Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Berliner Bäcker macht die beste Torte seines Lebens. Carl Tohrberg feiert Weihnachten. Der pensionierte Richter Seybold lernt die andere Seite des Gesetzes kennen. Drei meisterhaft erzählte Geschichten, in denen Ferdinand von Schirach von den Abgründen schreibt, die sich hinter scheinbar ganz alltäglichen Dingen auftun.

    Enthält:

    • Der Bäcker,
    • Seybold,
    • Carl Tohrbergs Weihnachten.
    ©2012 Piper Verlag (P)2012 Osterwoldaudio bei Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Kritikerstimmen

    Ein großartiger Erzähler!
    -- Der Spiegel

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Carl Tohrberg

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      160
    • 4 Sterne
      41
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      152
    • 4 Sterne
      37
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      133
    • 4 Sterne
      44
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    3 Geschichten in gewohnter Schirach-Qualität

    Die 3 Geschichten sind wie alle Schirach-Texte angenehm zu hören, stimmen nachdenklich und machen wie stets Lust auf mehr.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • KVH
    • 22.08.2020

    Nicht mal ein halbes Guthaben wert.

    Das Hörbuch ist ein fantasieloser und langweiliger Zeitverschwender. Es ist nicht mal als Strandlektüre unterhaltsam genug.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Enttäuscht

    Es ist anstrengend, zuzuhören, da die Geschichten extrem langweilig und ermüdend sind. Kein Verlangen auf eine vierte Story

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Typischer Schirach

    Das Hörbuch ist zwar ein wenig kurz, da es ja nur aus 3 Storys besteht, die aber haben es mal wieder in sich. Und Christian Berkel liest wundervoll unaufgeregt und den Storys entsprechend in ruhiger und klarer Tonlage. Habe die 48 Minuten
    genossen !

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    schade so kurz

    Christian Berkel liest hervorragend, wünschte mir die Geschichten würden nicht enden.
    werde sofort das nächste Hörbuch, gelesen von Christian Berkel, kaufen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • af
    • 25.10.2019

    Tiefgründig

    Geschichten, die das Leben schreibt, sind die spannendsten. Auch diesmal enttäuscht Ferdinand von Schirach nicht. Nicht alles muss ausgesprochen werden, um die Botschaft zu vernehmen. Gerade aus diesem Grund ist der einzige Wermutstropfen, dass die drei Storys fast nahtlos ineinander übergehen. Eine jeweils kleine Pause wie zwischen den Sätzen einer Sinfonie täte gut.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Aufmerksamkeitsstarke Geschichten

    Wunderbarer Autor. Dies ist meine erste Entdeckung von ihm. Schöne Sprache und schrittweise Anordnung der Geschichten.

    Natürlich war ich von der ersten Geschichte wegen des Schreckens des Schaufelmordes entsetzt. Es gibt eine offensichtliche Reformation und der Mann macht sich wieder an die Arbeit in seiner Bäckerei. Das Ende ist insofern tragisch, als sich der Protagonist in eine seiner Klienten verliebt und sie eine schöne Torte bereitet, um ihr seine Liebe zu enthüllen ihr seines Lebens, sein Meisterwerk, aber er entdeckt bei der Lieferung, dass sie bereits einen Liebhaber hat.

    Tröstliches Lesen von einem Sprecher, der mit seiner eigenen Stimme und der Sprache vertraut ist. Ruhig und doch wachsam. Sehr zufrieden mit diesem Titel.