Jetzt kostenlos testen

Tyll

Das Hörspiel
Spieldauer: 3 Std. und 38 Min.
4 out of 5 stars (13 Bewertungen)
Regulärer Preis: 15,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Tyll Ulenspiegel - Vagant und Schausteller, Entertainer und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater, ein Müller, als Magier und Welterforscher schon bald mit der Kirche in Konflikt gerät. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf seinen Wegen durch das vom Dreißigjährigen Krieg verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: Gelehrten, Ärzten, Henkern und Jongleuren, einem exilierten Königspaar, und nicht zuletzt einem Weltweisen, dessen größtes Geheimnis darin besteht, dass er seine aufsehenerregenden Versuchsergebnisse erschwindelt und erfunden hat...

©2017 / 2018 Daniel Kehlmann / Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. In der Hörspielbearbeitung von Alexander Schuhmacher (P)2018 Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks Köln. Lizenziert durch die WDR mediagroup licensing GmbH / Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein großes Spektakel

Ein abwechslungsreiches und gut gemachtes Hörspiel mit Geschichten und Geschichte aus der Zeit des dreißigjährigen Krieges nach dem Buch von Daniel Kehlmann. Wer auf chronologische Zusammenhänge und historisch belegte Tatsachen Wert legt, wird nicht unbedingt fündig werden. Es geht eher darum, ein Sittengemälde zu schaffen, das aus lose verbundenen Szenen und Rückblenden besteht und Menschen zusammen führt, die sich in der Realität vielleicht nicht begegnet sind, die sich aber Interessantes zu sagen hätten. Der Namensgeber Tyll Eulenspiegel ist hier einer von vielen. Auch in die Gedanken seiner Zeitgenossen erhält man Einblick. Man fühlt sich gut unterhalten, ist aber angesichts des wirklich abrupten Schlusses etwas ratlos.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Mittelalter atmosphärisch toll eingegangenen.

Der Junge Tyll und Freundin Nele, wie sie fliehen, nachdem der Vater als Hexer verbrennt.

0 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich