Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wahre Helden ist ein ganz besonderer Scheibenwelt-Roman - als Buch erschienen mit zahlreichen Illustrationen von Paul Kidby und inhaltlich voller Feuer. Alle sind dabei: Hauptmann Karotte, Rincewind, Mustrum Ridcully, der Bibliothekar, Ponder Stibbons, Tod, der Patrizier, der genial-verrückte Erfinder Leonard von Quirm - und im Zentrum des Feuersturms: Cohen, der Barbar und seine Graue Horde. Alt, schwerhörig, ein bisschen klapprig und ein bisschen müde will Cohen eine letzte Heldentat vollbringen, um unsterblich zu werden. Sie wollen den Göttern das zurückgeben, was ihnen der erste Held, Mazda, einst raubte: das Feuer. Mit Zinsen in Form von Sprengstoff. Sollte es der Grauen Horde gelingen, wäre es das Ende der Welt. Sie brechen auf zum Gipfel des Cori Celesti. Zeitgleich startet der "Milan", die von Sumpfdrachen angetriebene Flugmaschine des Leonard von Quirm, mit den Rettern an Bord - und es wird ein Wettlauf gegen die Zeit.

    Eine wunderbare Persiflage der Prometheus-Sage - und einer der schillerndsten aller Scheibenwelt-Romane!

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Schall & Wahn GmbH (P)2021 Schall & Wahn GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Wahre Helden

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      128
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      130
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      116
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Warum sagt ihm das denn keiner...!?

    Ich liebe die Scheibenwelt von Terry Pratchett - kaum jemand hält uns so tiefgründig und humorvoll den Spiegel vor. Man kann die Scheibenwelt-Romane wie einfache Märchenbücher lesen, und wahrscheinlich tun das auch die meisten. Das größte Vergnügen an ihnen hat jedoch derjenige Leser, der eine gewisse Rundum-Bildung hat, weil er tausendundein Zitate und Querverweise entdecken wird. Ich höre die Bücher bei stupiden Arbeiten, z.B. im Garten, rauf und runter, und entdecke trotzdem jedesmal noch etwas Neues.

    Volker Niederfahrenhorst ist für mich der perfekte Sprecher für die Scheibenwelt-Hörbücher; er hat ein wunderbares Gespür für Stimmen und macht die Charaktere erst richtig rund (Ausnahmen sind hier nur die Hexen-Romane; hier ist Katharina Thalbach einfach unübertroffen!).

    Bei diesem Hörbuch gibt es allerdings einen Wermutstropfen:
    Ohne ins Detail gehen zu wollen, taucht im Buch der Name "Milan" auf, nicht ganz zufällig wie der Vogel. Leider scheint es niemanden bei dieser Produktion gegeben zu haben, der weiß, wie man Milan ausspricht, nämlich mit der Betonung auf der zweiten Silbe. Volker Niederfahrenhorst spricht ihn aber wie Miiilan aus, und zwar gefühlt etwa 200 mal.

    Allein für seine Interpretation von Tod sei es ihm verziehen, trotzdem zucke ich bei jedem Miiilan zusammen... Das macht für mich das Zuhören etwas anstrengend, und so wird dieses Hörbuch keins von denen werden, die ich inzwischen fast auswendig kann.

    Nichtsdestotrotz werde ich direkt in die zweite Runde gehen - ich bin wie immer gespannt, was ich beim ersten Mal alles überhört habe...

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Endlich

    Endlich liegt nun auch der 27. Scheibenwelt Roman als Höbruch-Fassung vor. Sofern ich richtig gesehen habe kann man nun alle Scheibenwelt-Romane ungekürzt auf Deutsch hören (wenn auch nicht alle auf audible verfügbar sind).

    Zum Hörbuch selbst bleibt zu sagen, dass Volker Niederfahrenhorst mittlerweile mein Lieblingssprecher von Scheibenwelt-Romen geworden ist. Auch hier macht er seine Sache wieder fantastisch. Über die Übersetzung (soweit ich das sagen kann wurde hier die Manhatten-Übersetzung von Andreas Brandhorst verwendet) kann man wie immer lange und ergebnislos streiten. Wer die Scheibenwelt in der deutschen Übersetzung entdeckt hat (wie ich) wird sich hier schnell wieder zu Hause fühlen. Und das ist auch das richtige Stichwort: Einen Terry Pratchett zu hören (oder zu lesen) ist wie nach Hause zu kommen und all die alten schrulligen Verwandten wieder zu treffen. Am Anfang mag es etwas befremdlich sein, aber schließllich hat man einen unheimlichen Spaß.

    Innerhalb der Scheibenwelt-Romane stellt "Wahre Helden" in gewisser Weise ein Crossover zwischen den Zauberer, den Stadtwache und den Ankh-Morpork Geschichten dar. Die Buchausgabe ist kongenial von Paul Kidby illustriert worden. Das fehlt im Hörbuch natürlich. Allerdings mag ein Hörer der noch keine Berührung mit der Scheibenwelt hatte von diesem Buch allein ein wenig verwirrt sein. Ein großer Teil des Vergnügens besteht nämlich aus "Wiedersehensfreude" liebgewonnener Charaktere. Manche tauchen auch in späteren Büchern wieder auf, machne nicht mehr so oft und für manche ist es defintiv der letzte Auftritt, s. auch den englischen Titel "The Last Hero".

    Jedem Fan von Sir Terry kann ich dieses Hörbuch jedoch uneingeschränkt empfehlen, denn es ist die beste (und einzige) deutsche Hörbuchfassung des 27. Scheibenwelt-Romans. Herrlich!!!!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Endlich das Hörbuch! Endlich Niederfahrenhorst!!!!

    So leid es mir tut - ich kann zum Gesamt-Buchinhalt überhaupt noch nichts sagen. Ich habe es eben erst käuflich erworben und freu mich wie bekloppt. Endlich ist Wahre Helden als Hörbuch draußen; ich wartete schon ewig. Und dann auch noch vertont von Herrn Niederfahrenhorst - der Mercedes/die Nobelvilla/der Prada-Fummel (oder welches Statussymbol dem geneigten Leser auch immer wichtig ist) unter den Sprechern.
    Ich habe genau 3 Minuten des Buchs gehört ("....Libertina, Göttin des Meeres, des Apfelkuchens, gewisser Eissorten und kurzer Bindfäden..." - um nur mal 5 Sekunden, dieser ersten genialen Minuten zu erwähnen) und mein Tag ist sowas von gerettet. Der Mann hat's einfach drauf. Und Pratchett sowieso.
    Daher bleibt nur zu sagen: Viel Vergnügen!!!!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Episches Ende!

    Viele unserer liebgewonnenen Charaktere in einer großartigen Geschichte zusammen gebracht. Mit lustigen Referenzen zu Sagen, Geschichte und menschlichen Schwächen. Wieder ein großartiger Terry Pratchett Roman!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    grandios

    großartig wie immer, spannend, humorvoll, hintergründig, gut gelesen, schöne Übersetzung und bis zum Ende einfach heldenhaft

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein klassisches Stück Pratchett

    Hier passt es einfach Zusammen, Sprecher und Geschichte. Es ist diese Mischung von Pratchetts Humor und der Fähigkeit von Volker Niederfahrenhorst jedem Charakter eine individuelle Note zu geben die das Hören zu einem Vergnügen macht

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Endlich als Hörbuch

    Lange habe ich gewartet, ob es wohl als Hörbuch umgesetzt wird. Jetzt ist es soweit.
    Und wieder kongenial gelesen von Volker Niederfahrenhorst.
    Schön, dass wir Cohen und die alte Horde auf ihrer letzten Reise begleiten durften.
    Der einzige Fehler des Buches: es war viel zu schnell vorbei.