Jetzt kostenlos testen

Kleider machen Leute. Weltliteratur für Kinder

Sprecher: Rainer Strecker
Spieldauer: 50 Min.
5 out of 5 stars (4 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der arme Schneidergeselle Wenzel Strapinski kommt auf seiner Wanderschaft in das schweizerische Städtchen Goldach und wird dort wegen seines vornehmen Aussehens für einen polnischen Grafen gehalten. Ein Verwechslungsspiel mit ungeahnten Folgen beginnt: Zunächst hegt Strapinski den festen Vorsatz, das Missverständnis rasch wieder aufzuklären, doch als ihm das Herz der schönen Amtsratstochter Nettchen zufliegt, ergibt er sich völlig in die Rolle des Grafen. Bis sein alter Lehrmeister in Goldach auftaucht und in Strapinski das arme Schneiderlein erkennt...
(c)+(p) 2010 Hörcompany

Kritikerstimmen

Kellers Novelle, hier neu erzählt von Barbara Kindermann, gefällt garantiert großen und kleinen Fans.
--Brigitte

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

...nicht nur für Kinder

Wieder ein Klassiker gekonnt u spannend nacherzählt. Barbara Kindermanns - was für ein passender Name - Version von Kellers "Kleider machen Leute" ist tatsächlich auch was für Etwachsene :)

Denn auch als Erwachsener hat man viel Freude mit den etwa 35 min. langen/kurzen u von den innerhalb der Reihe wechselnden Sprechern spannend eingelesenen Nacherzählungen bekannter Klassiker der Weltliteratur.

Für Kinder sicher ein schöner Ausflug in die literarische Welt, die da noch wartet, mit den jeweils angehängten Auszügen aus den Original-Werken am Ende der eigentlichen Erzählung hat man aber nicht zuletzt als älterer Erdenbürger seine Freude. Ich für meinen Teil fühle mich jedenfalls ein wenig an meine Kindheit u Märchen auf Hörkassetten zurückerinnert... :-)