Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Zurück in die Vergangenheit

    Eigentlich sind es berufliche Gründe, die Nur nach Gaza führen. Aber für die amerikanische Psychologin wird es eine Reise zu ihren palästinensischen Wurzeln - und eine Konfrontation mit dem Heute.

    Inhaltsangabe

    Palästina und Israel - eine Welt, in der es keine Unschuld gibt!

    Bis die amerikanische Psychologin Nur berufsbedingt nach Gaza reist, verbindet sie wenig mit ihren palästinensischen Wurzeln. Konfrontiert mit Flüchtlingselend, aber auch Momenten von Glück und Geborgenheit, taucht sie ein in die Geschichte ihrer Familie, eng verknüpft mit dem politischen Konflikt in der Region, und begreift, dass Gaza ihr Leben für immer verändern wird.
    ©2015 Diana Verlag. Übersetzung von Stefanie Fahrner (P)2015 Random House Audio

    Das sagen andere Hörer zu Als die Sonne im Meer verschwand

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      51
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      19
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      56
    • 4 Sterne
      26
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      50
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wunderbare Familiengeschichte

    Endlich mal eine andere Perspektive. Was sind wir doch geblendet von den USA und Israel. Hier, verpackt in dieser emotionalen Familiengeschichte, wurde mir dies erstmals so bewusst. Toller Erzählstil, sympathische Figuren. Trotzdem muss ich einen Stern abziehen, weil ich persönlich mit der abstrakten Einteilung Gut (Palästina) - Böse (Israel) nicht viel anfangen kann.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Das wunderbarste Buch das ich je gelesen habe

    Es ist ein wunderbares Buch. Trotz der Grausamkeiten die Teilen einer großen Familie widerfahren, ist das Buch voller Wärme und Traditionen. Die Sprache ist authentisch und macht Hunger nach mehr. Viele Flüchtlinge aus Syrien und Palästina sind zur Zeit hier in Deutschland. Man sieht sie nach der Lektüre dieses Buches mit anderen Augen.
    Ich werde mir das Buch noch zum Lesen auf den Kindel laden. Viele Abschnitte sind es wert oft und immer wieder gelesen zu werden und regen zum Nachdenken an.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Moving story

    It's a moving story. It describes the life of a Palestinian family living in Gaza, from their point of you. It shows the reality of the apartheid state Palestine and how it is to live under occupation of Israel.

    The only thing I got confused with, were all the different family names. At the end it was hard to keep track of who is who. To avoid that, I would recommend, drawing a family tree as soon as a new family member gets introduced.

    All in all it's a very well written book, the speaker has a very comfortable voice.
    Everyone should read (listen to) this book !

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    No hope for peace?

    gefällt weil es das Arabische gut schildert, missfällt weil es Israe generell als Sheitan sieht

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gebannt gelauscht. Eingetaucht in fremde Welt.

    Die tragische Familiengeschichte fesselt und lässt mitfühlen. Die Erzählerin öffnet Türen zu einer anderen Welt, zu der man, umarmt von der Herzlichkeit der Protagonisten, schließlich auch ein Stück weit dazugehört.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wegdrehen verboten !

    Seien wir uns ehrlich: keiner denkt gerne über Konflikte nach, und die Situation der Palästinenser ist vielen von uns nur aus den Nachrichten bekannt, ohne Hintergründe und vorallem ohne Nachfragen. Aus nie verarbeiteten Schuldgefühlen vermeiden wir so möglich Kritik an Israel. Dieser Roman, der sowohl eine menschliche Geschichte als auch die Lage der Palästinenser einfühlsam und detailliert darlegt, ist ein schöner und dringender Denkanstoß, den der geneigte Leser nicht übersehen sollte.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Bewegend

    Eine Zeitspanne mit einer palästinensischen Familie aus der Sicht eines Jungen erzählt. Sehr poetisch und hintergründig! Auch politisch und trotzdem sehr humorvoll. Eigentlich geht es um die Frauen dieses Volkes, die mit Hilfe von Allah ihr Leben meistern. Lachen und Weinen sind in diesem Buch nah beinander. Lies es und tauche ein in eine für uns fast unbekannte Welt! Der Sprecher ist super!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine gute Geschichte atmosphärisch dicht Angenehm zu hören

    Eine gute Geschichte, athmosphärisch dicht erzählt. Dabei ist der gesellschaftspolitische Aspekt informativ.
    Inspirier einem sich weiter zu informieren.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Alles ist Liebe

    Aber nur wenn man Moslem ist, in Palästina lebt und Juden hast. Dies ist kein Roman, dies ist ein politisches Machwerk gegen alle ungläubigen und anders Denkenden
    Ein Musterbeispiel für mangelnde Integration Bereitschaft und Verständnis für andere Kulturen!