Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Mina Wolf, Journalistin und Gelegenheitstexterin, opfert den Sommer, um einen Aufsatz über den Dreißigjährigen Krieg für die Festschrift einer Kleinstadt zu schreiben. Eine irre Nachbarin, die Tag für Tag von morgens bis abends auf ihrem Balkon lauthals singt, zwingt sie, nur noch nachts zu arbeiten. Die kleine, enge Straße gerät in Aufruhr, und in Minas Kopf vermischen sich der Dreißigjährige Krieg, die täglichen Nachrichten über Krieg und Terror mit der anschwellenden Aggression in der Nachbarschaft.

    Schließlich taucht auch noch eine Krähe in Minas nächtlicher Einsamkeit auf. Sie nennt sie Munin und beginnt mit ihr ein Gespräch über Gott und die Welt. Das Chaos in Minas Kopf ist komplett.
    ©2018 S. FISCHER S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main (P)2018 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Munin oder Chaos im Kopf

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      57
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      46
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      46
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Teils, teils

    Ja, einesteils werden sehr interessante Aspekte angesprochen, andere sind einfach nur blöd. Das Beste an dem Ganzen ist ein hin und wieder aufblitzender feiner Sinn für Humor.
    Was gar nicht geht ist die nach dem Einsaugen von 100.000en Zigaretten nicht mehr geräuschfrei mögliche Atmung der sich selbst lesenden Autorin. Das ist eine Zumutung, machte es mir sehr schwer, bis zum Schluss durchzuhalten.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Genuss

    Eine im wahrsten Sinn des Wortes wunderbare Geschichte. Die Autorin scheut sich zudem nicht, aktuelle Themen mit einzuflechten. Gechrieben in einer sehr schönen Prosa. Fazit: Der Roman, der auch von Monika Maron gesprochen wurde, ist ein Genuss.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr lesens- bzw. hörenswert!

    Ein Buch, das nachdenklich macht. Die Geschichte an sich ist unspektakulär. Umso bewundernswerter, wie es der Autorin gelingt, Spannung zu erzeugen. Die politisch-philosophischen Betrachtungen heben sich wohltuend vom herrschenden Mainstream ab, auch das macht diese Prosa wertvoll. Monika Maron erweist sich überdies als wohlartikulierende Interpretin ihres Textes.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Entdeckung

    Eine sehr interessante Geschichte, die zum Nach- und Weiterdenken anregt. Die Verknüpfung von aktuellen Herausforderungen im täglichen Zusammenleben, die zuweilen einer gewissen Komik nicht entbehren, mit dem vergleichenenden Blick in eine heute - bedauerlicherweise - fast vergessenen Vergangenheit mit ihren Parallelen zum Heute bildet einen grandiosen Nährboden für eigenständige Gedanken. Eine schöne Metapher für die eigenen Überlegungen und inneren Selbstgespräche findet die Autorin im Dialog mit Munin, der Krähe. Ein Buch, über das es sich trefflich diskutieren lässt, wenn man es denn gelesen (gehört) hat. Dass kann ich uneingeschränkt empfehlen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Besonders mit Stimme der Autorin

    Es war ein Genuss
    und endlich eine gute deutsche Sprache, sowie ein momentaner Bezug, den viele vermeiden, aus Angst verunglimpft zu werden

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Text gut- Sprecherin unangenehm

    Frau Maron präsentiert recht interessante Ideen zu Geschichte und Gegenwart.
    Aber warum liest sie so angestrengt selbst und lässt diesen Text nicht von einer richtig guten Sprecherin lesen? Ihre schwere Atmung kombiniert mit der heiseren Stimme stört den Textgenuss sehr.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Die Welt im Kleinen

    Monika Marion erfüllt noch die Funktion eines Schriftstellers, wie J. Steinbeck sie sich vorstellte: watchdog of society. Im Kleinen, hier in ihrer Wohnstraße, spürt sie den Veränderungen in unserer Gesellschaft nach, die so mancher abgehoben Politiker nicht sieht oder arrogant nicht wahrhaben will. Manche schaffen eben gerade das, was sie zu bekämpfen vorgeben.
    Interessant auch die Verbindung mit dem 30jährigen Krieg und der Schlacht im Lohner Bruch, mehrfach gespiegelt in der Sicht einer Krähe, der Droste und der Autorin, und unserer Zeit der sich verhärtenden Konflikte, einem Religionskrieg nicht ganz unähnlich.
    Übrigens liest die Autorin ihren Text bemerkenswert gut.

    1 Person fand das hilfreich