancher Plot wiederholt sich. Auch die ewig nervende Teenagergöre Lilou, ihre überängstliche Helikoptermutter und der dumme, eitle und dazu unfähige Polizeichef, der im wirklichen Leben seinen Posten genau fünfeinhalb Monate inne gehabt hätte, wenn überhaupt. Die Figuren wirken alle sehr erstarrt, auch die ewig gleiche Freundesrunde im Bistro und auf der Boule-Bahn.

    Mein Französisch ist wirklich grottenschlecht, aber das, was ich kann, kann ich besser aussprechen als Herr Tschorn. Allerdings hat er an sich eine angenehme Stimme und liest gut und mit dem richtigen Tempo vor.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leon Ritter 7

    War zum Teil schon spannend, aber angesichts der einschlägigen realen Nachrichten der letzten Zeit, konnte man früh die Zusammenhänge erahnen, und auf wessen Konto die Morde gingen.
    Sascha Tschorn liest nicht ganz schlecht, allerdings versteh ich nicht, warum sich professionelle Sprecher nicht kundig machen über die Aussprache fremdsprachiger Namen und Bezeichnungen vor dem Einspielen eines Hörbuchs. Viele französische Begriffe und Eigennamen wurden nicht korrekt ausgesprochen. Den "Vogel" schoss Tschorn jedoch ab, indem er "camion" stets englisch aussprach.
    Ich bitte inständig um Schulungslehrgänge bezüglich Fremdsprachen für Hörbuchsprecher!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unterirdischer Sprecher, spannende Geschichte

    Ich hoffe der Sprecher wurde für seine Arbeit nicht bezahlt, er liest wirklich schlecht.
    Ich mag die Geschichten um Leon Ritter sehr und bin immer hin-und her gerissen ob ich die Bücher nicht lieber selbst lesen sollte. Meist höre ich bis zum Schluss zu, lasse mich von der stockenden Lesart in die Provence entführen, atme tief durch und frage mich, welche Qualifikation die Sprecher haben müssen.
    Für mich persönlich schmälert der Sprecher das Buch-Erlebnis sehr, aber die Hoffnung stirbt zuletzt, dass der nächste Band von einem anderen gelesen wird.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandios!

    es wird mit jedem Teil NOCH besser, ich freue mich schon sehr auf hoffentlich noch viele Fortsetzungen - und wieder fantastisch gelesen von Sascha Tschorn

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Eine wie gewohnt spannende Geschichte, sehr realitätsnah,
    Sehr gut und spannend erzählt und gelesen.
    Ein Genuss.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute aber grausame Geschichte, der Sprecher…

    Die Geschichte war spannend, aber mit vielen grausamen Details. Wer das mag…
    Der Sprecher Sascha Tschorn ist ganz gut. Nur leider weiß er nicht immer, wie man französische Wörter od. Stadtnamen ausspricht. ZB spricht er „camion“ (Transporter, Lastwagen) immer englisch aus.
    Und die Stadt Fréjus spricht er in vier Arten aus, drei davon falsch.
    Das trübt das Hörerlebnis leider etwas.