Jetzt kostenlos testen

Love

Autor: Stephen King
Sprecher: Regina Lemnitz
Spieldauer: 22 Std. und 14 Min.
3.5 out of 5 stars (705 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Verdrängte Erinnerungen, blutige Liebesbeweise, mörderische Wahrheiten. Wie weit darf Liebe gehen? Als Liseys berühmter Mann stirbt, weckt sein Nachlass in ihr albtraumhafte Erinnerungen und Ahnungen, die bald grausame Gewissheit werden...

Gelesen von der Synchronstimme von Stephen-King-Star Kathy Bates ("Misery", "Dolores").

(p)+(c) 2006 Random House Audio,übersetzt von Wulf Bergner

Kritikerstimmen

Keiner kann das Grauen so phantasievoll ausmalen, keiner zeigt Ängste und Abgründe anschaulicher.
--Der Spiegel

Stephen King ist zurück. Grandios vom ersten bis zum letzten Wort. Ein fesselnder Horrorthriller mit dem psychologischen Feinsinn, der King schon immer ausgezeichnet hat.
--Bild am Sonntag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    258
  • 4 Sterne
    183
  • 3 Sterne
    125
  • 2 Sterne
    60
  • 1 Stern
    79

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    213
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    35
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    15

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    148
  • 4 Sterne
    83
  • 3 Sterne
    60
  • 2 Sterne
    35
  • 1 Stern
    28
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein typischer King - nur besser

Wer die Hauptcharaktere (es gibt eigentlich nur eine) als heulsusig bezeichnet, der hat das Buch nicht gelesen/gehört. Wer immer noch am Friedhof der Kuscheltiere King festhängt, der hat 30 Jahre King Entwicklung verpasst.

Hier wird brilliant mit Zeitebenen gespielt und ganz viel stream of consciousness eingesetzt (aber das natürlich auf eine wesentlich verträglichere Art als ein Joyce das getan hat).

Klar, hier wird weniger grausam und seltener vom Ableben Gebrauch gemacht als in manchen klassischen King Büchern, aber das ist bei den neuen Kings nicht unüblich. Trotzdem ist hier das Phantatische durchaus eher stärker präsent. Horror wird wie schon erwähnt eher psychologisch erzeugt, aber ist das wirklich so neu und ungewohnt für King Leser?

Gelesen ist das Buch fantastisch. Erst vermisst man David Nathan, aber schnell wird klar, dass das Buch von einer Frau gelesen werden muss. Und das wird es perfekt. Klar ist das mal heulsusig, mal hysterisch, aber unsere "Heldin" entwickelt sich und Frau Lemnitz setzt das deutlicher um, als es einem beim Lesen vielleicht klar werden würde.

Das Buch ist offensichtlich nicht für jedermann und ich hätte es fast links liegen lassen, weil hier der Eindruck aufkommt, es wäre eine verkappte Liebeschnulze erzählt von einer hysterischen Heulsuse. Au contraire, wie gut, dass ich trotzdem zugeschlagen haben. Nach vielleicht 3 Stunden Eingewöhung vergingen die restlichen 17 Stunden wie im Flug. Für mich einer der besten Kings.

15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Ich bin ein wahrer King-Fan

Ich bin ein wahrer King-Fan, doch habe ich festgestellt das dieses Hörbuch anders ist als ich es vom 'Meister' gewohnt bin!
Das ist kein klassischer Horrorroman wie Friedhof der Kuscheltiere oder Es, sondern eher ein Psychothriller.

Stephen King hat die Liebe zwischen Lisey und ihrem Mann sehr schön beschrieben, so das es mir manchmal richtig ans Herz ging. Hier passt das Zitat: 'In Stephen Kings vielleicht dichtestem und persönlichstem Roman geht es um die Geheimsprache der Liebe und die Gegenwart des Wahnsinns.' Diesem Zitat kann ich nur zustimmen. Stephen King hat es geschafft, Liebe und Wahnsinn zu kombinieren und dieses so zu schildern, dass zumindest ich mit dem Hauptcharakter mitleiden konnte.

Wieder gelingt es Stephen King perfekt das Grauen in den ganz normalen Alltag Einzug halten zu lassen.Das Hörbuch ist sehr spannend und gut erzählt worden, und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

40 von 44 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • mansam
  • Ahrensburg, Deutschland
  • 09.01.2007

Ein King für Anspruchsvolle

Stephen King zeigt mit diesem Buch, dass er mittlerweile in schriftstellerischer Hinsicht wesentlich mehr drauf hat, als einfach nur ein x-beliebiger Bestseller Autor. Dieses Buch ist sehr kompliziert aufgebaut. Rückblicke und Erinnerungen der Hauptperson Lisey (der englische Originaltitel heißt "Lisey's Story") wechseln mit gegenwärtigen Ereignissen ab und vermengen sich miteinander. Auf diese Weise sieht der Leser die Geschehnisse im wahrsten Sinne durch die Augen Liseys. DIes verstärkt sich zum Ende des Buches hin immer mehr, und was am Anfang unklar war, bekommt auf einmal eine gänzlich andere Bedeutung. Tatsächlich spielen Psychologie und Wahnsinn eine große Rolle, aber auch die Fans von "echt-" übernatürlichem kommen bei weitem nicht zu kurz. Das Buch ist wesentlich mehr als bloß ein Horror Roman und gehört für mich zu dem besten was ich von King bisher gelesen (oder gehört) habe.

Fans von einfach gestrickten Plots und geradlieniger Handlung kommen sicherlich nicht auf Ihre Kosten, da sich der Reiz des Buches erst aus dem Zusammenwirken der verschiedenen Handlungfäden langsam entwickelt.

33 von 37 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Robert
  • Sankt Augustin, Deutschland
  • 09.01.2012

Einfach nur gut

Das Buch habe ich ein paar mal gelesen, dieses Hörbuch habe ich inzwischen so oft gehört, dass ich nicht sagen kann, wie oft.

Die story ist großartig, eine Liebesgeschichte in King-Stil.

Regina Lemnitz war eine großartige Wahl für dieses Buch. Facettenreich bringt sie die vielen inneren Monologe so lebendig rüber... ich wage mich an den Frevel, zu behaupten: auch David Nathan hätte das vielleicht nicht hingebracht.

Das Buch sei allen empfohlen, die Lust auf eine intensiv, düstere Geschichte haben, die ohne Blut und splatter auskommt... weitestgehend.

10 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Love

Einfach ein geniales Buch.Die Figuren sind sehr gut beschrieben und der Horror im Kopf schleicht sich still und heimlich ein.Nichts für Leute die auf Kurzgeschichten stehen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Tolle Geschichte, Anfangs langatmig

Den ersten Teil (ca bis zur Hälfte) fand ich persönlich sehr langatmig. Nach und nach baut sich die Geschichte jedoch auf & sie wird immer spannender. Ich konnte dann gar nicht erwarten wie es weitergeht.
Die Sprecherin war super.
Einzig mein 'Siri' fühlte sich manchmal von dem ausgesprochenen Namen 'Lisi' angesprochen, was wiederum irgendwie witzig ist.

In Summe ein typischer Stephen King und empfehlenswert.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Lovestory á la Stephen King!

Würden Sie Love noch mal anhören? Warum?

Ich bin ein King Fan seit ich mich aus den Fängen der Kinderromane in die Klauen der Horrorgeschichten gegeben habe, was heißt, dass ich Kings erste Fassung des dunklen Turms noch unverändert genossen habe. Viele meiner Leser-Kollegen meinen, King hätte über die Jahre etwas nachgelassen.
Dieses Buch beweist das Gegenteil und ist meiner Meinung nach, ein perfektes Beispiel von der Beziehung zwischen zwei Menschen und ihren Abgründen.
Man spürt die Liebe der Hauptfigur, ich würde ja soweit gehen, zu sagen, man spürt Kings Liebe zu seiner Frau in diesem Buch in jedem Satz. Und dennoch gibt es dieses Grauen, dieses Dunkel. Es sitzt einem im Nacken wärend man es hört und wartet auf den richtigen Moment!

Welche Figur hat Regina Lemnitz Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Ich liebe die Stimme von Regina Lemnitz! Allerdings muss ich gestehen, las sie manche Passagen wohl doch etwas zu kämpferisch für die "kleine Lizzy". Aber ich denke, das fällt nur auf, wenn man das Buch bereits mehrmals verschlungen und erst dann als Hörbuch genosssen hat ;)

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ich habe Love in einem Rutsch durchgehört, wann immer ich konnte, aufgedreht!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine Reise ins Über-Ich

Siegmund Freud hätte sich bestimmt gefreut. Die Reise geht vom Banalen über das Unerklärbare dierekt ins Unterbewußtsein und zum Atemberaubenden. Sephen King nimmt einen wie immer an der Hand und führt, ohne dass man es merkt.
Mit "Liebe", wie wir sie landläufg verstehen, hat die Geschichte nicht viel zu tun. Eher mit Liebe als eine allgemeingültige und universelle Kraft, die weit über unsere Welt hinausreicht.
Das Schicksal der Heldin berührt. Nach dem Tod ihres Mannes setzt die traumatisierte Frau aus Gedankensplittern ihre Welt wie ein Puzzle wieder zusammen. Sie wächst an den Unwahrscheilichkeiten ihrer Vergangenheit, and den Problemen ihrer Gegenwart, - und schließlich wächst sie über sich hinaus. In keinem Augenblick ist der Höhrer Ihr voraus. Die Spannung ist in keinem Augenblick gebrochen.

Für mich vielleicht der beste King.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Good ol' King.

Zu den besten Büchern von "Stefan König" gehört Love nicht, aber es ist besser als "Puls", weil das Thema ungewöhnlich ist. Zwar ist es auch nicht sonderlich neu, dafür aber ungewöhnlich interpretiert. Es geht mal wieder um das Böse und auf welche Art es sich zeigt. Natürlich geht es dabei auch um die Liebe, der Titel sagt es ja bereits. Stephen King hat wohl nicht selten beim Schreiben an sich selbst gedacht, denn auch er hat ja, dank seiner Bücher, mit viel Bösem zu tun. Und auch er hat eine Frau, die ihn liebt und dieses Böse wieder ausgleicht, nein, besiegt. Dieses Buch hat hin und wieder seine Längen, ist dennoch sehr spannend. Ungemein überzeugend liest uns Regina Lemnitz, die deutsche Stimme von Roseanne Barr, Whoopi Goldberg und natürlich Kathi Bates dieses Buch vor. Punktabzug gibt es vor allem wegen der vielen Wiederholungen, die Stephen King machte, wenn er die Eigenarten im Vokabular der Akteure beschrieb. Aber literarisch war Mr. King ja noch nie besonders.Für Kingfans natürlich ein "must have"!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wirklich gut

Ich habe dieses Buch ehört und war durch die eine oder andere Rezenzion voreingenommen, aber ich wurde wirklich eines besseren belehrt. Wer Knalleffekte oder aus einer Ecke springende Monster erwartet, ist hier fehl am Platz. Aber wer Gänsehaut erzeugendes Grauen sucht, wird beim anhören dieses Hörbuchs genau dieses finden. Absolut hörenswert!

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich