Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Im Jahre 2140 hat die Menschheit mehr als sechzig Sonnensysteme kolonisiert und lebt mit dem Großteil ihrer Nachbarn in friedlicher Koexistenz, in der Handel und Diplomatie im Vordergrund stehen. Nur die Ruul, eine rätselhafte und aggressive Nomadenrasse, greifen immer wieder entlegene Kolonien an.

    Um dieser Bedrohung Herr zu werden, baut die Terranische Flotte mit der TKS Lydia den Prototyp einer völlig neuen Klasse von Kriegsschiffen, die den endlosen ruulanischen Angriffen Einhalt gebieten soll. Doch bereits auf dem Testflug kommt es zu einer Katastrophe, die verheerende Auswirkungen auf die Zukunft aller Völker haben wird...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2010 Atlantis Verlag Guido Latz (P)2015 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Düstere Vorzeichen

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      581
    • 4 Sterne
      341
    • 3 Sterne
      109
    • 2 Sterne
      56
    • 1 Stern
      47
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      575
    • 4 Sterne
      295
    • 3 Sterne
      129
    • 2 Sterne
      52
    • 1 Stern
      27
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      523
    • 4 Sterne
      333
    • 3 Sterne
      115
    • 2 Sterne
      52
    • 1 Stern
      51

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wohl ungeübter Sprecher verdirbt es leider

    Die Geschichte entspricht voll und ganz dem was man von Burban gewohnt ist. Top.
    Leider scheint der Sprecher nicht wirklich motiviert und "leiert" den Text eher runter.
    Momente in denen von "einem tiefen Tenor des Marine" die Rede ist, hört es sich doch eher an wie Axel Rose nach einer Kehlkopf OP.
    Generell wirkt die Präsentation sehr träge und flach. Sehr schade, kann man S.Burban sonst, zb mit M. Lühn, sehr genießen.
    UPDATE: ich habe den Titel der Story wg fertig gehört. Aber wie der Name "Hörbuch" schon sagt, es geht ums hören. Und das fällt mir leider sehr schwer bei diesem Sprecher. Ich werde die folgenden Titel nicht hören... Schade

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte

    So stelle ich mir ein gutes Hörbuch vor👍
    Auch wenn mich der Author am schlafen hindert

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein guter SF Roman zum einsteigen in die Serie.

    Gut vorgelesener Roman nicht die Spannung pur abertrotzdem gut. Hoffe die nächsten Teile sind auch so.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gut mit kleinen Schwächen

    ich fand die Geschichte sehrgut, nur Sprecher war suboptimal gewählt.
    Aber im ganzen vol zufrieden

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Actionlastige Military Fiction

    Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

    Ich kann das Buch jedem Empfehlen der eben Militär Fiction mag und einfach 90% Action möchte ohne viel drumherum.

    Andererseits gibt es aber eben wenig Klassisches Sci Fy Elemente wie die Erforschung von Planeten oder Rassen und dergleichen, was nicht für jeden was ist. Charakterentwicklung gibt es ein wenig aber nicht sonderlich viel. Für meinen Geschmack ist viel zu wenig Hintergrundwissen vorhanden und viel zu Viel Action im Vordergrund.

    Welcher Moment von Düstere Vorzeichen (Der Ruul-Konflikt 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

    Es gibt so einige Coole "one liner" die man so nicht erwartet, die mich in dem Moment ernsthaft zum Lächeln gebracht habe. Die Action ist Grösstenteils hervorragend, driftet nur wenige male ins Belanglose ab.

    Welche drei Worte würden Ihrer Meinung nach die Stimme von Michael Hansonis am besten beschreiben?

    Ich muss zugeben das ich mich am Anfang sehr an die Stimme gewöhnen musste, da der Sprecher in meinen Ohren keine so klare Aussprache hat wie so manch ein Langjähriger Profi. Dies mag aber auch rein Subjektiv sein, dennoch sobald man sich daran gewöhnt kann er die Geschichte schön rüber bringen.

    Würden Sie sich eine Fortsetzung von Düstere Vorzeichen (Der Ruul-Konflikt 1) wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

    Im grossen und ganzen bemängele ich das man die Ruf so wenig "Gezeigt" hat, ich möchte viel mehr über diese Rasse erfahren und warum sie so sind wie sie eben sind. Daher hoffe ich das im teil 2 mehr richtige Story vorkommt, wobei mir auch die Action Grösstenteils zugesagt hat.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Das wichtigste ist schlicht und ergreifend das man weiss worauf man sich einlässt, wenig tiefgreifende Story und wenig klassische

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    zu wenig science in der fiction.

    Kann man gut zuhören, ist ganz nett, aber irgendwie finde ich das technische Niveau wie es hier dargestellt wird und die daraus resultierenden Fragen sehr störend.

    warum?
    warum haben die Menschen Überlichtantriebe aber keine Kommunikation die da auch nur im Ansatz mithalten kann?
    selbst Botendrohnen(mit dem selben ftl Antrieb den die Schiffe haben) hätten ein höheres Kommunikationsniveau bewirkt als es hier zur Schau gestellt wird.

    Die neue Schiffsklasse der Schlachtträger hat zuviel Waffen montiert weil die Ingenieure vergessen haben, dass die Eindämmungsfelder Energie brauchen?
    ernsthaft?!

    die Menschen Leben in friedlicher Koexistenz mit einer Insektioiden Rasse in interstellaren Nachbarschaft, kommunizieren aber nicht mit denen - nichtmal wenn die Alternative ein plötzlicher Krieg ist?!

    das und vieles vieles mehr empfinden ich als kaum bis garnicht nachvollziehbar.

    alles in allem wirkt das Buch als hätte man ein gutes(!)Buch aus dem frühen kalten Krieg zum interstellaren Science Fiction umgeschrieben,
    das würde zumindest die ganzen technischen Ausrutscher erklären.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    sehr spannend aber

    eine sehr gute und vorallem spannend Reihe in der man sich leicht verlieren kann und mit den Charakteren mitfiebert. Leider ist das ganze teilweiße physikalisch nicht wirklich gut durchdacht, in sich jedoch stimmig. auch wen mir erstmal jemand erklären muss wie es möglich ist, das Laser beschus im Weltraum nur wenige km. Reichweite haben kann oder wie man dem ausweichen soll. wen man drüber jedoch hinweg sieht eine sehr spannende und faszinierende Geschichte.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannende Fantasy Science Fiction

    Als erstes, das Buch hat es echt in sich.
    Fesselnde und spannende Story.
    Gute Charactere mit Hintergrund die nicht so flach sind wie bei vielen anderen SIFI Werken.

    Nur eine wichtige Sache sei erwähnt für leute wie mich.
    Es handelt sich hier NICHT um ein Physikalisch akurates und durchdachtes Universum wie bei Hamilton.
    Es ist eher wie bei Wing Commander, Flugzeuge im Weltraum; Keine Vektoren, keine realistische Darstellung von G Kräften, schlechte oder garnicht beschriebene Technik. Vieles errinnert mich an B Movie Sience Fiction aus alten Filmen der 70-90 Jahre. Und das meine ich nicht direkt Negativ.

    Wenn ich es mit Hamilton wieder abseits der Physicalischen Korrektheit vergleiche muss ich doch sagen hat mir ein wenig das Drum Herum gefehlt was ich sonst so mag. Ein Paar längere Absätze zu den Ruul wären gut gewesen. Dem Buch hätten 10-20% mehr nicht geschadet.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schöne Science-fiction !

    Tolle Geschichte, sehr detailreich und gute Ausschmückung der Charaktere, trotz allem nicht zu überladen und schwer.
    Einmal angefangen, konnte ich das Buch gar nicht mehr weglegen.

    Bin gespannt auf das nächste

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Erschreckende Vision - Noch!

    Es hat etwas gedauert, bis ich im Fahrwasser war, aber dann war die Spannung da. Nicht auszudenken, wenn das mal Realität würde. Denkt man an Elfen, Orks, Drachen usw., gehören diese Wesen doch eher der Phantasy an, wobei andere Spezies durchaus denkbar sind, nur dass unsere Generation das eher nicht mehr erleben wird.

    Also Michael Hansonis ist mein absoluter Favorit als Stimme eines HB‘s schlechthin, noch vor einigen anderen, die auf ihre Art auch brillant sind. Ich kann mir Herrn Hansonis absolut nicht hektisch und brüllend vorstellen, das kann eher Oliver Siebeck oder Matthias Lühn und das eben auch gut.

    Und ich habe gut daran getan, die Rezensionen zu lesen, denn mir will auch scheinen, dass Prequel 2 nun an die Reihe kommt, oder eher noch vor dem ersten Teil. Aber egal, ich werde sie ohnehin alle hören!

    Und wer an SiFi gepaart mit Fantasy interessiert ist, hat Freude an dieser Buchreihe, die ich sehr empfehlen kann.

    4 Leute fanden das hilfreich