Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Ein Schnupfen hätte auch gereicht Titelbild

Ein Schnupfen hätte auch gereicht

Von: Gaby Köster
Gesprochen von: Gaby Köster,Till Hoheneder
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 6,95 € kaufen

Für 6,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Gaby Köster ist wieder da! Und räumt auf! Mit Gerüchten und Lügen über ihre Krankheit. Schonungslos. Wahr und aufrichtig ehrlich. Mit großer Klappe und großem Herz! Laut und lustig. Sensibel und traurig. Eben 100% Gaby Köster. Wie man sie kennt und liebt.

    Seit Jahren gehört sie zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gesichtern der deutschen Comedy-Szene. Aber auf dem Höhepunkt ihrer Karriere passiert das, womit keiner rechnet: Gaby Köster erleidet einen schweren Schlaganfall. Ihre bewegende Geschichte ist die einer Ausnahme-Künstlerin und einer starken Frau, die trotz ihres schweren Schicksals nicht aufgibt und ihre neue Chance im Leben nutzt. Ein Buch, das einen berührt, immer wieder zum Lachen bringt und gerade deshalb so viel Mut macht!

    ©2011 Scherz (P)2011 Random House Audio

    Das sagen andere Hörer zu Ein Schnupfen hätte auch gereicht

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      476
    • 4 Sterne
      181
    • 3 Sterne
      80
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      20
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      331
    • 4 Sterne
      92
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      19
    • 1 Stern
      20
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      366
    • 4 Sterne
      83
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      8

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gabi gnadenlos ehrlich

    Gabi schafft es ihr schreckliches Erlebnis ironisch und mit dem ihr eigenen Humor so darzustellen daß es nicht eine Sekunde langweilig wird. Sie redet über ihre Krankheit und ihre Gefühle gnadenlos ehrlich und setzt sich auch gnadenlos mit ihrem Leben auseinander, mit RTL und den Dreharbeiten und mit ihrem Leben auf der Überholspur.
    Ihr Liebesleben und die intimen Dinge läßt sie raus, sagt es auch deutlich, sagt auch wie grausam die Paparatzi sein können.
    Ihrer Stimme hört man den Schlaganfall an, auch an den Unterbrechungen kann man es erkennen.
    Es ist so toll daß dieses Buch von der betroffenen selbst gesprochen wird, daß also nicht der Verdacht entsteht ein anderer könnte seine eigene Meinung mit einfließen lassen.
    Gabi ist zurück mit all ihrem Humor, ihrer Ironie ihrer Wut ihrer Liebe und ihrem ganz großen Herzen, selbstkritisch und kritisch.
    Danke Gabi, ich habe Dich vermißt und solltest Du das lesen, weiterhin gute Besserung.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    dat gaby

    Also ehrlich gesagt, war ich zunächst einmal skeptisch ob ich es durchhalte über 6 Stunden Gabys Stimme zu hören...haha. Nein Quatsch. Mir war in dem Fall sogar wichtig dies als Hörbuch mir zu Gemüte zu führen denn ich finde, gerade dadurch erhält das Erzählte seinen ureigenen Kösterschen Touch.
    Anfangs merkt man dass sie es abliest, aber das fand ich auch überhaupt nicht schlimm,den Gedanken im Hinterkopf dass die Frau ja wohl eine Menge durch hat. Das legt sich aber und sie lockert richtig auf...Köster halt!
    Vorab, wie sie selbst auch sagt, bemüht sie sich hier den Leser/Hörer auch noch nach so einem Schicksalsschlag zum Lachen zu bringen. Und ja, sie hat es sogar geschafft.
    (eine nette Episode: Ihr Hund hiess "Frau Doktor". Da sie ihn des öfteren aus dem Garten reinrufen musste, wurden die Nachbarn hellhörig (wie Nachbarn halt so sind) und meinten "Sie haben aber oft einen Arzt da".)
    Aber dieses Buch ist beiweitem nicht nur zum Lachen. Nein, es sollte alle die, die JETZT an ihrem Leben etwas ändern möchten, dazu bewegen es auch tatsächlich zu tuen!
    Natürlich sagt man hinterher immer hätte, wenn und aber....aber es ist so. Sie erzählt ganz unverblümt wie es war, und man kann sich glaub ich nur im entferntesten vorstellen was in ihr und ihrer Familie vorgegangen ist.
    Wer meint, das Buch handelt nur von der Krankheit an sich der irrt. Gaby sagt ganz unverblümt wie es war, erzählt die Hintergründe dazu und rechnet auch ganz offensichtlich ab mit denen die es verdient haben.
    Sie lässt den Leser/Hörer an einem Teil ihres Lebens teilnehmen, der ganz sicher nicht einfach war und auch noch sicher lange nicht sein wird. Mit Sicherheit hat es ihr gutgetan dies alles mal rauszulassen.
    Für mich war es, mal wieder und wie so oft, ein Anstoss über mich und meine Lebens,-oder gar Verhaltensweise nachzudenken. Nun muss es nur noch umgesetzt werden.
    Der Gaby wünsche ich ganz hohe Verkaufszahlen womit zumindest ein Teil der Existenzangst erstmal beiseite geschoben werden kann.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Tragikomik as it's best

    Ein Promibuch ? Ich ? Never ever ! So dachte ich schon immer. Es hat mich angeödet dass jeder Promi, oder der, der sich für einen hält ein Buch schreiben muß. Gabi Köster ? Ja klar, 7 Tage - 7 Köpfe - kennt doch jeder. Rita's Welt ? Ach nee - das war nicht wirklich meins.Trotzdem, ich fand sie toll.
    So kam es auch, dass ich es gar nicht mitbekam dass sie plötzlich von der Bildfläche verschwand, bis ich eines Tages in einem Diskussionsforum einen hitzigen Schlagabtausch über diese Mauer des Schweigens las.
    Prima, dachte ich, ist das doch ein Beispiel dafür dass Promi sich die Schmierfinken vom Hals halten können wenn sie es nur wollen. Gut gemacht Frau Köster.
    Vor kurzem stieß ich ein paar bitterböse und zynische Äußerungen darüber, dass sie ihre Krankheit jetzt vermarktet.
    Kurz darauf hab ich hier wieder mal gestöbert und bin auf die Rezensionen dann doch neugierig geworden.
    Guter Zeitpunkt, war ich doch auf der Suche nach einem ganz anderen Genre. Ich war es grade müde mir den 100ten Psychothriller herunter zu laden.
    Ich wollte etwas Unterhaltsames, gerne auch ein bisschen sinnfrei :-)
    Was mir dann zu Ohren kam hatte ich so nicht erwartet. Ich war wie paralysiert.
    Ich habe gelacht, ich habe gegrübelt, ich habe geschluckt und ich musste das Buch zu Ende hören, egal wann und wie.
    Jetzt, eine Woche später klingt das Buch noch immer nach und ich finde nicht wirklich die passenden Worte.
    Bleibt mir nur mich ganz tief zu verneigen vor dieser Frau.
    Alles erdenklich gute Frau Köster !

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    baerensternchen

    Ein Schnupfen hätte auch gereicht! - Tja, mein Eindruck ist … in Gabi Kösters Hör-Buch sieht man genau das ein lapidarer Schnupfen einfach nicht ausreicht um einen bewusst zu werden, das etwas nicht so ganz gut läuft im Leben. Das man sich selber verloren hat und einfach zu wenig an sich selber denkt. Ein Leben mit fast nur „Geben“ zu bestreiten läuft dann doch immer wieder auf das eine raus – Der Körper und die Seele macht uns einen Strich durch die Rechnung. Was für einen klugen Körper und eine kluge Seele wir haben.
    Eine tolle Frau und ein tolles Hörbuch.Witzig, spritzig und regt zum Nachdenken an.Hat ein Potenzial zu einen sogenannten „Selbsterkennungshörbuch“ … ;o) Jedenfalls für mich.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Absoluter Fehlkauf

    Was genau hat Sie an Ein Schnupfen hätte auch gereicht enttäuscht?

    die Stimme von Gaby Köster habe ich nach 50 Minuten nicht mehr ausgehalten und abgeschaltet - danach auc nie wieder gehört

    Was hat Sie am meisten an Gaby Kösters Geschichte enttäuscht?

    sie ist langatmig und keineswegs so witzig wie ich sie aus dem TV kenne

    Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

    sehr stark - ich fand die Stimme total nervig

    Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

    da kann ich gar nicht genau was zu sagen, da ich ja nur eine knappe Stunde gehört habe

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Probehören vor dem Kauf !

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Wunderbar und vielen Dank

    Vielen Dank an Frau Köster für dieses wunderbare Buch. Ich habe es in einer Nacht verschlungen und gleich am nächsten Tag meinen Kollegen empfohlen (Kinderkrebsklinik). Ein Buch, was so viel Hoffnung und Mut macht könnte auf Krankenschein verschrieben werden. Das Sie es selber liest macht es so authentisch.
    TOP Empfehlung ******

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Vz
    • 14.06.2020

    Naja

    Ich hab echt versucht mich durchzubeißen, aber diese sich ewig wiederholenden Stilmittel...Jeder zweite Satz ist ein Vergleich : "Das war so unnötig wie ein..."
    " Das hatte den selben Effekt wie...".
    Sehr anstrengend!
    Das mag eine tapfere und tolle Frau sein, aber ich musste das Hörbuch abbrechen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    furchtbar gelesen und nicht gut anzuhören.

    Nur Tills Stimme ist gut, Gabys Stimme ist sehr anstrengend anzuhören . Ich war enttäuscht

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    naja...hab es angehört

    zuallererst muss ich sagen, dass ich Frau Köster gerne im TV sehe und höre.
    Das Hörbuch allerdings war nicht nach meinem Geschmack. Irgendwann gingen mir diese Phrasen auf den Geist. Zudem finde ich, dass sie nicht schön lesen kann. ihre (schrille) Stimme geht ständig hoch und runter. Das Buch hätte Till lesen sollen, er hat eine sehr angenehme Stimme.
    Schuster bleib bei deinen Leisten.
    Gaby sollte einfach wieder Comedy machen und nicht Bücher vorlesen.
    Die Geschichte ist eben eine die wohl jeder kennt, der sich mit Schlaganfall Patienten Mal unterhalten hat.
    Viel zu viel fand ich die Lebensgeschichte ihres Sohnes.
    trotz aller Kritik, kann ich den Hut ziehen!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Anstrengend

    Es tut mir wirklich leid, weil ich Gabi Köster wirklich mag, aber dieses Hörbuch ist eine Katastrophe. Platte Sprüche reihen sich vorhersehbar aneinander, mit dem Titel des Buches hat der Inhalt nur einen Bruchteil zu tun, der Zuhörer hat das Gefühl, Gabi Köster rechnet irgendwie ab. Leider ist zudem ihre Vorlesestimme relativ unerträglich, was vielleicht auch dem Schlaganfall geschuldet ist, aber nach etwas über der Hälfte kann ich einfach nicht mehr zuhören. Schade.

    2 Leute fanden das hilfreich