Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Ein Tor, ein Wall und ein Zerstörer - die Erde steht im Mittelpunkt des galaktischen Interesses, wenngleich es an allen Ecken und Endes des Skiir-Imperiums brennt. Es wird aufgeräumt im Reich der Insektoiden und es werden keine Gefangenen gemacht.

    Widerstand regt sich, Rechnungen werden beglichen und eine geheime Intrige beginnt, sich bemerkbar zu machen. Während das Gefüge des Imperiums zu zerbrechen droht und die Erde nicht weiß, ob am Ende des Prozesses die Freiheit oder erneute Knechtschaft steht, öffnet ein fanatischer Wissenschaftler einen Zugang in eine fremde Welt. Egal, ob man dort lange ersehntes Wissen erlangen oder eine uralte Bedrohung heraufbeschwören wird, danach wird auf den Welten der Skiir nichts mehr sein wie vorher.

    Mit "Patronat" legt Dirk van den Boom den dritten Teil der Skiir-Saga vor. Die spannende Space Opera führt den Leser nicht nur auf die Weiten eines langsam zusammenbrechenden Imperiums, sondern konfrontiert ihn mit Entwicklungen, die letztlich den Ursprung aller Zivilisationen in der bekannten Galaxis enthüllen werden. Ein breites Panorama mit genauso sympathischen wie gebeutelten Heldinnen und Helden, deren Schicksal sich in diesem Roman erfüllt.


    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
    ©2017 Amigo Grafik (P)2017 Audible Studios

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Patronat

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      132
    • 4 Sterne
      55
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      147
    • 4 Sterne
      41
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      115
    • 4 Sterne
      54
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das Finale

    der Geschichte. Zwischendurch denkt man Vorahnung auf das Ende zu haben. Aber die Geschichte nimmt immer wieder eine unerwartete Wendung. Ohne zu viel vorweg zu nehmen - ein würdiges Ende.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schlechtes Finale

    Die beiden anderen Hörbücher waren besser. Der Sprecher klingt leider meist depressiv und unmotiviert. Schade.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Solide zuende gebracht

    Auch der dritte Teil der "Welten der Skiir" wird von Dirk van den Boom routiniert erzählt und zu einem logischen Ende gebracht. Insgesamt bleibe ich bei der ganzen Trilogie bei meinem Gesamturteil: Gute Grundidee, anständige Dramaturgie, aber mit blassen Figuren. beispiel im letzten Teil: Im großen Finale (das so besonders spektakulär nun nicht ausfiel) überleben nicht alle Protagonisten - und es geht einem nun wahrlich nicht zu Herzen. Glücklicherweise gelingt es dem Autor immerhin, auf übergroßes Actiongedöns zu verzichten, und auch die kurz aufkeimende (und mich in tausenden US Comics entsetzlich nervende) Moraldiskussion, ob man töten darf um anderes Leben zu retten, erstickt schnell wieder im Keim. Dennoch hätte es von der Charakterisierung einfach etwas mehr sein dürfen, vielleicht waren es am Ende zu viele Figuren oder dem Autor selber war nicht klar genug, wer eigentlich seine Hauptfigur ist. Die große Überraschung gegen Ende der Erzählung war in jedem Fall gut ausgedacht, auch wenn es einem im Handlungszusammenhang doch schwer fällt, daran zu glauben. Aber auf so eine Idee muss man erst mal kommen - darum auch vier Sterne und nicht nur drei.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Komplexität

    in logischer und verständlicher Abfolge zieht sich als roter Faden durch alle drei Bände. Der Autor zeigt klare Charaktere die sich im Laufe der Zeit entwickeln, lernen , wachsen. ?Menschliche? Schwächen, psychologische Schatten folgen dem Lauf der Geschichte um sich in einem virtuosen Ende im Unerwarteten aufzulösen. Es ist eine realistische Darstellung im Fantastischen. Günter Merlau formt mit seiner Stimme jede Figur zu einer einzigartigen Persönlichkeit die wieder erkennbar und nachvollziehbar Emotionen und Gefühle zum Ausdruck bringt. Einfach Klasse und somit sehr empfehlenswert!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ausgezeichneter Scifi...

    Glaubwürdige und zumeist vielschichtig gezeichnete Charaktere treffen auf eine interessante und schwer vorhersehbare Geschichte gewürzt mit Wendungen die als Hörer fesseln. Jeder Spoiler wäre unfair, darum keine Details. Absolute Empfehlung für jeden der Scifi und/oder Politikthriller mag. Ich freue mich auf die Fortsetzung welche die wenigen gut platzierten offenen Enden erahnen lassen!

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Teil 3 zerstört die tolle Geschichte

    Der dritte Teil versteht es meisterlich, die hervorragende Story aus den ersten beiden Teilen zu verdichten. Sehr einfallslos und zu vorausschauend. Empfehlung diesen nicht zu lesen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Unrundes Ende

    Ende passt überhaupt nicht zur Serie und der ersten Hälfte des Buches. Hatte den Eindruck, dass der Autor nach der Hälfte des Buches feststellte, das er Jade Trilogie zu Ende bringen muss und deshalb komplett die Richtung gewechselt hat.