Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Im Jahr 2044 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis.

    Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben - zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Trailer lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet...
    ©2011 / 2015 / 2017 Die amerikanische Originalausgabe erschien unter dem Titel "Ready Player One" bei The Crown Publishing Group. / Dark All Day, Inc. / Für die deutschsprachige Ausgabe: S. Fischer Verlag GmbH Frankfurt am Main. Übersetzung von Sara und Hannes Riffel (P)2017 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ready Player One

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9.117
    • 4 Sterne
      1.536
    • 3 Sterne
      295
    • 2 Sterne
      61
    • 1 Stern
      32
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9.056
    • 4 Sterne
      1.204
    • 3 Sterne
      212
    • 2 Sterne
      29
    • 1 Stern
      15
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      8.341
    • 4 Sterne
      1.622
    • 3 Sterne
      386
    • 2 Sterne
      96
    • 1 Stern
      57

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Keine Chance gegen Martin Bross

    Als eigefleischter David-Nathan-Fan hätte ich nie gedacht, daß ich das mal schreibe, aber bei diesem Buch verliert er haushoch gegen die Version von Martin Bross.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Leider nicht so gut wie die alte Version...

    auch wenn ich David Nathan zu meinen absoluten Lieblingssprechern zähle:
    hier passt seine Stimme nicht wirklich. Martin Bross, der dieses Buch vor Nathan gesprochen hat, brachte eindeutig mehr Farbe in die Geschichte und ist hier klar die bessere Alternative.

    161 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Überschätzt

    Schade, ich hatte mir nach all dem Lob, dass das Buch erhält, einiges mehr erwartet. Klar, es ist nett, all die popkulturellen Anspielungen zu erkennen, allerdings machen die allein noch kein gutes Buch. Die Figuren sind zugegebenermaßen liebenswert und sympathisch wo sie es sein müssen und auf der anderen Seite genauso unsympathisch wie es sich gehört.

    Allerdings ist der große Pferdefuß der Schreibstil, der wirklich keine Rafinesse erkennen lässt. Das mag natürlich an der Qualität der Übersetzung liegen, aber mehr als die kann ich nicht beurteilen. Somit muss ich sagen, dass der Stil einfach eher dilettantisch wirkt und das mindert für mich zumindest immer stark das Lesevergnügen.

    David Nathan ist natürlich an sich über jeden Zweifel erhaben, aber gegen den oben genannten Fehler kann natürlich auch er nichts großartiges tun.

    Die Story an sich ist auch nichts wahnsinnig innovatives, man kennt dieses Konzept halt mittlerweile schon zur Genüge.

    Dennoch kann man zumindest nicht sagen, dass das Buch langweilig wäre, denn das ist es nie. Man liest bzw. hört es halt gut nebenher weg, bleibt aber dabei verhältnismäßig unbewegt. Letztlich ist es literarisches Junkfood, wenn auch nicht von der besseren Sorte. Das an sich ist noch nichts schlechtes, es wäre nur schön, wenn die Sprache halt ein bisschen raffinierter wäre.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hörenswert

    Super Geschichte und ein absolutes Muss für jeden Videospielnerd.

    David Nathan macht seine Sache gut.

    Mir gefiel die Version von Martin Bross ein wenig besser. Die Ausprache vieler "Fachbegriffe" hatte er besser umgesetzt.

    28 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Version von Martin Bross

    die Version von Martin Bross ist um einiges besser und liebevoller erzählt, er spricht die verschiedenen Charaktere anders.
    David Nathan ist mir irgendwie zu langweilig,
    schade dass die Martin Bross Version nicht mehr für neuere Kunden zu kaufen ist.

    60 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gut aber nicht besser

    Die erste Ausgabe von RPO habe ich gut 1 Dutzend Mal gehört und ich liebe dieses HB. Nun habe ich mich sehr auf die Neuausgabe mit meinem Lieblingssprecher gefreut. Vor allem wegen der vielen kleinen Fehler im ersten HB.
    Doch leider gibt es neue Fehler und der erste Sprecher passt einfach besser.
    Vielleicht kommt ja noch ein Megacooles Hörspiel!?

    63 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Für Kinder der 80er ein Muss

    Toll! Musste ich in jeder freien Minute hören. Nerdig aber auch visionär. Hat mich überzeugt!

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandios und einzigartig

    Dieses Hörbuch hat mich einfach nur umgehauen. Zunächst ist die Zukunftsvision so realistisch, weil sie unserer jetzigen Zeit relativ nah ist und die Technologie und besonders der Cyberspace tatsächlich dahingehend entwickeln könnten. Davon abgesehen sind die Charaktere einfach sympathisch und man fiebert, lacht und zittert mit ihnen - im realen wie im Oasis-Leben. Und das schöne ist, dass sie nicht perfekt oder makellos sind, ganz normale Helden eben. Hervorzuheben sind auch noch das umfassende Wissen des Autors über Computer und Computerspiele und seine Liebe zum Detail. Eigentlich ist das ganze Buch ein großes Adventure-Spiel. Und das herausstechendste Argument für dieses Buch ist, dass es wie kein anderes ist, das ich bisher gelesen oder gehört habe. Einfach einzigartig!

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    mein absolutes Lieblingshörbuch

    Ich habe keine Ahnung von Computerspielen oder vom Hacken, aber die nerdige Unbekümmertheit mit der sich der Prjotagonist durch die Computerwelt hackt, fesselt mich immer wieder.
    Ich habe das Hörbuch in Englisch mit Will Wheaton zweimal gehört und dann die Fassung mit Martin Bross, und die auch nicht zum letzte Mal. Bross trifft genau den aufmüpfigen Ton von Wheaton.
    Das Hörbuch hat mich so fasziniert, daß ich auch die Fassung mit David Nathan heruntergeladen habe. Nathan gibt eine solide Vorstellung, aber er ist aus dem Alter heraus, daß man ihm den teenigen Computernerd abnehmen könnte.
    Trotzdem hörenswert.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zuviele Aufzählungen *gähn*

    Eigentlich gehöre ich vom Alter her zur Zielgruppe.
    Doch die Geschichte ist - trotz des prinzipiell guten Themas - viel zu seicht, vorhersehbar und damit leider ziemlich langweilig.

    Das Ganze wird noch durch die endlosen Aufzählungen verstärkt - damit halt das Buch voll wird. Aber nur weil ich jetzt die alten Computer oder Spiele kenne, wird die Geschichte auch nicht besser...
    Aber super, für Leute die sich bei der Erwähnung eines Apple II ins Höschen machen :)

    Als wirklich brillante Alternative empfehle ich Daemon von Daniel Suarez!

    12 Leute fanden das hilfreich