Jetzt kostenlos testen

Outlaw

Jack Reacher 12
Autor: Lee Child
Sprecher: Frank Schaff
Spieldauer: 13 Std. und 25 Min.
Kategorien: Thriller, Psychothriller
4 out of 5 stars (668 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zwei gottverlassene Dörfer in Colorado. Hope und Despair. Hoffnung und Verzweiflung. Dazwischen nichts weiter als meilenweit Niemandsland. Jack Reacher, per Anhalter unterwegs, strandet ausgerechnet in Despair. Er will nur einen Kaffee trinken und dann weiterziehen, doch vier düstere Gesellen wollen ihn wegen Landstreicherei von der Gemarkung verweisen. Reacher geht die Freiheit zwar über alles, aber einen Platzverweis lässt er sich nicht bieten. Und sein untrüglicher Instinkt sagt ihm, wenn jemand etwas zu verbergen hat…
©2011 Blanvalet (P)2011 random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    270
  • 4 Sterne
    247
  • 3 Sterne
    109
  • 2 Sterne
    32
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    302
  • 4 Sterne
    197
  • 3 Sterne
    60
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    218
  • 4 Sterne
    179
  • 3 Sterne
    127
  • 2 Sterne
    35
  • 1 Stern
    20

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • FM
  • 17.02.2016

Spannend

Das ist mein erstes Buch der Reihe. Auch wenn ich den groben Rahmen vorher nicht gekannte hätte, wäre es leicht gewesen in die Story einzusteigen. Man muss die vorherigen Bücher nicht gelesen haben.
Die Geschichte ist durchweg spannend, nachdem Sie einmal Fahrt aufgenommen hat.
Hätte für mich durchaus mal "Spannungsspitzen" oder mehr Tempo haben können, hat mich aber trotzdem gut unterhalten. Ist halt auch ein Krimi und kein Thriller.
Aus der Inhaltsangabe, oder wenn man sich andere Bücher der Reihe anschaut, ist ja ersichtlich, dass es sich um eine "Ein-Mann Lone Ranger Helden"-Story handelt.
Man bekommt genau das was auf der Verpackung steht.
Frank Schaff ist als Sprecher klasse.

zum Rezensent :
ich höre Bücher ausschließlich um mich entspannt unterhalten zu lassen und habe dabei weder einen "Bildungsanspruch" noch beharre ich auf Logik und Realismus.
Gerne zum einschlafen oder auch während Autofahrten oder der Hausarbeit.
Hauptsächlich höre ich zeitgenössische Thriller, Krimis, lustige Romane sowie Jugendbücher.

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Verzweiflung

Nachdem ich die Jack Reacher Reihe erst mit Hörbuch 14 begonnen habe und nun in der falschen Reihenfolge höre, folgt auf Wespennest mit Michael Schwarzmeier wieder ein von Frank Schaff gesprochenes Hörbuch. Die beiden Sprecher sind sehr unterschiedlich, Michael Schwarzmeier macht seine Sache in Wespennest nicht schlecht, aber nach mehreren Reachers von Frank Schaff ist er doch mein klarer Favorit.

Für wen Frank Schaff kein Begriff ist, hier mal zwei extreme Beispiele: In den ersten Benjamin Blümchen Hörspielen sprach er den Otto - in den Iron Man Filmen von Marvel spricht er Tony Starks Computerassistent JARVIS. Eins von beidem sollte jedem ein Begriff sein.

Zum Hörbuch selbst: Ich mach den nüchternen und minimalistischen Erzählstil. Nicht zuviele Worte, aber auch nicht zu wenige. Keine unnötigen Längen und dennoch so präzise wie möglich beschrieben. Im Kopf entsteht unweigerlich und schnell ein genaues Bild der Handlung und Umgebung.

Ich weiß nicht ob man die Autoren vergleichen kann, aber bei Jacques Berndorf mit seinen Eifelkrimis und Andy Weir mit dem Marsianer war das ähnlich.

Die Geschichte selbst ist solide. Wieder mal auf ein absolut nötiges Maß an körperlicher Gewalt reduziert. Die Handlung hat keine Längen, dafür aber logische Schwächen, das Ende ist unglaubwürdig. Dennoch sehr unterhaltsam. Ich freue mich schon auf mein nächstes Hörbuch aus der Serie.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

handwerklich sehr gut

Lee Child ist wunderbar hörbar. Sprachlich sehr präzise. Mitunter pointiert und in den Beschreibungen wirklich sehr genau. Die Figuren sind so schnell wieder weg, wie sie kommen. Das Ganze wie ein Wein, den man literweise reinkippen kann – und am nächsten Tag ist es, als hätte man Wasser getrunken.
Es gibt leider nur ein weiteres Hörbuch (auf deutsch), dass von einem Amateur eingenuschelt wurde und deshalb zum Kauf ungeeignet ist.
Der Sprecher dieses Buches macht seine Sache solide, für meinen Geschmack ist er etwas zu clean, was aber wiederum zum Buch passt. Ist diese Dopplung gut oder nicht? Ich weiß es nicht ...

11 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Driver
  • Deutschland
  • 20.03.2012

Spannend

Dies war unser erstes Hörbuch von dem Autor, nachdem wir schon einige TB gelesen haben. Trotz der exclusivAusgabe keine Längen, die man bei anderen Komplettlesungen erlebt.

Schnelle 13 Stunden im Auto.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Low Budget Movie

Wer gerne einmal das Drehbuch eines Low-Budgets-Movies lesen möchte, dem sei dieses Buch hiermit ans Herz gelegt. Es handelt sich um den klasischen Hollywood-Plot: einsamer Held gerät in verschlafenes Städtchen mit hinterwäldlerischen Einwohnern, stupidem Sheriff und Deputies und irgendeinem dumpfen Geheimnis, welches nach sechs Stunden immer noch so vage bleibt, dass man allmählich das Interesse verliert. Wer's mag ...

10 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Viele Worte, unglaubhafte Story

Dies könnte ein Lehrbuch für Grundschüler sein : Wie schreibe ich einen Aufsatz ohne Story aber mit unglaublich vielen Worten. Hier wurde auf Teufel komm raus Text geschunden, um reichlich Seiten zu füllen. Das schlechteste Reacher Buch!!!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Torin
  • Deutschland
  • 31.01.2014

B-Movie

Es war teilweise recht unterhaltsam. Der Sprecher ist gut, aber das Hörbuch und die Story haben einige Schwächen.
Nervende Teile sind. Personenwechsel beim Vorlesen. "Reacher... Reacher..."
Teilweise habe ich gedacht, wenn nur noch einmal das Wort Klinker oder Parkett kommt, dann lösche ich das Hörbuch!!! Grausam, mir ist es so etwas von egal, ob dies oder das Haus aus Klinkersteinen besteht.
Mr. Neunmalklug lässt die Frau auch immer schön dummbleiben. :)
Ich will hier nicht Spoilern, aber das Ende ist Mist. Eine gewisse Entscheidung und deren Begründungsbasis ist einfach ganz schlecht.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Bernard
  • Düsseldorf, Deutschland
  • 07.11.2013

Kurzweiliger Krimi

Man weiß nicht, was Jack Rescher will. Die Figur ist irgendwie surreal und ohne Tiefgang. Aber ich mag die kurzweilige Erzählweise. Die Vielleicht - und - entweder oder-Sätze des Autors. Der Sprecher ist sehr gut.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ein guter Jack ReacherRoman<br />

hat mich gut Unterhalten, interessante Wendungen. und nun noch ein paar Wörter, weil audible 15 Stück möchte....

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

nicht schlecht! fürs Autofahren spannend und gut

mir hats gefallen. war nicht langweilig und war unterhaltsam. Es gibt bessere, aber Jack Reacher macht immer Spaß und ist gute Unterhaltung zum abschalten vom Alltagsgeschäft.