Dirk van den Boom

Dirk van den Boom

Dirk van den Boom, geb. 1966 in Fürstenau, wuchs an der Nordseeküste in Wilhelmshaven auf. Er arbeitet als Consultant in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, Migrationspolitik und Sozialpolitik. Außerdem ist er Professor für Politikwissenschaft. Sein erstes Romanhonorar erhielt er 1998 für einen Ren-Dhark-Roman aus dem "Projekt 99″ des Mohlberg-Verlages, 2000 startete die von ihm initiierte SF-Serie "Rettungskreuzer Ikarus". Er schrieb Romane zu den Serien "Rex Corda", "Die Abenteurer" und "Professor Zamorra" und ist regelmäßiger freier Mitarbeiter des SF-Magazins "phantastisch!". Von 2007 bis 2009 publizierte er seine ersten serienunabhängigen Romane, die "Tentakelkrieg"-Trilogie, die er mit einer zweiten Trilogie fortgesetzt hat. An der dritten und abschließenden Trilogie wird bereits gearbeitet. Darüber hinaus arbeitet er an einem "alternative history"-Zyklus namens "Kaiserkrieger", von dem bereits acht Romane vorliegen. Weitere Projekte sind seine SF-Krimis um seinen Helden Casimir Daxxel sowie ein Fantasy-Zyklus um den geplagten Lord zu Tulivar. 2016 begann auch seine Skiir-Trilogie bei Cross Cult. Er ist als Autor an der SF-Reihe "Die neunte Expansion" beteiligt und als Übersetzer für eine Reihe von Genre-Verlagen tätig. Er gehört zur Redaktion von phantastik-news.de und zu den Ausrichtern des Deutschen Phantastik Preises (DPP). Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Saarbrücken.

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.