Jetzt kostenlos testen

Gegenspiel

Autor: Stephan Thome
Sprecher: Claudia Michelsen
Spieldauer: 11 Std. und 1 Min.
4 out of 5 stars (88 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Maria, eine junge Portugiesin, kommt Mitte der 80er Jahre zum Studieren nach Berlin. Hier taucht sie in die Hausbesetzerszene ein, trifft auf den exzentrischen Theatermacher Falk und träumt von einem selbstbestimmten Leben. Doch allen Plänen zum Trotz findet sie sich schließlich als Ehefrau und Mutter in der deutschen Provinz wieder.

Während ihr Mann Hartmut seine Karriere vorantreibt, bleiben ihr nur das Haus, das Kind, die langen Nachmittage vor dem DVD-Player. Lange arrangiert sie sich mit den Verhältnissen, aber als die Tochter flügge wird, trifft sie eine Entscheidung, die alles Bisherige in Frage stellt...
©2015 Suhrkamp (P)2015 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Gegenspiel

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    42
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    46
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unglaublicher Sog

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Gegenspiel für besser als das Buch?

Claudia Michelsen hüllt die Protagonistin Maria mit ihrer fast flüsternden Stimme
in eine herbe Melancholie. Ich konnte mich ihr kaum entziehen. Es ist die perfekte Ergänzung zu Burghart Klaußners genial gelesenen männlichen Sicht von Hartmut in "Fliehkräfte".

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Der Autor schafft es durch minutiös geschilderte Situationen im Leben der Maria, ein klares Bild ihrer seelischen Befindlichkeit zu schaffen, ohne dass man sich zwingend mit ihr indentifizieren muss. Stephan Thome hat mit großer Präzision die emanzipatorischen Bemühungen meiner Generation mit ihren Höhen und Tiefen beschrieben. Mit Anfang 40 als Mann und Autor diese Empathie zu entwickeln, macht mich zuversichtlich für die nächste Generation.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Man muss übrigens "Fliehkräfte" nicht vorher gelesen/gehört haben, aber es macht die Geschichte rund.
Ich würde mir fast wünschen, Stephan Thome schriebe die Geschichte nun aus Philippas Sicht, aus Falks, vielleicht auch aus Ruths. Sie sind alle lieb gewonnene Personen.

20 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Fliehkräfte 2.0

Eine kluge,an keiner stelle redundante Aufbereitung der in " Fliehkräfte "vorbereiteten personage. Sehr geschickt und eindrucksvoll:Die zeitliche Verschränkung der Biografie zwischen dem nachrevolutionäten 1975 Portugal und den 80//neunziger Jahren in Berlin.