Regulärer Preis: 19,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Richtig gut ist er nur in Armada, einem Virtual-Reality-Spiel, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben dem zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht - und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind. Und so führen Zack und seine Freunde einen Krieg, in dem es um das Schicksal der Erde geht.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.
©2015 / 2017 Die amerikanische Originalausgabe erschien unter dem Titel "Armada" bei The Crown Publishing Group by Dark All Day, Inc. / FISCHER Tor beim S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Gestaltung: Guter Punkt, München. Abbildung: Sam Pratt. Übersetzung von Sara Riffel (P)2017 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    307
  • 4 Sterne
    272
  • 3 Sterne
    118
  • 2 Sterne
    38
  • 1 Stern
    15

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    434
  • 4 Sterne
    217
  • 3 Sterne
    52
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    8

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    252
  • 4 Sterne
    234
  • 3 Sterne
    156
  • 2 Sterne
    55
  • 1 Stern
    28
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schade, schade

Lange habe ich dem Hörbuch entgegengefiebert und endlich ist es da! Rezensionen auf anderen Seiten haben es schon von den Dächern gezwitschert: "Kommt nicht an Ready Player One" heran. Sie hatten recht, leider. Trotz meiner geringen Erwartungshaltung war ich nun doch enttäuscht. Ganz offensichtlich greift Ernest Cline in die gleichen Töpfe: Teenager, Schule, böser Gegenspieler (Bully), die besten Freunde, ein tolles Mädchen, ein nerdiger Rückzugsort und ein geheimnisvolles Erbe. Das wäre alles noch zu verschmerzen, wäre die Geschichte facettenreicher und unvorhersehbarer oder gar spannend. Leider sind die Personen rund um den Protagonisten nur Zuspieler, ganz ohne eigene Persönlichkeiten, austauschbar und fade. Viele Akteuere haben militärische Ränge, die der Geschichte überhaupt nichts beitragen. So befehligt ein General keine Armeen, sondern agiert für sich, bzw. im zusammengewürfelten Team, ganz egal, was alle anderen tun. Ach ja, dann sind da noch die gefühlt erzwungenen Retro-Anspielungen auf Kultur und Musik.
Der Sprecher macht seine Sache gut, wenn auch die gelegentlicher Sprech-Lache die ohnehin recht flache Story noch kindlicher erscheinen lässt.
Ob der Druck zu hoch war oder die Zeit zu knapp: Dieses Buch hätte der Autor so nicht vom Stapel lassen sollen. Der Griff nach den Sternen mag nicht ansatzweise dem fantastischen Erstlingswerk das Wasser reichen. Es fällt sogar schwer zu glauben, dass beide Werke aus der gleichen Hand stammen. Ich bin gespannt, ob Ernest Cline nochmals ein grosser Wurf gelingen wird.

31 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schade

Wer "Ready Player One" geliebt hat, wird von der durchschaubaren und sehr trivialen Handlung enttäuscht sein. Leider vermag es der Autor nicht, seinen Charakteren Leben ein zu hauchen und bleibt auch hier mehr als oberflächlich und berechenbar. Starker Plot schwach umgesetzt. Schade.

23 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • JCG
  • 14.04.2017

Schade...

Leider kein Vergleich zu Ready Player One, das war Zeitverschwendung... Ist ein unglaublich geekiges Buch, eine Aneinanderreihung von Referenzen aus den 80ern, ohne dass es besonders lustig wäre. Ich habe mehr erwartet. Ready player one ist eins meiner absoluten Lieblingshörbücher...

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Deus
  • Deutschland
  • 21.07.2017

Nicht sehr originell, dafür gehetzt gelesen.

Die zu sehr abgekupferte Geschichte entfaltet sich zu gradlinig und vorhersehbar, die Charaktere verbleiben dabei posterhaft zweidimensional ihren starren Rollen ohne echte Entwicklung, die aber so fair muss man sein im kurzen dargestellten zeitlichen Rahmen auch nur schwer glaubhaft gewesen wäre. Dennoch bleiben Überraschungen, gute wie schlechte, aus.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gut aber sind sehr gut

Wie bereits in Ready Player one ein sehr gut ausgearbeiteter Protagonist, der sehr authentisch ist. Jedoch sind die Nebencharaktere eher medium.
Die Story ist für mich so hervorragend, dass ich mich frage, warum ab dem letzten Drittel alles so schnell geht...zu schnell. Es wirkt als wäre der Abgabetermin wichtiger als alles andere gewesen. Wegen mir hätte Armada gerne ein 3-Teiler sein können.
Über den Sprecher möchte ich nur sagen, dass er sogar in der Lage wäre eine Fußballer- oder Bandbiografie hörbar zu vertonen. Drei Daumen hoch.
Fazit: schöne Geschichte, die ich aber nach einmaligem Hören ins Archiv lege.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nette Geschichte, aber es fehlt das gewisse etwas

Umso länger ich darüber nachdenke, um so mehr fühlt sich die Geschichte wie eine Einleitung zu etwas epischen an. Ich bereue nicht sie gehört zu haben, allerdings hätte ich mir am Ende mehr als eine Zusammenfassung der Dinge die sich nach dem Plot zugetragen haben gewünscht.
Ich habe jetzt auf jedenfall große Lust auf Raumschiff spiele bekommen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gute Story ABER

Heyo

Ich muss sagen die Story an sich ist gut. Hat alles was man will, Aliens, Raumschiffe, Romace. Die Geschichte baut auch gut auf mit Nerds die auf einmal zur Armee berufen werden. Is wirklich sehr ähnlich wie Ender's Game. Gegen Schluss muss man aber sagen, geht alles recht schnell wie ich finde. Ausserdem muss ich auch sagen, dass dem Sprecher weibliche Stimmen nicht so gut liegen wie David Nathan oder Andreas Fröhlich, weil er die so schrill nachspricht ...
Ausserdem finde ich die Charaktere manchmal sehr weinerlich, ist aber meine persönliche Meinung.

Trotz allem kann ich dieses Hörbuch weiter empfehlen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Das schlimmste Hörbuch seit Monaten

Ich fasse mich kurz: Ich hatte zuvor "Ready Player One" vom gleichen Autor gehört, welches ich richtig gut fand: Handlung, Humor, Spannung und ein gewisser Nerd-Faktor hatten mich begeistert. Entsprechend positiv gestimmt habe ich mir daraufhin dieses Buch zugelegt.
Ich habe mich in meiner mehrjährigen Audible-Mitgliedschaft nicht ein einziges mal so sehr geärgert mich für ein Buch entschieden zu haben. Dümmliche Dialoge, eine Handlung die so unfassbar vorhersehbar ist, dass man schreien möchte, simpel konstruiert und jede Spannung im Keim erstickend. Ich kann von Kauf nur abraten!!!
Die Leistung des Sprechers war solide.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Was war den das?

Eins vorneweg - Das Buch Ready Player One des Autors ist eins meiner Lieblingsbücher, aber von diesem Buch bin ich enttäuscht.
Hier werden verschiedene Geschichten/Bücher der 80er versucht zusammen zubringen. Man nehme ein bisschen Ready Player One, ein bisschen Enders Game usw und am Ende kommt für mich nur Grütze raus.
Mal kümmert sich der Autor extensiv um das Seelenleben des Protagonisten, dann wiederum passiert in dieser Richtung wieder gar nichts und er ist damit beschäftigt die "verworrene" Geschichte wieder in eine Richtung zu bringen.
Die EDA kann alles Geheimhalten und mit einem Joystick können Teenies die Welt retten. Zu abgespaced für mich.
Einzig der Sprecher ist ein Lichtblick.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

So enttäuschend

Ready Player One ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Armada kann da leider nicht mithalten. Die Idee ist gut aber die Umsetzung ist unsäglich naiv und platt geschrieben. Wirklich schade!

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich