Jetzt kostenlos testen

Verräterische Signale

Sternkreuzer Proxima 2
Sprecher: Matthias Lühn
Serie: Sternkreuzer Proxima, Titel 2
Spieldauer: 3 Std. und 34 Min.
4.5 out of 5 stars (22 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Odyssee durch ein Imperium am Abgrund!

Die Terranische Republik zerbricht. Ehemalige Kolonien erklären ihre Unabhängigkeit und stürzen die Galaxis ins Chaos. In einer katastrophalen Schlacht kann sich der terranische Sternkreuzer Proxima gerade noch aus der Kampfzone retten. Auf dem Rückzug kämpft die Proxima ums bloße Überleben und wird zum Spielball in einem unübersichtlichen Krieg. Doch Captain Zadiya Ark und ihre Crew ahnen nicht, dass das Schicksal noch weitaus härtere Schläge für sie bereithält...

Folge 2:
Vom Flottendepot im Doros-System erhofft sich die Crew der Proxima dringend benötigte Ersatzteile und Vorräte. Doch der Stützpunkt wird von Kolonialen angegriffen! Captain Zadiya Ark bleibt nur ein raffiniertes, aber riskantes Manöver, um sich und ihre Crew zu retten - doch vorher muss sie sich um den Verräter in ihren Reihen kümmern.

Sternkreuzer Proxima: die neue Military-SF-Serie von Dirk van den Boom.

©2020 Lübbe Audio (P)2020 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    20
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    14
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

unterhaltsame Fortsetzung


...auch ohne Raumschlachten kann Boom unterhalten. Und Raumschiffverfolgung a la Jack Campbells "verschollene Flotte" kann Boom schon lange.
Die Story ist angenehm leicht zu lesen und ohne schleusentorgroße Logiklöcher wie bei gewissen anderen deutschen (Military) SF-autoren..
Die Proxima flieht weiter vor jhren Verfolgern zu einem Flottendepot das unter Belagerung durch koloniale Korvetten steht und schon schwer beschädigt ist. - aber mit einer neuen Hyperraumspule im Depot für den schweren Kreuzer...
Dann kann die Flucht ins nächste Sonnensystem ja weiter gehen :-)