Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Faith Sounders' Leben ist perfekt. Als liebenswerte Ehefrau und Mutter lebt sie den Traum einer Bilderbuchfamilie in Südflorida - bis sie zusammen mit ihrer vierjährigen Tochter Zeugin einer Entführung wird. Und dabei einen entscheidenden Fehler macht. Sie tut... nichts. Auch als der Vorfall an die Öffentlichkeit gerät, schweigt Faith weiterhin - ganz im Gegensatz zu ihrer Tochter. Die schafft es, den Täter zu identifizieren, und wird zur Heldin, ihre Mutter zur feigen Außenseiterin. Doch Faith hat an jenem Abend noch etwas beobachtet: einen zweiten Täter. Während der seiner Zeugin gefährlich nahe kommt, haben die Ermittler große Mühe, ihr noch irgendetwas zu glauben.
    ©2013 / 2014 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Originaltitel: The Bad Samaritan. Jilliane Hoffman / HarperCollins Publishers. Übersetzung von Sophie Zeitz (P)2015 Argon Verlag GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Samariter

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      329
    • 4 Sterne
      224
    • 3 Sterne
      94
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      447
    • 4 Sterne
      129
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      272
    • 4 Sterne
      201
    • 3 Sterne
      109
    • 2 Sterne
      32
    • 1 Stern
      9

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zivilcourage

    Ich finde, hier geht es um das Thema Zivilcourage, was würde man selber machen,
    wenn man mitten in der Nacht zwischen die Fronten einer Straftat gerät, muß ja nicht gleich ein Mord sein, wenn man dann noch eigentlich zuviel getrunken hat, um Auto zu fahren, was macht man denn, Polizei rufen oder die eigene Haut retten.
    Und wie geht man dann damit um, daß etwas passiert ist, was man vielleicht
    hätte verhindern können, oder eben auch nicht, weil man selber auch noch
    angegriffen worden wäre, schwieriges Thema.
    Hier ist der HIntergrund die Mordserie an Prostituierten, aber es könnte auch ein
    Überfall sein, die Frage bleibt gleich.
    Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen, wenn sie auch nicht herausragend spannend ist,
    das große Plus für mich, brutale Details werden immer nur kurz angedeutet und nicht
    ausführlich breitgetreten,
    Außerdem hat Andrea Sawatzi ihre Sache gut gemacht.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ich mag nicht in dem Auto gesessen haben!!!

    Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Frau, deren Leben komplett aus dem Ruder läuft, als sie eines nachts alkoholisiert mit ihrer kleinen Tochter, auf menschenleerer Straße einer verzweifelten Frau, die von einem Mann bedroht wurde, ihre Hilfe verweigert. Aus Angst vor den Konsequenzen schweigt sie über diese Nacht und wird einige Tage später, als ihre Tochter die vermisste Frau im Fernsehen wieder erkennt, in einen Strudel gezogen, dem sie kaum noch entrinnen kann. Jetzt hat sie Angst, denn was keiner weiß, sie hatte noch einen zweiten Mann in jener Nacht gesehen.
    Aus Scham wegen ihres heimlichen Alkoholkonsums verstrickt sie sich in immer mehr Widersprüche, verschweigt dieses und jenes und hofft, dass doch alles gut wird. Die Probleme mit ihrer Tochter, die unter ADHS leidet, der Umstand, dass ihr Ehenann sie betrogen hat, zerren an ihren Nerven. Sie stürzt von einem Extrem in das nächste. Schließlich und endlich wird der unbekannte Täter, den sie und ihre Tochter identifiziert haben festgenommen und angeklagt. Die Geschichte sehr, sehr spannend, dass ich manchmal ausschalten musste. Dann nimmt die Geschichte eine Wendung mit der ich nicht gerechnet habe. Wer den Schreibstil von Frau Hoffmann kennt, wird aber nicht enttäuscht sein.
    Schön für mich war, dass der Name der Staatsanwältin C. J. Larsson in dieser Erzählung erwähnt wurde. Wer die Bücher von Jilliane Hoffmann kennt, weiß wer gemeint ist.
    Zur Sprecherin Frau Sawatzki kann ich nur sagen, sie hat ihre Sache sehr gut gemacht.

    27 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Was oder wie hätte ich es gemacht?

    Diese Frage begleitete mich die ganze Zeit beim Hören.
    Ein großartige Geschichte über Zivilcourage (oder auch nicht) und deren Folgen... spannend, zeitgemäß und nachdenklich stimmend.
    Frau Sawatzki - perfekt.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Besser als erwartet

    Wieder einmal überzeugt! Macht Laune und Hoffnung auf eine Fortsetzung. Absolute Empfehlung für J.Hoffman Fans.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Drama und nur wenig Thriller

    Hätte Andrea sawatzki nicht gelesen gehe ich davon aus ich hätte es nicht zu Ende gehört . Geschichte eher schwach und mitunter sehr langatmig . Kommt nicht an ihrer anderen Bücher ran

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schreckliches Familiendrama

    Bei diesem Buch ist es mir sehr schwer gefallen, mich mit Faith zu identifizieren. Scheint es anfangs noch, als wäre sie eine toughe Geschäftsfrau, tolle Schwester, Ehefrau und Mutter, erfahren wir nach und nach, als die Fassade bröckelt, was nicht stimmt. Am schlimmsten war für mich jedoch das Gedankenkarussell, das Faith in Gang setzt, als sie Hals über Kopf von der Geburtstagsparty ihrer Schwester aufbricht und seine unmittelbaren Folgen.

    Ich möchte hier nicht zu sehr ins Detail gehen, um denjenigen, die das Buch noch nicht kennen, die Autorin aber zu schätzen wissen, nicht das Vergnügen am Lesen oder Hören zu nehmen. Wie Faith aber letzten Endes reagiert hat, ihre Entscheidung, nichts zu tun, noch nicht einmal die Polizei zu rufen, das kann ich beim besten Willen nicht begreifen, auch wenn ich nicht zu sagen wüsste, wie ich in einer solchen Situation reagieren würde, da ich mich selbst nicht wirklich hinein versetzen kann, selbst vom Ursprung, dem Ausgangspunkt ausgehend nicht.

    Letzten Endes fehlte mir dann vielleicht durch diesen Umstand der Thrill, ich empfand das Buch mehr als Drama denn als Thriller.

    Andrea Sawatzki hingegen hat einen wirklich guten Job gemacht, so dass ich einen Punkt mehr gebe, als allein für das Buch, das mich dieses Mal nicht ganz überzeugen konnte.

    Ich gebe 07/10 Punkte.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    das Ende lässt hoffen ....

    Endlich wieder ein Hörbuch von Jilliane Hoffman!

    Geschickt blättert Hoffmann die Story auf. Sie enthüllt immer nur ein wenig vom Geschehen. Die Tat ist schnell bekannt, der Täter bald ertappt. Der Weg dahin, den Täter zu überführen, ist steinig. Der Grund dafür liegt in dem Charakter von Faith begraben. Sie tut nichts …. sie sagt nichts ….. nur häppchenweise, sie legt nach und nach, macht sich unglaubwürdig. Erstickt von ihren Schuldgefühlen, verfällt sie ihrer sowieso latent vorhandenen Alkoholsucht.

    Die gemeinsame Tochter der Ehe ist nicht einfach zu handhaben, sogar die Kindergärtnerin hat es schwer mit ihr.

    Der Ehemann hat sich disqualifiziert, weil er ein Verhältnis mit einer Angestellten hatte.

    Ihr seht jede Menge gute Gründe, warum viel verschwiegen und gelogen wird.

    Solltet ihr auf Kracher stehen, in denen es eine Leiche nach der anderen gibt, ist der Samariter nicht das richtige für euch. Steht ihr auf eine gut aufbereitete Story, mit einem guten Händchen für Erzählkunst, seid ihr hier richtig.

    Der Titel erschließt sich beim Hören nicht ganz.

    Das Ende lässt hoffen :-)

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ohne Sawatzki waere es nicht gegangen

    Ich mag langsame Buecher, auch solche, die sich detailliert mit Aspekten auseinandersetzen. Aber in diesem Buch hatte ich oft den Eindruck, die gleichen Worte schon mal gehoert zu haben. Will sagen: es gibt zu viele Wiederholungen, die Aspekte werden zu breit getreten.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider nicht so gut wie erwartet

    Die Geschichte hört sich in der Zusammenfassung super spannend und interessant an. Leider ist die Umsetzung der Story nicht gelungen. Sie zieht sich und ist oft langweilig geschrieben.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Die Story ist nicht schlecht, aber...

    ...zuweilen etwas lang gezogen, dennoch trotzdem - zumindest meistens - spannend. Aber das Ende ist... - wie soll ich das nennen - "fies"!


    1 Person fand das hilfreich