Jetzt kostenlos testen

SeelenGevögelt: Manifest für das Leben

Autor: Veit Lindau
Sprecher: Veit Lindau
Spieldauer: 6 Std. und 20 Min.
4 out of 5 stars (102 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Gesprochen vom erfolgreichsten Newcomer Coach und Bestsellerautor Veit Lindau und seiner Frau Andrea Lindau.

Ein Leuchtfeuer des wachen Geistes. Ein Plädoyer für ein freies, waches, authentisches Leben.

Dieses Hörbuch ist eine hemmungslose Liebeserklärung an das Leben und ein Weckruf für den Rebellen, der in jedem Menschen schlummert. Es ist eine Einladung zur Entfesselung unserer Kraft. Ein Spiel von Poesie und unverschämter Direktheit, ein Leuchtfeuer für ein Leben in Freiheit und Würde. Inkl. Bonusmaterial (geführte Meditation auf den letzten 3 Tracks).

Manchmal erscheint es einfacher, sich nach dem Tod zu sehnen, als sich wirklich auf das Leben einzulassen. Nicht jeder, der geboren wurde, hat sich bereits für das Leben entschieden. Es ist die radikalste Wahl, die du treffen kannst und musst. Alles und jeder um dich herum wartet auf deine Antwort. Dieses Hörbuch ist eine Liebeserklärung an das Leben. Es ist ein Leuchtfeuer. Ein friedvoller Schlachtruf. Es ist ein Weckruf für den Rebellen, der in jedem Menschen schlummert. Es ist eine Einladung zur Entfesselung deiner Kraft. Nichts ist zu gut, um wahr zu sein.
©2011 Goldmann Verlag (P)2015 Life Trust Verlag

Kritikerstimmen


Lieber Veit Lindau, was in den Achtzigern und Neunzigern (und für viele auch heute noch) mein Buch "Johannes" war, das könnte heute Ihr Buch "SeelenGevögelt" für viele Menschen werden. Würde ich heute noch einmal neu schreiben, könnte ein ähnliches Ergebnis dabei rauskommen wie Ihr Werk. Das meine ich als ganz besonders dickes und vor allem aufrichtiges Kompliment... Herzliche Grüße!
-- Heinz Körner, Autor des Bestsellers "Johannes".

Veit ist ein Rebell, der weniger zur politischen als zur seelischen Rebellion und Revolution aufruft, um von dort den sozialen Raum zu beeinflussen. Er hindert seine Leser buchstäblich daran, mit Anfang 30 zu sterben und sich erst Mitte 80 eingraben zu lassen, stößt sie vielmehr an, rüttelt sie wach, ob mit herausfordernden oder poetischen Worten. Fast alle Mittel scheinen ihm recht, um wieder Bewegung und Leben ins Leben zu bringen. Veits Bücher sind jedes auf seine Art Aufrufe zum Erwachen zu sich Selbst und für dieses Leben und seine schier ungeheuren Möglichkeiten. Aber wundervoller Weise kommen sie nicht moralisch oder predigend daher, sondern frech und witzig. Sie machen an im Sinne von an- und einschalten. Tatsächlich schalten sie die Lebensgeister in uns (wieder) an, machen Mut zu sich Selbst und zum Leben. Insofern sind sie sogar religiös, schaffen sie doch die re-ligio, die Rückverbindung zum Urgrund, zu jenem Anfang als Kind, wo der Himmel noch offen war und die Welt ein großes Abenteuer in einem wundervollen Paradiesgarten. Wie Marianne Williamson in ihren durch Nelson Mandela berühmt gewordenen Worten hilft er uns die obere Grenze als solche zu erkennen und aufzulösen. Der Himmel ist offen für uns ganz persönlich und für alle anderen auch. Dieses Buch nimmt die Angst vor eigenen hochfliegenden Träumen, den großen Visionen und himmelsstürmenden Ideen. Dieses Buch lässt uns nicht nur verstehen, sondern auch spüren: Wir helfen niemandem, wenn wir uns auf Mittelmäßigkeit beschränken und reduzieren lassen. Er zeigt Wege, die er sympathisch mit seinem eigenen verknüpft, und öffnet das Feld von Mut und Exzellenz all jenen, die sich offen oder insgeheim - danach sehnen. Und er macht es mit Freude, was mir persönlich so wichtig ist. Wo die (Lebens)Freude ist, da ist Dein Weg, sagt er uns und bezüglich Lebensfreude gibt es weder Obergrenze noch Pensionszeit, das Leben ist beständige und wachsende Arbeit an ihrer Verwirklichung.
-- Dr. Rüdiger Dahlke, November 2015.
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    63
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    52
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    5
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    54
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    5

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nichts für mich...

Aufgrund der vielen guten Bewertungen habe ich dieses Hörbuch geladen. Leider bin ich auf ganzer Linie enttäuscht worden. Hier nur ein paar Dinge, die ich nicht mochte:

1) Technik: Keine Pause zwischen den Kapiteln und Abschnitten. Man hat das Gefühl, alles geht in eins durch. Dies liefert weder Orientierung noch Struktur und verwirrt total.

2) Sprecher: Der männliche Sprecher ist ganz gut. Eine schöne Stimme, die flüssig liest und auch in der Lage ist, eine Botschaft zu vermitteln. Die weibliche Sprecherin dagegen ist eine Katastrophe! Völlig bescheuerte und sinnfreie Betonungen auf jedem zweiten Wort bzw. jeder dritten Silbe. Das kann man vielleicht mal in einem Satz machen, den man prägnant rüberbringen möchte. Aber in dieser Häufigkeit wird man wahnsinnig.

3) Inhalt: Neben einigen Phrasen, aus denen man vielleicht eine Botschaft für sich selbst ziehen kann, liefert das Buch relativ wenig - es sei denn, es ist einem nicht wichtig, dass ein Buch einen tieferen Bedeutungszusammenhang liefert als eben dieses Phrasenhafte, das oft jederlei Zusammenhang vermissen lässt. Für mich ist das Buch eine Aneinanderreihung von Provokationen und Seelenstreichelversuchen - aber hat mich zu keinem Zeitpunkt erreicht, sondern eher abgestoßen.

Vielleicht hab ich zu viel erwartet, vielleicht bin ich auch einfach nicht der Typ für dieses Buch. Ich kann in jeden Fall sämtliche 1*-Rezensionen nachvollziehen und würde von diesem Buch abraten.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wo der Widerstand ist, ist der Weg

Ein unbequemes Buch. Es entlarft meine Opferhaltung. Ohne Mitleid. Mist!
Das Buch erinnert mich an die eigene Verantwortung. Ich habe eben doch immer die Wahl, wie mein Leben aussieht. Glücklicherweise lässt Herr Lindau mich dann nicht im Regen stehen. Er schafft es, einen Denkprozess anzuregen, der meinen ganz persönlichen Weg aud der Krise zeigt. Keine Rezepte, kein "tu mal, was ich dir sage", kein " und wenn es nicht klappt, hast du dir nur nicht genug Mühe gegeben ".

Die Qualität der Sprache ist inspirierend. Leider scheinen immer mal wieder Wörter zu fehlen. Deshalb auch direkt im Hardwarebuch nachlesen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolles Hörbuch

Hat mich berührt und mitgenommen. Die Meditationen, vor allem die letzte „ ist mir sehr nahe gegangen. Mehr als eine Empfehlung...

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Seelengevögelt? Gehirngef_ckt!

Rebellen des Geistes? Wohl eher Nihilisten...

Wer auf platte Kalenderweisheiten steht, bitte schön. Allerdings ist die Vortrag der beiden Autoren, die hier selbst vorlesen, eine Zumutung und hätte auch, was Intonation und Ausdruck angeht, von Siebtklässlern nicht schlimmer vorgetragen werden können.

Empfehlung an die Vorleser: Für das nächste Mal Profisprecher einkaufen oder dringend ein paar Stunden Sprecherziehung nehmen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großartig, allerdings kleine Baustellen..

Die Themen und Ideen, die Hier angeführt werden sind nicht nur großartig herausgearbeitet sondern auch wundervoll auf ihre kräftigsten Punkte konzentriert. Tolle Sprecher und einfache, auf den Punkt gebrachte Formulierungen machen Freude und Lust auf die im Buch angesprochenen Veränderungen in und an sich selbst und somit an der Welt.

Leider sind -auch nach wiederholtem Runterladen des Hörbuches- einige Kapitel zu früh geschnitten, sprich die Sprecher hören abrupt auf und das nächste Kapitel beginnt, was das Hörvergnügen an diesen Stellen deutlich schmälert.
Ich würde mich freuen, wenn hier noch einmal nachgehört und dementsprechend nachgearbeitet werden würde (Kapitel 18 gegen Ende fiel mir vor allem auf).

Ansonsten ein großes Lob an Familie Lindau und vor allem an Veit, der mich seit einigen Hörbüchern exakt dort abholt, wo es Spaß macht und teilweise auch (freudig) wehtut - Danke für viel Inspiration und Offenheit.

M.Runge

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Gutes Buch. Schlechtes Hörbuch

ich habe das Buch von einer Freundin empfohlen bekommen. Daraufhin erstmal das Hörbuch gekauft da dies einfacher für unterwegs ist.

Doch das Hörbuch ist einfach nur Grottenschlecht! Da ist man mitten in einem Kapitel und es fängt gerade an wirklich interessant zu werden. und dann hört das Kapitel einfach mitten im Satz auf und das nächste beginnt. Ich will mein Geld zurück!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

enttäuschend


Der bewusst provokant gewählte Titel und die vielen Positiven Bewertungen haben mich aufmerksam gemacht.
Ich erhoffte eine Offenbarung wie bei dem Buch Soulsex von Eva-Maria Zurhorst.
Aber weit gefehlt.
Es ist äußerst anstrengend dem Autorenpaar zuzuhören, da überdurchschnittlich viel mit Worthülsen gearbeitet wird, die der Hörer selber mental füllen muss. Die Aussagen scheinen bewusst wage gehalten und sollen anscheinend eher durch Binde-Strich-Aussprache-und-Akzentuierung mehr Gewicht bekommen.
Die teilweise derbe Sprache scheint einerseits bewusst provozieren zu wollen, aber auf der anderen Seite möchte gerne Feingefühl vermittelt werden. Auch durch das vorwegnehmen der Befürchtungen des Hörers ändert sich aber das Problem aber keinesfalls. In den mehreren geführten Meditationen soll man den „Geist der Worte“ auf sich wirken lassen. Man fragt sich welche Worte denn da gemeint sind. Im gesamten macht das Buch einen Eindruck wie ein durchschnittliches Frauenmagazin. Unterhaltsam und doch Nichtssagend. Es trägt die gleichen plakativen Kernaussagen wie zb."bleibe wie du bist", "fange an zu leben" , „jetzt aber richtig", „optimiere dich“, „verbessere dich“, „bleib in dir“. Höchst widersprüchliche Aussagen. Eine Sprache mit vielen Worten und wenig Inhalt wurde hier gewählt. Der Inhalt ist nur schwer zu verstehen und zu extrahieren.

Die Neuen Erkenntnisse sind leider nur sehr vereinzelt vorhanden , doch die Tatsachenberichte und Erlebnisse des Autorenpaars sind die wenigen und berührenden Augenblicke.

In großen Teilen wirkt dieses Buch wie ein spiritueller Wegweiser, ein Leitbild einer Institution oder Kommunität, oder einer Vereinssatzung. Eine Beschreibung eines Zustandes, den die Anhänger dieser Lehre verinnerlichen sollen. Natürlich soll dieses auf ein Seminar im eigenen Hause Erlernt oder Vertieft werden.

Dieses Buch ist nichts für den, der sich gerne mit Fakten ,Studien und Wahrheiten auseinandersetzten will. Wer dagegen auf Meditationsübungen und Belehrung steht, für den ist dieses Buch ein Schatz wie eine Bibel für einen Pastor. Leider wirkt es nur im Ansatz etwas etwas Esoterisch - Neo - Spirituell.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Aber Hallo

Gutes Buch. Ich kann nur empfehlen es zu lesen oder zu hören. Die Leseart ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, funktioniert trotzdem.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hallo Veit nebst deiner Liebevollen Frau, Danke

Schon der Titel ist genial treffend ein Meisterwerk mit enormer Sogwirkung. Die sensibelen Bereiche sind super gefühlvoll rüber gebracht. Du hast mich in vielen Fasen tief berührt das Gefühl einer intensieven Seelenverwandschaft ließ mich nicht mehr los.
Es fühlt sich an als würdest Du die Menschen auf eine Reise schicken mit dem Ziel, eines besonderen Glücksgefüls vielen vielen Dank.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Seelen Gevögelt

Am Ende des Hörbuchs hatte ich den Eindruck, dass die Kirchen hier die Finger im Spiel hatten. Als bekennender Atheist wird zu viel über den Einfluss höherer Wesen vermittelt.
Der Mensch hat Gott, Butta, Alla und wenn auch sonst noch erfunden um sich über den Glauben zu berechnen.
Kann ich echt nicht weiter empfehlen.