Jetzt kostenlos testen

Der letzte Tag der Schöpfung

Spieldauer: 2 Std. und 26 Min.
4 out of 5 stars (77 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Rätselhafte Funde im Mittelmeerraum veranlassen die Amerikaner in den 1980er Jahren, das ehrgeizigste Projekt aller Zeiten in die Tat umzusetzen. Das "Chronotron" soll amerikanische Soldaten über 5 Millionen Jahre in die Vergangenheit katapultieren, um dort den Arabern das Öl wegzupumpen und für die Gegenwart der 80er Jahre zu sichern. Doch die Soldaten müssen feststellen, dass nicht nur die Amerikaner auf diese Idee gekommen sind. Gestrandet in einer fremden Welt, müssen sie sich einer schrecklichen Wahrheit stellen.

©2005 WoWilhelm Heyne Verlag München, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, München (P)2019 Ohrenkneifer

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    45
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    57
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    38
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    6

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Hörspiel <br />

Wer das Buch kennt vermisst einige Sachen. Der Armstumpf des Generals, Blizzard der andere Affe und eine größere Verzweigung der Zukunften......
Aber alles in allem ein super Hörspiel.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Klasse

Wieder eine Klasse Produktion aus dem Hause Ohrenkneifer. Der einzige Kritikpunkt ist das die Geschichte nicht etwas länger ging. Absolute Kaufempfehlung!!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Meine Lieblingsgeschichte aus der Kindheit

1980 entdeckte ich das Buch in der Stadtbücherei und liebe die Story noch immer heiß und innig.
Ich habe sie oft gelesen und warte innerlich auf eine Verfilmung... :-)

Das Hörspiel ist ganz ordentlich - der Tonfall ist etwas zu Bedeutungsschwanger, aber
die Stimmen passen zu den Figuren.

Schöne Geschichte, gute Umsetzung!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Gut produziert aber...

Das Hörbuch bzw. Hörspiel ist sehr gut produziert worden und die Story ansich ist gut aber schlecht umgesetzt.
Durch die ständigen Zeitsprünge ist es teilweise schwer der Story zu folgen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • TKK
  • 29.11.2019

Plötzliches Ende

Ein sensationelles Hörspiel, das vor allem durch aufwändige Soundeffekte, überzeugende Sprecher und stimmige Musik glänzt.
Leider bleibt vieles an der Oberfläche. Zu gern hätte ich mehr über die seltsame Vergangenheit und vor allem ihre Auswirkungen erfahren.
Das plötzliche Ende ließ mich ein wenig enttäuscht zurück. Und vor allem "hungrig".
Mal schauen, was Ohrenkneifer sonst zu bieten hat. :)

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Vielversprechender Beginn, dann nur noch konfus.

Schade um die guten Sprecher. Die Geschichte geht total vielversprechend los und auch spannend. Nach einer halben Stunde ist dann leider die Luft raus.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Die Sprecher sind super, aber...

....der Rest läßt für meinen Geschmack zu wünschen übrig.

Die Geschichte hatte mich angesprochen! Klang interessant.
Die Sprecher, wie oben gesagt, sind super! Ein toll gemachtes Hörspiel! Aber die Story zieht sich so unendlich...und hat auch eigentlich keinen echten Tiefgang. Irgendwie kein Spannungsaufbau. Es plätschert so dahin und irgendwie geht nach kurzer Zeit der Sinn der Zeitreise komplett verloren.

Schade... :-(