Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der trübe Schein der Gaslaternen wabert hinter dicken Nebelschwaden, und auf dem feuchten Kopfsteinpflaster klappern Pferdehufe... Willkommen im viktorianischen London! Wir schreiben das Jahr 1855, der Krimkrieg ist in vollem Gange und das britische Empire erlebt unruhige Zeiten, als ein kaltblütiger Mörder direkt aufs Herz der verunsicherten Nation zielt: Mitten während des Gottesdienstes in der noblen St. Jamesʼ Church kippt Lady Cosgrove mit durchgeschnittener Kehle aus ihrer Kirchenbank. In der Hand hält sie einen Zettel, der Detective Inspector Sean Ryan und seinen Freund - den als "Opiumesser" verschrienen Thomas De Quincey - in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Denn der Mörder macht deutlich, dass er eben erst angefangen hat, und dass sein letztes Opfer niemand anderes sein wird, als Queen Victoria selbst.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2019 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG.. Übersetzung von Christine Gaspard (P)2019 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Mörder der Queen

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      200
    • 4 Sterne
      68
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      226
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      171
    • 4 Sterne
      62
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Mörder der Nachtruhe

    Eine durchlau(s)chte Nacht später ... Das zweite Buch nach dem Opium Mörder. Ich war gespannt. Und wieder nimmt uns der Autor mit auf eine Reise in die Vergangenheit, in Schmutz und Armut, in Reichtum und Hochmut. In das viktorianische Zeitalter mit seinen uns heute merkwürdig vorkommenden Regeln, Gehaben und sozialen Ungerechtigkeiten.
    Ist es an manchen Stellen zu lang? Ja. Definitiv. Ist es hier und da zu ausschweifend an Stellen, die hätten straffer getextet werden können? Wieder ein ja. Stört dies den Gesamteindruck? Für mein Empfinden nur sehr wenig.
    Der Plot ist spannend und interessant, nicht rasant - das will ich hier für Freunde der schnellharten Erzählkunst sicherheitshalber betonen. Und wieder übrigens habe ich es in einem Rutsch durchgehört. Herrn Räukers rauhwarme

    Die meisten Figuren haben Flair, Leben, Charme, Ecken, Kanten und Geschichten. Und zuweilen neigt man dazu, selbst dem Mörder eine Scheibe Sympathie entgegenzubringen. Das war schon beim Opium Mörder so. Bezaubernde Seitenhiebe auf die frauenemanzipatorische Bekleidung ebenso wie auf das zweifelhafte Gebaren des damaligen British Empire im Hinblick auf Opium, Krimkriege und ähnliches haben sowohl unterhaltenden als auch informativen Charakter. Und man ahnt es anhand des Titels, die Attentäter auf die Queen verbinden die Handlungsstränge. Ausschweifend statt kurz und gut - wer historische Hintergründe mag, vor massenhaften Leichen nicht zurückschreckt und einen guten Vorleser schätzt, der ist hier richtig.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Trotz tollem Sprecher zäh wie alte Sohle

    Erich Räuker ist mein absoluter Lieblingssprecher. Trotzdem- und da sagt man immer: " ...der könnte auch das Telefonbuch vorlesen"- ist die Geschichte so trocken und zäh, dass sie mich trotz des wunderbaren Sprechers einfach nicht interessieren konnte. Irgendwo zwischen historischer Doku, (Schein?) - biographischer Geschichte und historischem Krimi; einfach nicht packend, sorry.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Blutiger Trash

    Der erste Fall der Reihre , Der Opiummörder, war noch ganz nett. Hier wird das Rezept wiederholt, wieder sehr blutig mit sadistischer Freude am mörderischen Detail. Doch dann gerät die Story aus den Fugen, immer mehr fantastische Zufälle und Einfälle treiben die Handlung voran. Der Fall wird en passant gelöst, aber plausibel ist das alles nicht. Das ist kein Krimi sondern so etwas wie ein Roman von Stephen King, a la Christine.
    Für mich ist es blutiger, unplausibler Quatsch.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • B_A
    • 14.09.2020

    Nur begrenzt empfehlenswert

    Wenn man ein Fan der englischen Geschichte ist wie ich, ist das Hörbuch hörenswert.
    Aber sonst ist es langweilig, zäh und an den Haaren herbei gezogen.
    Leider kann auch der beste Sprecher, dem ich gerne mehr als 5 Sterne gegeben hätte,
    aus nichts mehr machen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Joy
    • 23.02.2020

    Mega gut

    Auch der zweite Teil ist sehr spannend, interessant und klasse!!! Die Geschichte ist nicht nur spannend, sondern auch herzergreifend. Die Charaktere sind toll beschrieben und jeder von ihnen ist eine tolle Persönlichkeit. David Morrell hat gut beschrieben, wie es damals der Alltag war und dazu die spannende Geschichte. Natürlich durfte auch diesmal nicht der Sprecher Erich Räuker fehlen, der perfekt seinen Job gemacht hat. Ich hoffe, dass es bald eine dritte Folge geben wird. Und ich bin davon überzeugt, dass es genauso gut wird, wie die ersten zwei Folgen. Macht sehr süchtig!!!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Langweilig

    Kommt an den ersten Teil in keiner Weise ran. Darstellung des Königshauses ist albern. Die Geschichte insgesamt ohne echte Spannung.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ausgezeichnet. Ein Bildnis der Wut im Inneren

    Eingebettet in das viktorianische England werden grausame Morde begannen. Man lernt allerdings den Täter und sein Motiv kennen und zumindest bei mir stellte sich Mitleid und Trauer ein ... Aus Missachtung wird Unverständnis und letztlich Wut und Hass geboren.

    Es ist kein schneller Gruselkrimi wie Hollywood ihn geschrieben hätten; hier hören wir ein Psychogramm, das fesselt.

    Ich kann es nur empfehlen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Alles ist hier herausragend!

    Wie gewohnt, ist Erich Räuker als Sprecher unübertroffen, mit angenehmer Stimme, perfekter Betonung. Hier nervt gar nichts, sondern das Zuhören ist eine Wohltat.
    Die Geschichte selbst ist spannend und tragisch bis zur letzten Minute. Ich habe mir auch die Druckversion gekauft.
    Bislang das beste Hörbuch ever für mich. Teil I der Trilogie war ebenfalls herausragend und ich mache direkt weiter mit Teil III.
    Ausgezeichnete Unterhaltung.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    viktorianischer Kriminalroman

    vom feinsten dieser fast Scherlockjanische Krimminalroman
    Spannung, Abenteuer, Zeitgeist und ein sehr guter Sprecher zeichnet dieser unabhängige zweite Roman dieser Reihe aus Sechs von Sechs Sternen 🌟

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    werde warm

    mit den Figuren der Reihe....auch im 1.Teil musste ich oft schmunzeln aber jetzt ist es schon etwas vertrauter. Spannend und kurzweilig, genau wie Teil 1. Freue mich jetzt auf Teil 3!