Kostenlos im Probemonat

  • Puls

  • Von: Stephen King
  • Gesprochen von: David Nathan
  • Spieldauer: 14 Std. und 14 Min.
  • 4,1 out of 5 stars (2.507 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Puls Titelbild

Puls

Von: Stephen King
Gesprochen von: David Nathan
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 27,95 € kaufen

Für 27,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Wahnsinn und Tod durch das Mobiltelefon - Stephen King: Puls

    Während Clayton Riddell sich auf einem Geschäftstrip in Boston befindet, bricht plötzlich das Chaos aus. Jeder, der gerade ein Handy am Ohr hat, mutiert zum Zombie: Leute fallen übereinander her, töten sich gegenseitig und laufen Amok. Riddell und zwei weitere Unschuldige flüchten in ein Hotel. Dort müssen sie, abgeschnitten von der Außenwelt, versuchen, Riddells Sohn zu erreichen, bevor auch er dem Wahnsinn zum Opfer fällt.

    Sprecher David Nathan, bekannter Hörspiel- und Synchronsprecher, erzählt auf spannende Weise, wie Riddell versucht, seinen Sohn und seine Familie zu retten. Stephen King sorgt mit "Puls" dafür, dass es uns beim nächsten Handyklingeln eiskalt über den Rücken läuft.

    Denn das Grauen kommt aus der mobilen Leitung. Das Kommunikationsmedium der Moderne bringt Wahnsinn und Tod - dieses ungekürzte Hörbuch ist nichts für schwache Nerven!

    Audible wünscht gute Unterhaltung!

    Inhaltsangabe

    Clayton Riddell ist geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte sich vor der Heimfahrt gerade bei einem Straßenhändler ein Eis kaufen, als die Welt untergeht. Geschäftsleute, Schüler, Busfahrer, alle Menschen, die in diesem Moment ein Handy am Ohr haben, laufen wie auf einen geheimen Befehl hin Amok, fallen übereinander her, schlachten sich gegenseitig ab, stürzen sich ins Verderben.

    Irgendwie können Clay, ein kleiner Mann mit Schnurrbart und ein junges Mädchen, das beinahe von ihrer Mutter umgebracht worden wäre, sich in ein Hotel retten. Sie sind völlig abgeschnitten von der Außenwelt. Clay will unbedingt herausfinden, wie es um seine Frau und vor allem um seinen Sohn Johnny steht, der gerade in der Schule war, als der mörderische Irrsinn losging. Zu ihm muss Clay Kontakt aufnehmen, bevor ein anderer es per Handy tut. Die Suche nach Johnny wird zur Schreckensmission durch eine apokalyptische Welt.
    ©2006 Heyne (P)2006 Random House Audio

    Kritikerstimmen

    "Das Grauen kommt nicht aus Gräbern oder aus dem Weltraum. Es ist mitten unter uns und steckt in jeder Handtasche. Das Handy ist ein moderner Heilsbringer, doch in Stephen Kings "Puls" kommen mit dem Klingelton Wahnsinn und Tod. Der neue große Roman von Stephen King, dem "brillanten Geschichtenerzähler aus Maine".
    -- Der Spiegel

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Puls

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.125
    • 4 Sterne
      808
    • 3 Sterne
      402
    • 2 Sterne
      110
    • 1 Stern
      62
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.462
    • 4 Sterne
      161
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      712
    • 4 Sterne
      512
    • 3 Sterne
      300
    • 2 Sterne
      97
    • 1 Stern
      34

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wirklich empfehlenswert!

    Ich höre im Monat viele Hörbücher, aber selten war eines so spannend erzählt worden wie dieses! ' Puls ' beschreibt eine neue Art des Grauens, und zwar spiegelt sich dieses in Form von Handys wieder! Dieses Hörspiel ist garantiert nichts für schwache Nerven, und es bringt einen auf jeden Fall zum Nachdenken! Der Hörer beachte die Telefonnummer, die Hauptfigur Clay im letzten Absatz wählt. Ist das ein Zufall - oder fällt das unter Verschwörungstheorien und liefert dann doch noch eine Erklärung für die Geschichte davor? Ich kann die Geschichte auf jeden Fall weiterempfehlen!

    46 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend vom Anfang bis zum Schluss

    Selten habe ich einen Stephen King gelesen/gehört, der bereits zu Beginn so ein Tempo an den Tag legt und das ändert sich auch bis zum Ende dieses aufregenden Horrorthrillers nicht. Die berühmten, Stephen King-typischen, ausufernden Beschreibungen der Szenen sind erschreckend bis ekelerregend plastisch, jedoch nie zu umfassend. Ich habe mich sehr in die Geschichte hineinziehen lassen und so das komplette Hörbuch in weniger als zwei Tagen in mich aufgesogen. Für Stephen King-Fans ein Muss, alle anderen werden es danach sein ;)

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    Ein gutes Buch

    Es geht um ein mysteriöses Signal welches per Handy übertragen wird und die Angerufenen in brutale und rasende Monster verwandelt. Infizierte halt - die Zombies der Neuzeit. Mitten ins Chaos hinein gerät der handyfreie Comiczeichner Clayton. Er trifft nach und nach auf andere "Normalos" und versucht mit ihnen seine Frau und seinen Sohn wiederzufinden.

    Hier könnte man jetzt meinen eine solche mässig kreative Geschichte könnte nur zum Langweilen gut sein und hätte ausser Klischees nichts zu bieten. Stimmt hier aber nicht unbedingt. Denn King umgeht diese Probleme durch eine locker ironische Erzählweise und einigen höchst dramatischen Szenen und Wendungen.
    Gerade die Beziehung welche sich vom Leser/Hörer zu den Charakteren entwickelt gibt der Geschichte den nötigen Zucker. Diese wachsen einem nämlich schnell ans Herz und das schlimmste was passieren könnte ist, dass einer von ihnen sterben könnte. Und das soll schonmal passieren in einer Welt voller Bedrohungen und Anarchie.

    Die Geschichte selber fand ich relativ interessant und schön beschrieben. Ich war auf jedenfall schnell gefesselt. Viel dazu beigetragen hat bei meiner Audiovariante natürlich der Vorleser. Diesesmal war es David Nathan, die deutsche Synchronstimme von Johnny Depp und Christian Bale. Neben dem das dieser Mann eh mit einer wahnsinns Stimme gesegnet ist, passt diese auch hervorragend zu diesem oftmals mit bösem Humor durchsetzten Buch. Es war auch hier ein hochgenuss Nathan beim Vortragen zuzuhören. Jedes Hörbuch welches von ihm gelesen wird, hat in Zukunft schonmal einen mords Stein in meinem persönlichen Brett.

    Von mir also gibts für das Hör-/Buch eine klare Empfehlung an Fans neuzeitlicher "Zombie" Geschichten und Freunden eines lockeren Hör- und Lesevergnüngens!

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Enttäuschend

    Also ich bin einfach nur enttäuscht... Wie schon von jemand anderem kommentiert: Die Anfangs-Story ist ganz nett, aber nach der langen Einführung am Anfang erwartet man, dass die Geschichte dann auch mal losgeht. Aber das tut sie irgendwie gar nicht. Nur ewig lange Schilderungen, keine Spannung... Also lieber Finger weg!

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Eher ein „Ruhepuls“, wenn's um Spannung geht ...

    Ich habe schon einige Hörbücher des Teams King/Nathan gehört („Der Anschlag“, „Der Fluch“, „Joyland“ und „In einer kleinen Stadt“) und war stets fasziniert. Bei diesem hier hält sich meine Freude aber in Grenzen. Die Grundidee ist gut, die Ausführung eher suboptimal. Auf mich macht es den Eindruck, als hätte Stephen King die Story recht lustlos heruntergeschrieben. Ich find's jedenfalls nicht allzu packend und außerdem an manchen Stellen unnötig blutrünstig. Hunderte von Toten sowie Beschreibungen von hervorquellenden Hirnmassen und Gedärmen sind keine Garanten für Spannung. Ich musste mich zwingen, das „Werk“ bis zum Schluss zu hören.

    Auch David Nathan war schon besser, wenngleich er natürlich auch hier gut liest. Aber wie heißt es so schön?: Die hohen Maßstäbe, an denen man gemessen wird, setzt man sich selbst. So gesehen, sollte Nathan mal sein Englisch auf Vordermann bringen. Die „elementary school“ heißt nun mal nicht „ellimenterri skuul“ und „Safeway“ nicht „Seffwäy“. Oft klingt Nathan ein wenig unbeholfen und unsicher, wenn englische Wörter ins Spiel kommen. Aber auch Pachelbel sollte man nicht zum „Patschellbell“ verunglimpfen. Gibt's bei Random House Audio eigentlich auch Audio-Redakteure, die dem Sprecher mit Rat und Tat zur Seite stehen oder ist hier Zeit in erster Linie Geld (und nicht eine Zutat, um eine möglichst hohe Qualität zu erreichen)?

    Ich brauch' nach diesem „Puls“ jedenfalls jetzt erst mal eine längere King-Pause!

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Der schlechteste King-Roman ever-ever

    Vorab ist zu sagen: über Geschmack lässt sich nicht streiten. Dem einen gefällt's, dem anderen nicht.
    Nach vielen Jahren der King-Abstinenz bekam ich den Tipp, "Der Anschlag" zu lesen/hören. Davon total begeistert machte ich mich anschließend an "The Stand" und war wieder im Stephen-King-Rausch. Nach "Mr. Mercedes", "Joyland" und anderen King-Büchern kam ich so zu "Puls".
    In vielen positiven Rezensionen wurde geschrieben, dass es von Beginn an zur Sache geht. Und hier liegt meiner Meinung nach die Schwäche. Keine Figur liegt einem am Herzen. Die Geschichte ist völlig fade und lieblos.
    Ich musste etliche Male ein paar Kapitel zurück gehen, weil ich während des Hörens mit meinen Gedanken abgedriftet war.
    Der erste Gedanke nach Beendigung des Hörbuches war: "Endlich ist der Mist vorbei".
    Sorry, aber dieser Roman ist - und das sage ich als echter King-Fan - zum Abgewöhnen.
    Nathan tut sein bestes, kann aber dieser schwachsinnigen Story auch kein Leben einhauchen. - Ende -

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend, gruselig und unterhaltsam!

    Dieses Buch hat mich nach 20 Jahren King-Abstinenz wieder zurück zum Meister geführt! Perfekt inszeniert und bis zum vorletzten Atemzug spannend! (Zum letzten Atemzug schreibe ich unten mehr...)

    Es ist natürlich sehr "fantasievoll" und ziemlich Sci-Fi, wenn man über den eigentlichen Hintergrund des "Impulses" nachdenkt: Über das Handy werden die Menschen mittels eines Impulses zu Zombies: Blödsinn! Aber es soll schließlich spannende und gruselige Unterhaltung sein! Schönes Kopfkino eben!!! Dafür steht dieses Buch!

    Falls jemand von King "The Stand - Das letzte Gefecht" kennt, so fühlt man sich schnell zurück versetzt in dieses Welt-Untergangs-Apokalypse-Szenario: Wenige Überlende versuchen in der verseuchten Welt nach der Apokalypse ihren Weg zu bahnen, auf der Suche nach dem Ursprung allen Übels und nach dem Sohn des Protagonisten...

    In jeder Szene lauert stets ein eigener gruseliger Höhepunkt, sodass jedes Kapitel spannend bleibt! Die Reise der Überlebenden wird begleitet von detailreichen Beschreibungen der Szenen und Umgebungen, sowie kribbelnder Spannung und plötzlichen Schreckenssekunden! Sehr gut gemacht!

    Selten konnte ich ein Hörbuch nicht mehr ausschalten oder weglegen, da ich wissen musste, wie das Kapitel zu Ende geht oder wie das nächste weitergeht!

    Einziger Wermutstropfen:
    Das plötzliche Ende (letzte Seite) war sehr überraschend und für mein Empfinden sogar enttäuschend! Tut aber der Gesamtstory keinen Abbruch, da ich mich an fantastische 15 Stunden schönstes Kopfkino bei absolut nerven-kribbelnder Grusel-Unterhaltung erinnere und nicht an das schwache Ende!

    FAZIT: Sehr empfehlenswert! Eines der besten King-Bücher, die ich kenne!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Unentschlossen

    Der Stil des Buches ist typisch Stephen King, wirkt aber in dem Aufbau der Geschichte zu unschlüssig. Details werden ungeheuer ausladend beschrieben (ein Markenzeichen von King), um sich hervorragend in die erzählte Welt hinein zu versetzen. Leider entgleitet ihm das stellenweise massiv, so dass das Gefühl aufkommt, es möge doch bald 'weiter im Text' gehen. Das Ende ist sehr ernüchternd und plötzlich zugleich, für meinen Geschmack lässt es zu viel Fragen offen, womit dieses Buch (leider) auch viel zu schnell wieder vergessen ist.

    Alles in Allem eine solide Lektüre, die, in Dosen genossen, einige Tage lang zum Einschlafen in eine post-apokalytische Welt entführt. Wenn im Abo erhalten, sicherlich sein Geld wert, ansonsten leider völlig überteuert.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    gähnende Langeweile

    Mein erster Vollkontakt mit Stephen King ging gleich in die Hose. Hab mich selten so über die Runden gequält. Puls ist das erste Hörbuch, das ich nicht zu Ende gehört habe, weil ich nach ungefähr 10 Stunden nur noch genervt war, dass da einfach überhaupt keine Geschichte erzählt wird und rein gar nix passiert. Schon das fast einstündige Schlachtefest am Anfang war schnell nicht mehr aufregend und die Aufregung kam auch nicht mehr wieder. Der Puls blieb von da an ziemlich flach, ich würde also dringend abraten.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wie Amerika :O))

    Da ich in USA lebe habe ich die englische Fassung gehöhrt, und dieses Audiobuch ist eines der besten das ich je gehöhrt habe.
    Stephen King beschreibt die USA genauso wie sie auch ist, selbst die Figuren die er beschreibt spiegeln sich wieder in verschiedenen Situationen im täglichen Leben und auch die Landschaft und Städte/Orte sind wunderbar beschrieben. Nicht nur spannend und 'chilling' es ist auch eine schöner Weg etwas mehr von Amerika und seinen Menschen zu erfahren. Oh, hab ich fast vergessen: nur... wildgewordenen Handyzombies,hab ich noch nicht gesehn.Suuuuuuuuper tolles Audiobuch ;O)))

    6 Leute fanden das hilfreich