Jetzt kostenlos testen

Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer

Autor: Alex Capus
Sprecher: Ulrich Noethen
Spieldauer: 7 Std. und 40 Min.
4 out of 5 stars (186 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der pazifistische Jüngling Felix Bloch studiert Atomphysik bei Heisenberg in Leipzig, flüchtet 1933 in die USA und gerät nach Los Alamos, wo er Robert Oppenheimer beim Bau der Atombombe helfen soll. Die rebellische Musikantentochter Laura D'Oriano versucht sich als Sängerin und muss erkennen, dass ihr das Talent für die große Karriere fehlt. Bei Kriegsausbruch geht sie als Spionin für die Alliierten von Marseille nach Italien, ohne zu bemerken, dass Mussolinis Leute ihr auf Schritt und Tritt folgen.

Der Kunststudent Emile Gilliéron reist mit Schliemann nach Troja, zeichnet Vasen und restauriert Fresken, fertigt auf Wunsch auch Reproduktionen an - und stellt bald fest, dass es von der Kopie zur nicht deklarierten Fälschung nur ein kleiner Schritt ist. Nur einmal können die drei einander begegnet sein: im November 1924 am Hauptbahnhof Zürich, wo die Geschichte einsetzt. Danach führen ihre Wege auseinander und bleiben doch auf eigentümliche Weise miteinander verbunden.

©2013 Carl Hanser Verlag (P)2013 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    95
  • 4 Sterne
    57
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    114
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    83
  • 4 Sterne
    50
  • 3 Sterne
    23
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wunderschön erzählte Lebensläufe

Alex Capus erzählt hier wieder einmal wunderbar verschiedene Biographien aus dem letzten Jahrhundert und deren (teilweise erdachte) Schnittmengen und Berührungspunkte. Für mich ist der Stil und die teilweise detailversessene und teilweise lapidare Erzählweise unerreicht. Ich freue mich auf mehr von ihm.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Drei Leben in einer Zeit

Drei historische Lebensgeschichten, angenehm erzählt. Wie man es von Alex Capus kennt, werden Fakten und Fiktion leichtfüßig verwoben, sodass die realen Leerstellen kaum mehr zu merken sind und sich letztlich alles zu einer flüssigen Geschichte zusammensetzt.
Einzig war mir die ganze Zeit über nicht klar, warum man alle drei Personen nun in ein einziges Buch packen musste. Bis auf die Zeit, in der sie leben, haben sie so gut wie nichts gemeinsam. Eigentlich schade, denn jede für sich wäre schon ein Buch wert gewesen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Faszinierende Verflechtung

Tolles Buch, welches für mich sehr anschaulich zeigt, wie sich alle Lebensgeschichten mehrfach kreuzen und beeinflussen können, und das es kein gut und Böse gibt. Einwenig Was von Lola rennt und 21 Gramm.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ueberragend

Capus' Art zu schreiben hat einen Tiefgang, der seinesgleichen sucht.
Die Macht seiner Worte ist an manchen Stellen so ueberwaeltigend, dass man fast in Ehrfurcht auf die Knie fallen moechte.
Voellig entgegen dem Mainstream, der den Leser mit plappernden Dialogen ueberschuettet, um nur bloss dem Prinzip - show, don't tell - zu folgen, ist Capus' Erzaehlen ein narrativer Strom, der langsam aber gewaltig wie ein Amazonas fliesst.
Wenn er solches bei Gabriel Garcia Marquez gelernt hat, dann wuerde dieser sicher den Hut vor seinem Schueler ziehen.
Seine Protagonisten sind zum anfassen authentisch und werden ueber jeden Zweifel erhaben lebendig, glaubhaft und liebenswert.
Man spuert, dass er sie mit viel Liebe und Hingabe geschaffen hat.
Zugleich gelingt es Capus in #Der Faelscher, die Spionin und der Bombenbauer# Historie auf eine Art lebendig werden zu lassen, die den Staub von den Geschichtsbuechern blaest. Capus laesst nicht eine Vergangenheit auferstehen, sondern nimmt den Leser auf eine Reise mit, die in keiner Sekunde das Gefuehl aufkommen laesst, die Protagonisten haetten mit Noeten zu kaempfen, die ihre Zeit in der Vergangenheit hatten.
Die Motive, die die Protagonisten bewegen sind nicht handlungsgetrieben, sondern menschlicher Natur und wuerden ihre Handlungen in jeder Epoche plausibel machen.
#Der Faelscher, die Spionin und der Bombenbauer# ist sicher eines der seltenen Juwele, die wir derzeit in den Regalen finden koennen.
Sehr gut gelesen von Ulrich Noethen.

(Anmerkung: Wenn Audible/Amazon Profis beschaeftigen wuerde, haette ich die Umlaute nicht als ae/oe/ue schreiben muessen. Aber bei kleinen semiprofessionellen Firmen wie Audible/Amazon muss man schon mal ein Auge zudruecken, wenn sie kein Geld fuer Profis haben, die das Encoding auf der Webseite korrekt einbinden koennen.)

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nicht spannend, hat aber seinen Reiz

Es hat etwas gebraucht, bis ich mich auf das parallele Erzählen von drei Geschichten, die sich nicht verbinden, einlassen konnte. Aber schön war das Buch dann doch und gut vorgetragen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

ohne Linie

Capus kann erzählen. Sicherlich. Aber ihm fehlt die Geschichte im Buch. Da sind drei kleine Biographien, die nebeneinander stehen ohne in Berührung zu geraten - wobei der Leser von Camus auch noch angestachelt immer darauf wartet . Es scheint, als hätte Camus nicht die Kraft und die Phantasie gehabt, die Personen miteinander in Beziehung treten zu lassen. Das hätte dann einen Roman ergeben können. So ist es, als hätte er sich in der Bibliothek ein paar Lebensfakten besorgt , diese ausgeschmückt und das ganze in Buchform gebracht. Zu wenig. Ulrich Noethen wie immer gut, wobei selbst er im Vergleich zu anderen Hörbüchern ein wenig blass bleibt.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ruhig und lebendig

Dieses Buch ist wie ein Nachmittag auf einer Luftmatratze auf einem ruhigen Fluss. Es ist perfekt, wenn man auf einen ruhigen Fluss Lust hat, aber langweilig, wenn man eigentlich eine Wildwasser Tour machen möchte.

Vor allem die Geschichte der Spionin und des Bombenbauers haben es mir angetan, während der Fälscher nicht so richtig rein gepasst hat.

Dies ist mein erstes Buch von Capus, bestimmt aber nicht mein Letztes.

Sprecher hat diese Geschichte lebendig gemacht.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Ute
  • 13.01.2015

Außergewöhnlich

Eine tolle Geschichte mit versteckten Humor geschrieben und ein wunderbarer Erzähler der sie außergewöhnlich gut spricht mit wunderbaren Schalk in der Stimme.Autor und Sprecher sind spitze!