Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Mensch ohne Namen. Und ohne jeden Hinweis auf seine Identität. Das ist der Fremde, der bewusstlos in die Irrenanstalt eingeliefert wurde und jetzt entlassen wird. Diagnose: unheilbarer Gedächtnisverlust. Er begibt sich auf eine Reise zu sich selbst. Es wird eine Reise in sein Unterbewusstsein, aus dem schaurige Dinge aufsteigen. Woher kommen sie? Was ist passiert? Was hat er getan? Diese Fragen stellt sich der Mann ohne Gesicht, der im Gasthaus den ersten Namen wählt, der ihm in den Sinn kommt: Edgar Allan Poe.

    Folge 1: Die Grube und das Pendel: Zunächst verschlägt ihn seine Phantasie nach Spanien. Das letzte Exemplar eines uralten Buches könnte ihm helfen, das Gedächtnis wieder zu finden. Doch es wird in einer kleinen Klosterbibliothek versteckt gehalten. Der Versuch, es sich anzueignen, misslingt. Seine nächste Wahrnehmung sind eine Grube und ein Pendel...

    Folge 2: Die schwarze Katze: Poe findet sich in der Gestalt eines trunksüchtigen Ehemannes wieder. Eines Tages sticht er im Suff der Katze seiner Frau ein Auge aus. Doch das ist nur der Vorbote größeren Unglückes. Als er im Zorn seine eigene Frau erschlägt und die Leiche einmauert, verschwindet auch die schwarze Katze. Doch sie kommt wieder und reißt ihn in sein Verderben...

    Folge 3: Der Untergang des Hauses Usher: In seinen Träumen kehrt er zurück zu einem Jugendfreund, der einsam mit seiner Schwester auf seinem Landsitz lebt. Aber in dem Haus geschehen seltsame Dinge. Hat ihn wirklich sein Jugendfreund eingeladen? Warum ist kaum Personal im Haus? Eines Abends, als Gäste erwartet werden, ruft man ihn in das nächste Dorf. Doch auf halbem Wege reitet er zurück - und erlebt den Untergang des Hauses Usher.

    Drei spannende Folgen der Hörspiel-Serie!
    ©2014 Bastei Lübbe AG (P)2014 Bastei Lübbe AG

    Das sagen andere Hörer zu Edgar Allan Poe, Sammelband 1

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      78
    • 4 Sterne
      22
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      86
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      75
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • MW
    • 26.02.2018

    Poe neu gelesen

    Dramaturgische Verbindung wichtiger Poe-Geschichten. Für Kenner wegen der neuen Dramaturgie anfangs ungewohnt, aber nach entsprechender Eingewöhnung packend. In den Episoden bis auf einzelne Änderungen sehr nah am Original und dieses eindrucksvoll inszeniert

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gruselige Atmosphäre

    Schon die Geschichten Edgar Allen Poes an sich sind spannend, ja, gruselig, mystisch.
    Doch diese Form des Hörspiels verschafft dem Hörer ein regelrechtes "Kopf-Kino".
    Sprecher, Geräusche, Musik tragen im Wesentlichen zu diesen atmosphärisch-dichten Hörerlebnis der Grusel-Geschichten bei !

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Erwartungen übertroffen!

    Ein Muss für jeden Poe-Fan. Großartige Leistung aller Sprecher, unglaubliche Atmosphäre und ein Lied, das mindestens so unter die Gänsehaut geht wie die Geschichte selbst und besagtem Fan aus der Seele spricht: "Kein anderer verstört sie und verführt sie so wie der weiße Rabe Edgar Allan Poe"

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach nur super!

    Sprecher passt perfekt! Super gruselige Erzählungen! Ich habe jede Minute genossen! Sehr empfehlenswert und für Horror Liebhaber ein muss.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Spannend gelesen

    Der Sprecher liest sehr gut, die Geschichte ist aufregend und manchmal Gruselig.
    es ist interessant zu zuhören und Musik untermalt das alles auch nochmal.
    ich bin schon gespannt, was weiterhin passiert auf seiner Reise. Die Ersten 3 Geschichten sind echt gut.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    So geht gute Unterhaltung

    Grandiose Geschichten aus einer Zeit in der es noch keine Filmindustrie gab. Ein Stern Abzug für gelegentliche Stellen, in der die Musik zu Laut und zu Theatralisch ist. Zudem hört man die Übergänge der einzelnen Kapitel, das stört etwas.
    Trotzdem absolut Spitze.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Oft zu laut oder zu leise

    Die Vertonung der Effekte ist viel zu laut, und den Sprecher hat man stellenweise kaum verstanden. Ich musste oft lauter machen und hab beim nächsten Effekt fast einen Hörsturz bekommen. Dann macht man leiser und versteht den Sprecher nicht mehr.
    Entweder ich habe was mit den Ohren oder es ist einfach nur schlecht aufeinander abgestimmt.

    Zwei Kapitel werden als Gesang vorgetragen, ich persönlich empfinde das als äußerst belästigend aber das ist wohl Geschmacksache.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Süsse Schauergeschichten!

    Wer die Geschichten von Edgar Allan Poe kennt, wird diesen Sammelband genießen.
    Wer Poe noch nicht kennt, kann in diesem Hörspiel seine Bekanntschaft mit ihm machen.
    Gänsehaut mit kaltem Rückenschauer ist garantiert.
    Alte Geschichten neu erzählt!
    Tolle Sprecher, gute Inszenierung, klasse Musik.

    Obwohl die Erzählungen schon lange aus der Zeit gesprungen sind schleichen sie sich in den Kopf, martern die Psyche und zwingen einen letztendlich sich unter der Bettdecke zu verkriechen.
    Denn dort ist der Ort an dem man sich am besten gruseln kann.
    Man kann lauschen, wird aber von nichts Bösem gefunden. So die Hoffnung!

    Die Geschichten sind Jugendfrei!
    Sorgen aber für knisternde und spannende Albträume. Nächtliches Geschrei inklusive!
    Nicht wundern wenn man unvorhergesehen nicht mehr alleine unter der Bettdecke liegt! Ist nur Familientreffen!

    Klare unergründliche Empfehlung!