Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wie fühlt es sich an, tagtäglich als "Bedrohung" wahrgenommen zu werden? Wie viel Vertrauen besteht nach dem NSU-Skandal noch in die Sicherheitsbehörden? Was bedeutet es, sich bei jeder Krise im Namen des gesamten Heimatlandes oder der Religionszugehörigkeit der Eltern rechtfertigen zu müssen? Und wie wirkt sich Rassismus auf die Sexualität aus?

    Dieses Hörbuch ist ein Manifest gegen Heimat - einem völkisch verklärten Konzept, gegen dessen Normalisierung sich 14 deutschsprachige Autor_innen wehren. Zum einjährigen Bestehen des sogenannten "Heimatministeriums" sammelten Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft. In persönlichen Essays geben sie Einblick in ihren Alltag und halten Deutschland den Spiegel vor: einem Land, das sich als vorbildliche Demokratie begreift und gleichzeitig einen Teil seiner Mitglieder als "anders" markiert, kaum schützt oder wertschätzt.

    Mit Beiträgen von Sasha Marianna Salzmann, Sharon Dodua Otoo, Max Czollek, Mithu Sanyal, Margarete Stokowski, Olga Grjasnowa, Reyhan Şahin, Deniz Utlu, Simone Dede Ayivi, Enrico Ippolito, Nadia Shehadeh, Vina Yun, Hengameh Yaghoobifarah und Fatma Aydemir.

    Alle Erlöse des Hörbuchs werden gespendet.

    ©2019 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin / Fatma Aydemir / Hengameh Yaghoobifarah (P)2021 Verlag Struck & Tatze, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Eure Heimat ist unser Albtraum

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      11
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      11
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      11
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Euer Alptraum ist meine Heimat

    Die hier vorgetragene offen rassistische und sexistische Sichtweise auf Deutschland und seine Bewohner ist der Grundstein für den Faschismus der uns schon einmal heimgesucht hat. wir haben damals gesagt "Nie wieder!" und tun alles dafür dass es wieder geschieht. Aber nicht WIR als Bevölkerung, sondern allein die politisch Verantwortlichen und die, welche als "Prominente Personen und wichtige Personen des öffentlichen Lebens" angesehen werden, bestimmen über dieses Land. Den Alptraum schafft ihr euch also selbst.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Neue Sichtweisen, die zum Nachdenken anregen

    Jedoch teilweise sehr zäh, da sich die Sprecher_innen durchgängig als Opfer der Gesellschaft wahrnehmen und die Geschichten somit meist negativ sind (was wahrscheinlich auch gewollt ist, wie der Titel vermuten lässt)

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ich halte dieses Buch für gefährlich

    Da ich Jura im NFstudiert habe, meine ich eine klare Vorstellung über Folgendes zu haben: Das Buch bzw Hörbuch beinhaltet Aussagen, die nicht der freiheitlich demokratischen Grundordnung entsprechen und zu subversiven, destruktiven Gruppenhandlungen aufrühren können.

    1 Person fand das hilfreich