Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Tödliche Mutterliebe - Die letzten Szenen einer Ehe - Tod im Vorüberfahren: Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Sabine Rückert im Hörbuch zum beliebten Podcast Zeit Verbrechen. Dabei erweckt sie sachliche Gerichtsurteile zum Leben, stellt Fragen an unsere Gesellschaft, nimmt das Justizsystem genau unter die Lupe und beschäftigt sich intensiv mit Kriminalpsychologie. Vor allem aber sieht sie immer die Menschen hinter einem Fall - ob Täter oder Opfer. Lehrreich und aufrüttelnd!

    ©2020 Lübbe Audio (P)2020 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu ZEIT Verbrechen - Echte Kriminalfälle aus Deutschland

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      62
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      67
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      62
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Das gibt es bereits als Podcast...

    Die Fälle sind ohne Frage interessant, fesselnd und teilweise unfassbar....ABER all diese Fälle kann man sich kostenlos als Podcast anhören. Deshalb bin ich unfassbar enttäuscht, mir dieses Hörbuch gekauft zu haben, mit der Erwartung, Neues, statt alt bekanntes zu hören.
    Zumal der Podcast deutlich schöner ist, da man Sabine Rückert in diesem selbst zu hören bekommt, mit all ihrer Leidenschaft für die vorgetragenen Geschichten.

    21 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Kein Gewinn

    Inhaltlich bietet dieses Hörbuch keinen nennenswerten Mehrgewinn zum Podcast. Die Sprecher sind von der Qualität sehr gemischt. Das Nachwort musste ich letztlich abbrechen, nicht zu ertragen! Den Podcast höre ich sehr gerne, aber für dieses Hörbuch gibt es definitiv keine Empfehlung!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider sehr langweilig

    Ich bin ein sehr großer Fan des Podcasts und freue mich immer auf jede Folge. Da war klar, ich bin beim Hörbuch auch sofort dabei. Leider ist es sehr enttäuschend, denn das Hörbuch ist wirklich SEHR langweilig. Grundsätzlich macht es mir nichts aus, etwas anzuhören, wovon ich den Inhalt schon kenne. Doch hier zieht es sich und es macht überhaupt keine Freude zuzuhören und dabei zu bleiben. Habe mir nun die Hälfte angehört und werde es wohl nicht zu Ende anhören.
    Wirklich sehr schade, mein Herz blutet ein wenig ... :((

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich bin großer Fan...

    des Zeit Verbrechen Podcasts, der leider nur alle 14 Tage erscheint.
    Alle Fälle wurden auch schon dort erzählt, allerdings ist das Buch natürlich wesentlich umfangreicher und geht noch mehr ins Detail. Ich habe es innerhalb von zwei Tagen verschlungen, da ich sowieso in Quarantäne sitze und momentan über ausreichend Zeit verfüge. Ich fand es packend erzählt und kann es nur empfehlen.


    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • azi
    • 21.02.2021

    Bekanntes gut aufbereitet

    Viele Fälle kennt man schon. Aus der Presse oder vom Zeit Verbrechen Podcast.
    Trotzdem sehr gut und analytisch erzählt.
    Der Epilog aber ist der Hammer.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein sehr gutes Buch, doch vieles wusste ich schon.

    Ich bin ein großer Fan des Zeit Verbrechen Podcasts. Deshalb habe ich mir auch dies Buch angehört. Die Qualität und der Inhalt sind von allerhöchster Qualität. Wenn man aber den Zeit Verbrechen Podcast, die Artikel in der Zeit über Verbrechen und die Zeit Verbrechen Magazine kennt, dann erfährt man eigentlich nichts neues, und dies ist auch mein einziger Kritikpunkt. Wenn man aber ganz neu ist, im Zeit Verbrechen Universum, dann kann ich jeden dieses Buch empfehlen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannende Kriminalfälle für Crime-Fans

    Jeder Fall sitzt! Gut recherchierte Fälle mit mehr als true crime. Spannende Hintergrundgeschichten unseres deutschen Rechtssystems.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Einstieg in die Anthropologie des Verbrechens

    Was lernt die Gesellschaft aus dem Verbrechen? Was reizt uns an den Niederungen menschlichen Handelns? Warum gibt es Blogs wie diesen, Podcasts wie ZEIT Verbrechen, Serien wie den Tatort, Filme wie Joker?
    Fragen, die Sabine Rückert in ihrer Sammlung spektakulärer Kriminalfälle zu beantworten sucht. Die stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, die als Koryphäe der Kriminalreportage gilt, hat in diesem eigenartigen Jahr ein Highlight für Krimifans und Verbrechensenthusiasten geschaffen, das in seinem analytischen Stil Leserinnen und Leser zur Reflektion über die eigenen düsteren Leidenschaften anregt.
    Trotz der Tatsache, dass ich als begeisterter Hörer des Podcasts ZEIT Verbrechen bereits jeden der zwölf geschilderten Fälle bereits kannte, habe ich jede der Reportagen von Sabine Rückert mit Spannung gehört.
    Ja: Gehört! Denn auf Audible und vergleichbaren Plattformen gibt es den Band als "Hörbuch zum Podcast" - gelesen von diversen schauspielerischen Größen Deutschlands und mit einem nachdenklichen Epilog, den die Autorin selbst vorliest.
    Beeindruckend ist die Form, in der Sabine Rückert die Kriminalfälle aufarbeitet, zusammenfasst und mit pointierten Formulierungen Opfer, Täter und Angehörige zum Leben erweckt. Gehört aus dem geschulten Mund gelernter Mimen gelingt es den Worten der Journalistin, Szenen noch detailreicher im Kopf der Hörerschaft erscheinen zu lassen, als es im Podcast oder auch in Artikelform je hätte gelingen können.
    Kurzum: Der logische nächste Schritt für Deutschlands ungewöhnlichste "Krimi"-Autorin war dieses Hörbuch.
    Mehr als ein Zeitvertreib aus dem ZEIT-Vertrieb (Entschuldigt das Wortspiel!) - vielmehr ein Lehrstück über uns alle und ein journalistischer Einstieg in eine Anthropologie des Verbrechens, der Lust auf mehr macht!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    sehr unterhaltsam

    Tolles Hörbuch, packende Stories, sehr gut vorgetragen von allen Sprechern.
    Aber das Beste war der Epilog, der dem Hörer sehr gut den Spiegel vorhält!