Jetzt kostenlos testen

Der Flüsterer im Dunkeln

Spieldauer: 3 Std. und 48 Min.
4.5 out of 5 stars (264 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Unheimliches Grauen vom Großmeister der Angst!

Außerirdische Kadaver schauderhafter Kreaturen in den Bergen Neuenglands? Die umfassende Korrespondenz zwischen dem Erzähler und Mr. Akeley wird Sie fesseln. Und Sie werden fühlen wie der Wahnsinn leise über Ihnen schwebt. Der unterschwellige suggestive Horror dieser Erzählung lässt Sie den Atem anhalten. Raffiniert und subtil. Spannend ohne Entspannung. Und dabei besser als jeder Horrorfilm!

Der Autor:
Howard Phillips Lovecraft, geboren 1890 in den USA, hatte ein Leben voller Rätsel. Im Alter von 47 Jahren wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Er starb nur fünf Tage später. Zu Lebzeiten wurde er als Schriftsteller völlig verkannt. Erst Jahre nach seinem Tod entwickelte er sich zu einem der größten Horror-Autoren. Unzählige Schriftsteller & Filmemacher haben sich von ihm inspirieren lassen. Sein Stil ist unvergleichlich und frisst sich schleichend ins Unterbewusstsein!

Die Sprecher:
David Nathan gilt als einer der besten Synchron-Sprecher Deutschlands. Seine herausragende Erzählkunst erweckt Literatur zum Leben. Er ist ein faszinierender Schauspieler und ein fesselnder Erzähler. Im deutschsprachigen Kino erlebt man ihn als Stimmband-Vertretung von Johnny Depp & Christian Bale.

Torsten Michaelis ist die deutsche Stimme von Wesley Snipes. Durch sein Spektrum an verschiedenen Klangfarben wird er für die unterschiedlichsten Rollen eingesetzt. Er hat bereits mehr als 400 Filme synchronisiert. Seine Schauspielkunst erlernte er an der renommierten Hochschule Ernst Busch in Berlin.

Dagmar Berghoff erlangte große Bekanntheit als die erste Tagesschau-Sprecherin Deutschlands. Von 1995 bis zum 31. Dezember 1999 war sie die Chef-Sprecherin der ARD-Nachrichtensendung. Die gelernte Schauspielerin wurde zweimal mit dem Bambi und einmal mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

(c) + (p) 2007 LPL records

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    186
  • 4 Sterne
    58
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    185
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    146
  • 4 Sterne
    45
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

bestes Hörbuch im Bereich Unerklärliches

Das Geheimnis dieses Hörbuch liegt darin, dass man sich komplett in die Zeit des Geschehens versetzen kann. Außerdem bekommt man die geheimnisvollen Wesen nie wirklich zu sehen.Aber dadurch wird ihre Präsenz noch intensiver . Ich habe schon fast alle Hörbücher vom Autor gehört ,aber bei diesem Hörbuch hielt das Gefühl der Spannung über Wochen an. Sein bester Wurf. Mögen viele Autoren diesen Stil kopieren, damit unsere Bücher und Kinowelt wieder etwas fantastischer und ohne direkte Gewaltszenen wird. Bestürzt hat mich im Abspann seine Biografie. Er blieb überwiegend glücklos in Beziehungen. Aber dies sollte jeder Autor dennoch mit gutem Schreiben verbinden können.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • ich
  • 28.02.2018

Bleibt weit hinter meinen Erwartungen...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Mein 3. Hörbuch von Lovecraft.
Hätte ich mit diesem Titel begonnen, hätte ich "Schatten über Innsmouth" oder "Berge des Wahnsinn" wahrscheinlich nie gehört!

Der Briefverkehr wird spannend vorgetragen, auch die nächtlichen Aktivitäten lassen Kopfkino anspringen aber bei weitem nicht so wie bei den eben genannten Titeln.

Wer neu bei Lovecraft ist; lieber mit einem anderen Titel starten.

Nach "Schatten über Innsmouth" hatte ich bei meinem 1. nächtlichen Spaziergang am Wasser ein mulmiges Gefühl und die Schritte haben sich (unbewußt) beschleunigt. Das war mir bisher nie passiert - aber die nicht zuordenbaren Tierstimmen... tzz
Dabei mag ich die stille Einsamkeit und Dunkelheit zu dieser Zeit.Und das alles ohne Darstellung von Gewalt oder Blut, nur mit der Kraft der Vorstellung!

David Nathan macht wie gewohnt und auch erwartet einen sehr guten Job.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super Geschichte

Tolle Geschichte mit großartigen Sprechern. Die Angst vor dem unbekannten ist immer da und hier wird das nicht greifbare das welches wir nicht verstehen in passende Worte gekleidet. Ich bin überzeugt davon das diese Geschichte keine Geschichte sondern eine autobiographische Erzählung Lovecrafts ist. Ich kenne seine anderen Werke nicht denn Horrorgeschichten a la King haben mich bisher immer abgestoßen aber ich bin gespannt weitere Geschichten dieses genialen Kopfes zu hören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Meister des Grauens<br />

eine Geschichte die unter die Haut geht, mit einem der angenehmsten Sprecher, den man sich nur wünschen kann.
absolut hörenswert!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine der besten Geschichten und richtungsweisend

Eine der besten Geschichten von H.P. Lovecraft vom besten Sprecher gelesen.
Diese Geschichte hat so viele richtungsweisende Elemente, das es einfach faszinierend ist, diese Geschichte zu lauschen.
Perfekt.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Mein erster Lovecraft

Lovecrafts Gruselgeschichten über die bedrohlichen uralten Götter von jenseits des Universums sind popkulturelle Klassiker. Jetzt habe ich also meine erste Geschichte von ihm gehört und sie wird mich nicht unruhig schlafen lassen. Am gruseligsten war eigentlich, wie naiv der Protagonist handelt, obwohl er schon an außerirdische Mächte und Verschwörungen glaubt. Aber die Geschichte motiviert mich nicht, mir eine andere Geschichte über Cthulu oder die Großen Alten anzuhören.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen