Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Miss Daisy in New York.

    Daisy Dalrymple reist mit ihrem frischgebackenen Ehemann Alec Fletcher von Scotland Yard nach Amerika. Im berühmten Chelsea Hotel in New York freundet Daisy sich mit einigen skurrilen Hotelgästen an. Bei einem Treffen mit dem Herausgeber des Magazins, für das sie schreibt, hört sie plötzlich einen Schuss - ein Reporter ist tot, doch der Täter kann entkommen. Mit ihren neuen Freunden mischt Daisy sich in die Ermittlungen ein. Eine Spur zum Mörder führt sie quer durch das Amerika der Roaring Twenties.

    Ein Kriminalfall aus den Goldenen Zwanzigern voll skurriler Figuren.

    ©2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (P)2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin

    Das sagen andere Hörer zu Miss Daisy und der Tote im Chelsea Hotel

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      58
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      61
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      50
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wolkenkratzer

    in mehrfacher Hinsicht ...

    Warum sollte in einem 22 Stockwerke hohen Gebäude die Treppe nicht bis ins Erdgeschoss gehen, sondern nur der Aufzug? Daß in manchen Häusern der Aufzug nicht bis ganz oben geht, sondern man für die obersten Stockwerke die Treppe nehmen muss, ist bekannt (und einigermaßen logisch). Umgekehrt...

    Die Anmaßung von Alecs Chef, Daisy einen Aufpasser zur Seite stellen zu lassen, gat mich ziemlich geärgert - anderseits wären ohne Lambert ("wer, ich?!?") aber manche lustige Szenen nicht gewesen. "Ach du liebe Zeit!" 😉 Was es mit diesem Ausruf auf sich hat, müsst ihr selber hören...

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Immer gut

    Die Geschichten gefallen mir und sind immer ein Genuss. Generell ist die Sprecherin super diesmal hat es mich als Englisch Muttersprachlerin irritiert das einige Dinge wie District Attorney falsch ausgesprochen wurden. Die Geschichte in den USA spielen zu lassen war aber super