Jetzt kostenlos testen

Die Stimmen des Abgrundes

Demon Zyklus 6
Sprecher: Jürgen Holdorf
Serie: Demon Zyklus, Titel 6
Spieldauer: 17 Std. und 22 Min.
4.5 out of 5 stars (1.697 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nach "Das Leuchten der Magie" ist "Die Stimmen des Abgrunds" der packende zweite Teil des fünften Bandes von Peter V. Bretts Dämonensaga, der im Original unter dem Titel "The Core" erschienen ist.

Der letzte Krieg zwischen Menschen und Dämonen steht unmittelbar bevor, und die einzige Hoffnung der Menschheit ruht nun auf Arlen, seiner Frau Renna und seinem Rivalen Jardir. Denn nur, wenn es ihnen gelingt, den Willen eines der mächtigen Dämonenprinzen zu brechen und ihn zu zwingen, sie in den Abgrund zu führen, werden sie die dort herangezüchtete Dämonenarmee aufhalten können. Aber noch ist der Sieg gegen die Dämonen nur ein Traum...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2018 Peter V. Brett. Übersetzung von Ingrid Herrmann-Nytko (P)2018 Audible Studios

Das sagen andere Hörer zu Die Stimmen des Abgrundes

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.255
  • 4 Sterne
    319
  • 3 Sterne
    96
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    8
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.317
  • 4 Sterne
    223
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    5
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.077
  • 4 Sterne
    347
  • 3 Sterne
    114
  • 2 Sterne
    37
  • 1 Stern
    15

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

....musste es so enden?...

....schade, dass nach den komplexen, fesselnd geschriebenen vorherigen Teilen dieser letzte lieblos dahin geschrieben wirkt, teilweise dachte ich sogar, ich habe eine gekürzte Version.
Obwohl ich bei den Vorbänden oft dachte, dass es häufig zu Wiederholungen kam, war ich doch immer von Geschichte u dem Sprecher gefesselt und hörte gespannt und gebannt zu. Die Stimmen des Abgrundes passt zwar für mich als Abschluss, aber wirkt wie von einem anderen Autor....die vorher über Bände liebevoll gezeichneten Charaktere haben irgendwie ihre Substanz verloren u spannenden Szenen wird nicht mal mehr die Hälfte der Zeit, die sie füllen könnten, gewidmet. ...
Naja , hören muss man es trotzdem , um zu wissen wie der Zyklus endet. ..und es ist ja nicht schlecht, nur leider lange nicht so gut wie die anderen.

14 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schwächelnder Abschluss des ersten Demon Zyklus

Ich liebe den Demon Zyklus und empfand 1-3 als genial.

4-5 bzw. 6 haben allerdings etwas nachgelassen. Peter v. Brett ist ein toller Erzähler und selbst banale Sachen werden interessant rüber gebracht. Allerdings wurde die Handlung in Band 4-5 zu sehr auf Nebencharaktere ausgedehnt und die Bücher ziemlich gestreckt.

Das Ende ist meiner Meinung ziemlich abrupt und unbefriedigend und selbst diese letzte Teil beschäftigt sich immer noch mehr mit sinnlosen Nebenhandlungen (z.B. Abbans Rettung), als mit dem Kampf im Horc.

Allerdings sollte man im Hinterkopf behalten, dass die Reihe als Demon Zyklus 2 mit den Kindern in naher Zukunft fortgesetzt wird. Wenn man das Buch nicht als "letzten Teil" sieht, ist das Ende okay. Dennoch blieben mir viel zu viele Fragen offen.

Jürgen Holdorf macht seine Sache mal wieder fantastisch und ist sehr angenehm zu hören.
Ich hoffe, er wird auch die nächsten Teile vertonen

13 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr Hörenswert !

Ich habe alle Teile , Bücher geradezu verschlungen.
im Buch drei hatte Jürgen Holdorf zwar Anfangs , warum auch immer er nicht selber darüber gestolpert ist , Roger zu Roja und Eric zu Aric gemacht , was ich wirklich irretierend fand , aber irgendwann waren es wieder Roger und Eric .
Die Stimmen des Abgrundes empfand ich vom Ablauf als optimal und ich hatte auch nicht den Eindruck das der Autor es schnell zu Ende bringen wollte .
Ich werde mit absoluten Sicherheit eine Wiederholungstäterin 🤗

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

extrem langatmig

Die Geschichte ist viel zu lang gezogen (noch mehr als die vorigen Bücher). Der Sprecher macht keine Pausen zwischen den Kapiteln, was es manchmal schwierig macht der Geschichte zu folgen.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Guter Anfang - wenig hinterher

Anmerkung:

Achtung, diese Rezension gilt für die ganze Serie, nicht nur für den ersten Titel (in der Annahme, dass es den geneigten Lesern eher um die ganze Geschichte geht als nur einen einzelnen Teil)

Um es kurz zu machen: Die Geschichte fängt vielversprechend an, die Charaktere werden schön gezeichnet und machen Lust darauf zu erfahren, wie sich die Geschichte im Spannungsfeld der Personen entwickelt. Der erste Teil ist so gefüllt mit einer sich weit entfaltenden Handlung und interessanten Details, auch die Welt wird interessant aufgebaut. Leider hat man im weiteren Verlauf der Geschichte den (berechtigten?) Eindruck, dass der Autor pro Seite bezahlt wird, es häufen sich Wiederholungen, ausschweifende Beschrebungen von absolut irrelevanten Handlungssträngen, Abschweifen in halbseidene erotisierte Szenen und immer abstrusere dämonische Elemente. Man hat den Eindruck, dass immer, wenn dem Autor nichts mehr eingefallen ist, ein neuer Dämonentyp oder aber die Protagonisten noch eine neue Fähigkeit entwickeln, die der jeweils anderen Seite wieder das Leben schwer macht.
Ich habe mich durch alle 6 Teile durchgekämpft, zwischenzeitlich wirklich unter Schmerzen. Zu dem schwer verdaulichen Inhalt kommt, dass zwischen den Teilen der Sprecher die Aussprache verschiedener Namen tauscht, was zusätzlich zur Verwirrung sorgt.
Das einzige, was ich der Geschichte - neben dem füllen von ansonsten stiller Zeit - zugute halten kann ist die Tatsache, dass auch immer mal wieder Personen das zeitliche segnen, von denen man gedacht hätte, dass sie bestimmt bis zum Ende eine Rolle spielen,
Sorry, aber gute Unterhaltung hört sich für mich anders an ;-)

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Bücher 1-4 waren wesentlich besser

Man konnte merken das der Autor zum Ende kommen wollte, da viele Ereignisse sehr schnell erzählt worden sind, was sehr schade ist!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

6. und finaler Teil einer grandiosen Reihe

Ich liebe die Reihe um den "Painted Man". Einfach grandios! der Sprecher ist auch wahnsinnig toll!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mega!

Super Buch, Super Gesprochen, Gut zuende gebracht.

lediglich die Pausen zwischen den einzelnen Abschnitten könnten etwas länger gehalten werden. Manchmal höre ich erst spät, dass es einen "Sprung" gab.

Da mein Mann ungern liest aber gerne hört würden wir uns über Hörbücher der Novellen sehr freuen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Grandios

Einer der besten Reihen in Form eines Hörbuch für mich, bisher. Die Unmut der anderen kann ich so nicht bestätigen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unglaublich episch

Ich liebe diese Hörbuchreihe so sehr, dass ich sie direkt zweimal hintereinander gehört habe. Ich kann sie nur empfehlen und hoffe das sie in Kooperation mit dem Autor verfilmt wird