Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Aufregung bei Polizeiobermeister Thies Detlefsen: Seit Neuestem patrouillieren dunkel gekleidete Herren mit Wiesbadener Autokennzeichen vor dem Ferienhaus von Professor Müller-Siemsen. Was hat das BKA ausgerechnet in Fredenbüll zu suchen? Doch das ist noch längst nicht alles: Auf dem Deichvorland installiert der Windparkbetreiber WinWind gleich mehrere Windräder. Das löst heftige Proteste im Ort aus und spaltet die Dorfgemeinschaft. Eines Morgens findet sich in dem noch feuchten Betonsockel eines Windrads ein Toter - ein spektakulärer neuer Mordfall für Thies Detlefsen und Nicole Stappenbek.
©2018 DTV (P)2018 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    289
  • 4 Sterne
    102
  • 3 Sterne
    30
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    289
  • 4 Sterne
    81
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    244
  • 4 Sterne
    92
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach herrlich lustig

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

"Pannfisch für den Paten" ist der bereits 6. Band rund um das beschauliche Fredenbüll. Wobei so beschaulich ist es da gar nicht..... Auch dieses mal muss Thies Detlefsen wieder ganze Ermittlungsarbeit leisten. Denn tatsächlich verschlägt es die Mafia in das kleine Dorf an der Nordsee. Dazu kommen noch Proteste gegen den geplanten Windpark und die dadurch gefährdete Rotbauchunke.

Ich habe das ungekürzte Hörbuch gehört. Dies wird von dem Autor selbst gelesen und das macht er wirklich hervorragend. Die ersten 2 Bände wurde von Bjarne Mädel gelesen. Das war ein wahrer Ohrenschmaus. Der dritte Band (Rollmopskommando) wurde dann von Hinnerk Schönemann gelesen. Bereits nach der Hörprobe habe ich freiwillig zum Buch gegriffen und lieber selbst gelesen. Danach hat zum Glück Krischan Koch das einlesen seiner Bücher selbst übernommen. Ich gebe zu Bjarne Mädel ist hier einfach ungeschlagen gut, aber Krischan Koch kommt dem sehr, sehr nahe.

Mir hat die Geschichte wieder hervorragend gefallen. Der Krimi ist spannend und wahnsinnig unterhaltsam und lustig. Ich liebe diese kleinen Geschichten am Rande die einem die Charaktere ans Herz wachsen lassen. Ich habe herrlich über Oma Ahlbeck und ihren Kurschatten gelacht, auch die Zwillinge von Thies (mittlerweile im besten Teenie-Alter) kommen immer häufiger in den Geschichten vor.
Ich mag die Leute in Fredenbüll gerne und würde auch gerne mal auf einen Schaschlik-Hawaii vorbei schauen.

Grundsätzlich ist jeder Band für sich abgeschlossen. So das Neueinsteiger nicht zwingend mit dem ersten Band anfangen müssen. ABER es mach einfach viel mehr Spaß Fredenbüll und seine Leute von Anfang an kennen zu lernen.

Ich vergebe hier sehr gerne volle 5 Sterne und freue mich schon jetzt auf das nächste Buch.

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der Beste von allen

Mir ist das Dorf Fredenbül mit seinen Bewohnern und der Belegschaft der hidden Kist schon lange ans Herz gewachsen.
Pannfisch für den Paten ist für mich das Beste Buch der Reihe. Ein Bürgerinitiative gegen Windräder, ein alt 68er der zu seinen revolutionären Wurzeln zurück findet und in der hidden Kist gibt es jetzt regionale Küche. Gepaart mit einem, vom LKA geschützten, Mafia Paten aus little Italy New York City.
Alles sehr lustig, ohne zu albern zu werden.
Lieber Kischan Koch, dass darf so weiter gehen.
Mir gefällt als Leser der Autor gut, auch wenn ich Bjarne Mädle noch nach trauere.
Rundherum ein tolles Hörerlebnis.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Im alten Stil

Ich liebe diese Gemeinschaft von Fredenbüll, und ich freue mich jedes Mal über einen neuen Teil der Serie. Die Bücher sind sehr unterhaltsam, die Charaktere authentisch.
Meiner Meinung nach sollte der Autor nicht selbst lesen. Es ist gut erträglich, nicht mehr und nicht weniger. Herr Koch haucht zwar seinen Figuren durch seine Stimme Leben ein, doch er liest mit wenig Betonung und Ausdruck.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Silke
  • Deutschland
  • 14.03.2018

Tut mir gut

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Hühnerbaronszenen sind das Beste an Appetitverderber für Massentierhaltung, das ich je gelesen habe und perfekt subkutan injiziert.
Ich bin überzeugt KK war selbst in so einer Halle. Die Handlung in derselben ist wie üblich bei KK Fabulierlust pur, doch die Halle selbst ist Reportage vom Feinsten ohne jeden Hauch von erhobenem Zeigefinger.
Dafür und für ein paar Stunden (fast ungetrübtes) Wohlgefühl beim Hören vom Neuesten aus Fredenbüll gibt's die 3 x 5 Sterne.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hoffentlich geht es weiter

War wieder ein tolles Hörbuch. Der Autor hat sich Mühe gegeben die einzelnen Personen gut rüber zu bringen, kommt allerdings auch nicht an Bjarne Mädel heran.

Hoffentlich gibt es noch mehr Geschichten aus Fredenbüll.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hanebüchener Spaß mit der bekannten Belegschaft

Wer leichte Unterhaltung erwartet und die "Belegschaft" von Fredenbüll schon kennt, hat hier ein paar Stunden netten Spaß. Die Geschichte ist natürlich ziemlich hanebüchen, aber unter diesen Voraussetzungen auch wieder in sich schlüssig.
Norddeutscher Humor, den man lieben muss.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial wie immer

Wie alle anderen Teile sehr gut zu hören 😊 ich möchte noch viel mehr aus dieser Reihe hören

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fredenbüll und nochmal Fredenbüll

Ich liebe die Geschichten von den Fredenbüllern.

Ich persönlich finde, das man nicht zwingend die vorherigen Teile kennen muss.
Es erleichtert doch so einiges.
Diesmal hat mich die Story nicht so vom Hocker gerissen, wie andere Teile, aber ich bereue es nicht mir auch diesen Teil gekauft zu haben.

Ich bin seit der Veröffentlichung von "Rote Grütze" mit Schuss schon dabei. Mir kommt es mittlerweile so vor als träfe man auf alte Bekannte und möcht gern selber nach Fredenbüll reisen.

Nun wird es Zeit, das Heike endlich ihre Kreuzfahrt bekommt.

Telje neue Polizeischülerin? Solangsam dürften Telje und Tatje doch die Schule beendet haben :)

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mal wieder große Klasse!

super Geschichte, hat großen Spaß gemacht. der Sprecher ist echt gut, und die Geschichte wird immer wieder toll weiterentwickelt

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mafia in Fredenbüll

wie die anderen Küstenkrimis herrlich spannend geschrieben und gelesen. So schnell hatte ich noch kein Hörbuch durch. Warte sehnsüchtig auf einen neuen Krimi von Krischan Koch.