Regulärer Preis: 16,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Unheimliches Grauen vom Großmeister der Angst und seinen Schülern!

Howard Phillips Lovecraft zählt neben Edgar Allan Poe und Ambrose Bierce zu den drei Eckpfeilern der amerikanischen Horror-Literatur. Diese Hörbuch-Reihe ist seinem Leben und Werk gewidmet.

  • H. P. Lovecraft: Der Ruf des Cthulhu
  • Robert E. Howard: Der Schwarze Stein
  • H. P. Lovecraft & Lin Carter: Die Glocke im Turm
  • D. R. Smith: Warum Abdul Al Hazred dem Wahnsinn verfiel
  • H. P. Lovecraft: Dagon
  • Christian von Aster: Ein Porträt Torquemadas

    Der Autor:
    Howard Phillips Lovecraft, geboren 1890 in den USA, hatte ein Leben voller Rätsel. Im Alter von 47 Jahren wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Er starb nur fünf Tage später. Zu Lebzeiten wurde er als Schriftsteller völlig verkannt. Erst Jahre nach seinem Tod entwickelte er sich zu einem der größten Horror-Autoren. Unzählige Schriftsteller & Filmemacher haben sich von ihm inspirieren lassen. Sein Stil ist unvergleichlich und frisst sich schleichend ins Unterbewusstsein!

    Die Sprecher:
    Joachim Kerzel, Synchronsprecher von Jack Nicholson, hat sich durch zahlreiche Bestseller-Lesungen einen Namen gemacht. Er lässt den Hörer gruseln, erzittern und mitfiebern. Joachim Kerzel hat eine Stimme, die aus Kino und Fernsehen nicht mehr wegzudenken ist.

    David Nathan gilt als einer der besten Synchron-Sprecher Deutschlands. Seine herausragende Erzählkunst erweckt Literatur zum Leben. Er ist ein faszinierender Schauspieler und ein fesselnder Erzähler. Im deutschsprachigen Kino erlebt man ihn als Stimmband-Vertretung von Johnny Depp & Christian Bale.

  • (c) + (p) 2007 LPL records

    Hörerrezensionen

    Bewertung

    Gesamt

    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      477
    • 4 Sterne
      178
    • 3 Sterne
      63
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      4

    Sprecher

    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      533
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      1

    Geschichte

    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      409
    • 4 Sterne
      153
    • 3 Sterne
      66
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      7
    Sortieren nach:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • alexboehm
    • Gemünden, Deutschland
    • 02.01.2010

    Perfekt!

    "Der Cthulhu-Mythos" ist ein außergewöhnliches Hörerlebnis. David Nathan (Johnny Depp) spricht Lovecraft himself, wobei er als Überleitung zwischen den einzelnen Geschichten den Lebensweg des Autors beschreibt, was einem wiederum einen sehr guten Zugang zur Materie der "großen Alten" gewährt. Joachim Kerzel (Jack Nicholson) weiß die Geschichten gewohnt genial umzusetzen. Was bleibt, ist ein sowohl autobiographischer als auch fiktiver Umriss des Schaffens von H.P.Lovecraft, der dem Autor mehr als gerecht wird:-)

    31 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Leider zu kurz...

    Alles super, Stimmung, Sprecher, sogar die musikalische Untermalung. Einzige Kritik, es ist leider zu kurz. Wie wäre es mal mit einer deutschen Gesamtausgabe von H.P. Lovecraft?

    9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wurde nicht umsonst Hörbuch des Jahres!

    Ein Hörbuch von H.P. Lovecraft mit den Sprechern Joachim Kerzel und David Nathan verspricht doch nur das Beste und genau das wurde hier eingehalten. Auf die Geschichten muss ich wohl nicht näher eingehen. Der Ruf des Cthulhu dürfte wohl jeden der mal was von H.P. Lovecraft gehört hat ein Begriff sein.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schlechtes Preis/Leistungs Verhältnis

    Gut geschrieben und gelesen, aber 19€ (9,99€ als Audible Abonnent) für 4 Stunden Laufzeit finde ich persönlich etwas happig.

    Dazu bin ich nicht sehr davon angetan dinge zu kürzen bzw. zu zensieren, die Zensur bezieht sich ausschließlich auf Lovecrafts Rassis- und Antisemitismus was die Geschichten nicht beeinflusst, finde es dennoch schade, da ich es wichtig finde sich mit derartigen Themen zu beschäftigen, es ist ja nicht so, dass eine tolerant aufgewachsene und erzogene Persönlichkeit zum Rassisten oder Antisemiten wird nur weil ein angesehener Autor sich in dieser Art äußert.

    15 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • ich
    • 26.04.2018

    Ein 1/2 Guthaben als Preis wäre angemesse gewesen!

    Die 2 Geschichten sind wirklich spannend und Joachim Kerzel als Sprecher gefällt mir ausnehmend gut.

    Aber die Länge mit dem Teil des H.P. Lovecraft (David Nathan) künstlich zu strecken ist echt überflüssig, lächerlich und rechtfertigt niemals den Preis eines ganzen Guthabens!

    Ich bin jedoch froh auf Joachim Kerzel gestossen zu sein, eine sehr angenehme Stimme. Ich glaube ihn aus Sid Meiers Civilisation IV zu kennen.?.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    unbeschreiblicher Horror

    H.P.Lovecraft hat einen unbeschreiblichen schreibstil. Horror der gehobenen Art ohne unnötige Spielereien und Tricks. Die Sprecher sind wahrhaft gut gewählt und passen von den Stimmen her perfekt zu diesem exquisiten Werk der klassischen horroliteratur.

    4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Bestes Hörbuch des Jahres?

    Lovecraft an sich ist schon spezielle Kost. Den Anspruch, ihre Leser in einen Sog des Schreckens zu ziehen, haben manche, aber er inszeniert seine Projekte stets auf dieselbe Weise, und auch inhaltlich kehren immer dieselben Topoi wieder.
    Kaum ein Autor ist so fokussiert auf sein Thema. Das zeigt sich auch in der trotz überladener Schilderungen geradezu kargen Form seiner Erzählungen, die weder Nebenhandlungen noch retardierende Momente, weder Dialoge noch verschiedene Erzählebenen kennt, nie auch nur momentweise ins Charmante oder gar Humoristische weist: wir lesen (oder hören) immer Berichte, quasi journalistisch; und sie entfalten ein ums andere Mal die gleiche Entwicklung: das kontinuierliche Eindringen erschreckender kosmischer Geheimnisse in die Erlebniswelt weniger, um dieses Privileg nicht zu beneidender Personen. Wenn das unterhaltende Literatur ist, dann die ernsteste, die ich kenne. Nicht falsch verstehen: Das sind noch gar nicht meine Kritikpunkte am vorliegenden Hörbuch! Das alles, wohl gemerkt, schätze ich an diesem Autor, weil es in seiner akribischen Strenge das eigentliche Faszinosum darstellt. Im Duktus der Wissenschaft wird hier ein einziger haarsträubender Irrsinn zu Tage gefördert: phantastisch!

    Was könnte ein guter Zugang zu diesem Werk sein? Wie führt man Leser in Lovecrafts Welt ein?
    Das vorliegende Hörbuch bemüht sich, mit launigen biographischen Texten in der Ich-Form (von wem sie verfaßt wurden, erfährt man nicht) und mit Geschichten anderer, die Lovecrafts Universum fortgeschrieben haben, Abwechslung zu schaffen und Hintergründe zu erschließen.
    Leider aber bleiben die literarischen Leistungen der anderen Autoren weit hinter dem Original zurück. Insbesondere Christian von Aster sinkt gar auf Dan-Brown-Niveau herab. Daß er mit seiner Geschichte einen „Lovecraft-Wettbewerb“ gewann, erklärt zwar, daß man ihn hier würdigt, bleibt aber selbst unerklärlich. Ebenso unverständlich ist die Auszeichnung des Hörbuchs insgesamt. Die Textauswahl scheint mir – wie gesagt – sehr fragwürdig, und Joachim Kerzel tritt erneut den Beweis an, daß ein guter Synchronsprecher eben noch kein guter Vorleser ist.
    Da ihm hier offenbar niemand gesagt (oder in einer anderen Sprache vorgemacht) hat, wie etwas zu sprechen sei, klingt jeder Satz gleich. Rückt der Satzpunkt heran, wechselt er verläßlich vom Bariton in sein durchaus beeindruckend rasselndes Baßregister. Das macht eine Weile Grusellaune, und dann wird es unerträglich öde.

    Fazit: Die Leistungen, die zu der des alten Hexenmeisters aus unseren Tagen hinzutreten, dienen der Sache nur sehr oberflächlich. Die Gastautoren setzen auf billige Effekte, und der Sprecher hat nur eine gruselige Stimme zu bieten, die uns an Jack Nicholson denken läßt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Sammlung von H. P. Lovecraft

    Schöne Sammlung H.P.Lovecraft Werke und anderer Autoren. Auch die Passagen zwischen den Geschichten sind sehr gut und schön, dass für diese Zwischensequenzen ein anderer Synchronsprecher gewählt wurde. Alles in allem ein gelungenes Hörbuch.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    mit das beste hpl hörbuch

    joachim kerzel und david nathan wie immer super. und die geschichten natürlich auch. die großen alten. sind halt die besten.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Kani
    • Höllenloch
    • 27.04.2018

    Tolles Hörbuch, schweift nur vom Titel ab.

    Klasse Hörbuch. Qualitativ hochwertige Vertonung. Stories haben teilweise aber nichts mehr mit dem Mythos zutun.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers