Jetzt kostenlos testen

Traumsammler

Spieldauer: 13 Std. und 40 Min.
4 out of 5 stars (645 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Finden wir uns, auch wenn das Schicksal unsere Wege auseinanderführt?

Was passiert, wenn Beziehungen auseinanderbrechen, obwohl beide für ein Zusammensein kämpfen? Und wie schwierig ist es, angeknackste Beziehungen zu reparieren?

Nach den Erfolgsromanen "Drachenläufer" und "Tausend strahlende Sonnen" berührt auch die Geschichte in Khaled Hosseinis Roman "Traumsammler".

Boris Aljinovic und Maja Schöne erzählen einfühlsam und mitreißend von Geschwistern aus der Provinz Afghanistans, die in der Großstadt Kabul getrennt werden, und anderen Schicksalen, die alle miteinander verknüpft sind. Das Hörbuch "Der Traumsammler" mit wechselnden Stimmen und Erzählperspektiven empfehlen wir allen, die mit einer wahren Gänsehaut-Atmosphäre umgehen können und bereit für spannend-einfühlsame Geschichten sind.

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Abdullah ist zehn und liebt seine kleine Schwester Pari über alles. Die beiden leben in den erhabenen kargen Weiten Afghanistans und fürchten nur eines: den Dämon aus den fernen Bergen, der in Sturmnächten auf die Dächer der Häuser klopft und sich eines der Kinder holt. Eines Tages bringt der Vater die Geschwister nach Kabul; in der großen Stadt sucht er nach einem besseren Leben. Doch die beiden Kinder werden getrennt, und eine lebenslange Suche beginnt...
©2013 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    343
  • 4 Sterne
    164
  • 3 Sterne
    90
  • 2 Sterne
    30
  • 1 Stern
    18
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    362
  • 4 Sterne
    155
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    10
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    313
  • 4 Sterne
    135
  • 3 Sterne
    84
  • 2 Sterne
    27
  • 1 Stern
    19

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Viele unterschiedliche Schicksale, schön erzählt

Mich überrascht dass viele Rezensionen vermuten lassen es ginge hier um EINE Geschichte zwischen Geschwistern. Es sind aber tatsächlich sehr viele Geschichten in denen sehr unterschiedliche Schicksale aus und über verschiedene Zeiten hinweg erzählt werden. Zentral sind in allen diesen Erzählungen jedoch der Bezug zu Afghanistan und dass es sich um Beziehungen innerhalb von Familien dreht - Vater/Tochter, Sohn/Mutter Schwestern, Mutter/Tochter etc. Auch das Thema Verantwortung gegenüber seinen Kindern und seinen Eltern, z.B. Selbstverwirklichung vs. lebenslange Pflege ist ein immer wieder aufkommendes Thema.
Die Geschichten scheinen sehr nah am echten Leben. Auch wenn Afghanistan und seine Kultur oft eine Rolle spielen, sind die menschlichen Charaktere wahrscheinlich überall zu finden. Hosseini kann hier meiner Meinung nach sehr treffsicher allgemeingültige Charaktere porträtieren, in denen sich jeder irgendwo wiedererkennen kann.
Obwohl in diesem Buch vor allem eher niederschmetternde Schicksalen geschildert werden, stimmt es nicht traurig oder negativ sondern regt angenehm zum Nachdenken an.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Zu viele Schicksale

Nach "Drachenläufer" und "Tausend strahlende Sonnen" habe ich Großes vielleicht zu Großes erwartet. Auf jeden Fall ist auch "Traumsammler" ein sehr guter Roman. Es wird von vielen sehr unterschiedlichen Schicksalen berichtet:
- die getrennten Geschwister
- der Homosexuelle und die unerfüllte Liebe zum Diener
- der griechische Arzt
- das entstellte Mädchen
- der Drogenbaron und sein Sohn
u.s.w.
Zwar begegnen sich die Protagonisten (zum Teil), aber die Geschichten sind nicht wirklich verwoben.
Warum habe ich soviel aus der Kindheit und aus dem Leben des Arztes erfahren? Es ist eine gute Geschichte, trägt aber nicht wirklich die Handlung.
Am Ende blieb ich etwas ratlos zurück, weil ich die Verknüpfungen nicht alle gefunden hatte.
Dennoch war jede Geschichte für sich erzählenswert.
Oft war ich berührt und ergriffen, aber es hätten auch viele kleine Kurzgeschichten sein können.
Fazit: Durchaus sehr lesenswert, wenn man nicht die eine ganz große Geschichte erwartet.
Das Buch wird hervorragend gelesen!!!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Top! Einfach nur schön!

Dies ist eine Geschichte, bei der man am Ende traurig ist, dass sie schon vorbei ist.

Eigentlich sind es mehrere Geschichten. Die aber alle miteinander verknüpft sind. Wie schon in den anderen beiden Büchern von Khaled Hosseini wird uns die afghanische Geschichte und Kultur näher gebracht: Das geschundene Land hat mehr zu erzählen als von Taliban und Drohnen-Krieg. Zumindest glaube ich das, denn das was man in den veröffentlichten Nachrichten liest, ist ja schon eine sehr reduzierte Auswahl von Terror und Mittelalter. Hier geht es um Menschen, die in dieser Welt aufwachsen, leben, lieben, leiden, getrennt werden, zusammenfinden, durch Zufall oder durch sowas wie Schicksal.

Wie authentisch Mr. Hosseini sein kann, wo er auch schon seit seiner Jugend nicht mehr in Afghanistan lebt, bleibt dahin gestellt. Aber er bringt ja eben auch die Sichtweise von Afghanischen Auswanderern mit ein, dieses Gefühl der Menschen mit zwei Kulturen in ihrer Seele.

Die Geschichte der beiden Geschwister ist zum Weinen, aber irgendwie nicht in einer verzweifelten Art, sondern in einer befreienden Art, einer Form des Trostes, der Hoffnung, des Friedens ... es ist für mich das Tränen-Pendant zum "Wohl-Weh".
Schön ist die Geschichte für mich deshalb, weil sich die Schicksale erfüllen, ohne für jeden Strang ein Happy End bereit zu halten. Und obwohl mir für die brennenden Fragen Lösungen angeboten werden, verbleibt aber noch ein schöner süßer Rest von unbekannter Zukunft, die Aussicht auf das unbekannte Land...

Literarisch finde ich sehr schön, dass ganz verschiedene Erzählweisen gewählt wurden: Von einem afghanischen Märchen über Beobachter-Sicht bis zum Brief-Ich-Erzähler. Raffiniert!

Gut ist auch die Hörbuchumsetzung mit zwei Sprechern, männlich und weiblich. Schön gemacht und sehr passend.

Und schon bin ich gespannt auf das nächste Buch. Gier!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

tolle Geschichte mit viel Emotion

Würden Sie Traumsammler noch mal anhören? Warum?

nein, ich höre Hörbücher immer nur einmal aber es wäre es wert nochmal gehört zu werden

Welcher Moment von Traumsammler ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Die Kindheitserinnerungen des Protagonisten

Wie hat Ihnen Boris Aljinovic and Maja Schöne als Sprecher gefallen? Warum?

beide sehr gut

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

ab Mitte des Buches totales Durcheinander...

Am Anfang hat es Spaß gemacht die Geschichte von Abdula und seiner kleinen Schwester zuzuhören, es war auch super geschrieben, aber ab Mitte des Buches ging es dann in jedem Kapitel um jemand anderes und ich habe schlechthin den Faden verloren, als wenn man fünf Bücher gleichzeitig hört. Hab es auch nicht zu Ende gehört. Es ist wirklich schade, der Anfang war Klasse.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Berührendes Buch

Mich hat die Geschichte sehr ergriffen! Im Nachhinein denke ich,dass nicht jeder Erzählstrang notwendig gewesen wäre,aber ganz tolle Sprecher und wunderschön zum Anhören und versinken!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Langatmig aber wunderbar

Die Geschichte mit den einzelnen Schicksalen die doch zum Teil eng verbunden sind sind zum Teil langatmig aber doch Herzergreifend.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langweilig, langweilig, langweilig

Ich bin so enttäuscht: Drachenläufer und unter 1000 Sonnen hab ich verschlungen. Aber bei diesem Buch ärgere ich mich über die Zeit die ich damit verbracht habe. Sowas langweiliges ist mir noch nicht untergekommen. Ich habe gehofft es käme wenigstens ein besonderes ende. Selbst das nicht. Die Geschichte könnte man in 15 Minuten erzählen. Auf mich macht das den Eindruck, als wenn da jemand ohne Kontrolle irgendwas zum veröffentlichen abgegeben hat. Sehr schade. Ich hatte schon gedacht ich hätte mein Lieblingsautor gefunden.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Viele Perspektiven. Wunderschöne Geschichten

Eins meiner Lieblingsbücher. Die einfühlsam erzählten Geschichten sind wie ein sich immer wieder neu findender Dialog zwischen dem Innen und dem Anderen. Zwischen Generationen. Zwischen Männern und Frauen. Zwischen Geschwistern. Eine Ode an das Menschsein über alle Grenzen hinweg.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wahnsinnig emotional

Zu erst versteht man nicht so Recht. Am Schluss wird alles klar. Schöne emotionale Geschichte.