Regulärer Preis: 16,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Alle Frauen im Dornröschenschlaf - und der Männeralbtraum beginnt

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten.

Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, der abgeschlachtet gehört? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

Grandios gruselig gelesen von David Nathan!


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen im Download exklusiv von Audible präsentiert.
©2017 Stephen King, Owen King / Heyne. Übersetzung von Bernhard Kleinschmidt (P)2017 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    788
  • 4 Sterne
    576
  • 3 Sterne
    304
  • 2 Sterne
    96
  • 1 Stern
    55

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.499
  • 4 Sterne
    191
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    637
  • 4 Sterne
    511
  • 3 Sterne
    362
  • 2 Sterne
    156
  • 1 Stern
    88
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Kathrin
  • Kempten (Allgäu), Deutschland
  • 14.12.2017

Mein erster King, der mich gelangweilt hat.

Viele Längen. Die Charaktere unsauber gezeichnet. Holpriger Plot und Unstimmigkeiten. Ob es an der Zusammenarbeit mit dem Sohn und somit der Vermischung von Stilen lag?
Eine neue Erfahrung für mich auf jeden Fall, die bisher von King nie enttäuscht war.

16 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Langeweile pur !

Das schlechteste und langweiligste Buch das ich je von King gehört habe.
Der Sprecher ist das einzige gute daran !

15 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Solide

Geschichte:
Bin ein bisschen hin und her gerissen. Die Geschichte fand ich ganz gut, aber auch nicht besonders herausragend. Naja, ein mittelmäßiger King ist oft noch besser als vieles Andere. Es waren viele Elemente enthalten, die ich (mehrfach) aus früheren Büchern kenne. Und den Aufhänger, diese "Mann/Frau-Sache" finde ich etwas schwach, etwas zu platt. Und auch, wenn ich es mag, wenn Geschichten offen enden, war mir das Ende hier ein wenig zu schwammig. Oft kamen mir die Geschichte und manche Charaktere zu konstruiert vor und der King'sche Flow hat mir gefehlt. Aber viele Charaktere waren aus meiner Sicht auch gut entwickelt und lebendig in die Geschichte eingewoben. Besonders haben mir Clint und Angel gefallen. Zwischendurch war's auch mal richtig spannend. Guter Zeitvertreib aber kein Boah-Gefühl für mich.
Sprecher:
David Nathan hat mich dann halt doch an das Buch gefesselt und in die Geschichte hineingezogen und mal wieder alle Bilder, Personen, Gefühle, Gerüche und Geräusche im Kopf lebendig werden lassen. Nicht umsonst überschlagen sich die Lobhudeleien in den Rezensionen. Ich sag nur: Wer kann, der kann. Hier ist mir mal wieder besonders aufgefallen, wie gut er die unterschiedlichen Personen spricht, so dass man sie sofort voneinander unterscheiden kann. Das können andere auch, aber er kann es, ohne besonders die Stimme zu verstellen. Bei ihm hört man einfach den Charakter der Person durch, auch wenn es die komplett gleiche Stimmlage ist. Es hört sich an, als wären es echte lebendige und eben einzigartige Personen - method acting ganz ohne unterstützende Kulisse. Grandiose Schauspielkunst! Danke!
Verlag:
Ich habe die Kapitelnummern vermisst. Ich mag es, wenn David "22" sagt! ;-) Ich mag es auch, wenn ich weiß, wann ein neues Kapitel beginnt (auch, wenn man es meist hört).
Bitte korrigiert nicht zu viel an den Lesungen rum. Kleine ungewohnte Ausspracheweisen sind ja so erfrischend und lebendig! Daher danke ich für Herrn Montpelier! Authentizität ist mir wichtiger als vermeintliche Korrektheit.

Gutes Buch. King- und/oder Nathan- Begeisterte werden's mögen. Aber für mich dennoch keine "Offenbarung". Aber das kann ja auch nicht jedes Buch sein... Hab' das Zuhören genossen.

19 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Heidi
  • Stephanskirchen, Deutschland
  • 18.12.2017

Schade

Schade, ich hatte mich gefreut, ein neues Hörbuch des Meisters, dazu noch wunderbar lang. Ich bin eine Liebhaberin von Kings langsamem Antritt, dem gemächlichen Zusammenführen der Stränge, aber ich habe mich gelangweilt. Es fängt gut an und dann passiert nichts mehr. Gar nichts mehr. Totale Langeweile und eine sich mehr und mehr zerfasernde Gewchichte. Ich habe alles von ihm gehört, und vermutlich haben mich Meisterwerke wie "Der Anschlag" verdorben und die Messlatte zu hoch gelegt.

Fünf Sterne gibt es für David Nathans samtweiche Stimme und seine unvergleichliche und unverwechselbare Art. Aber er könnte mir wohl auch das Gelsenkirchener Telefonbuch vorlesen.....das ist jedoch eine andere Geschichte.

Nein, Mister King, das war nix, vielleicht klappt es beim nächsten Buch wieder besser....

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Erwartungen nicht erfüllt

Super Sprecher, aber die Geschichte wirkt sehr konstruiert und flach. Von Stephen King ist man Besseres gewohnt. Keine Hörenpfehlung.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nicht so toll wie man es von King gewohnt ist

Zu viel laberei und zu wenig Handlung .............. Deshalb umtausch weiter gibt es nichts zu sagen

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Wat ne Belastung

Das Hörbuch ist meiner Meinung nach bislang das schlechteste Roman von Stephen King. Die Geschichte nimmt nur wenig an Fahrt auf.
Das Spannungslevel verlässt nur selten den der Einleitung. Eine einschläfernde Szene jägt die Nächste und das alles verpackt im Deckmantel eines Endzeitepos.
Dank des Erzählers konnte ich mich noch fast bis zum Ende hin durchringen, das Hörbuch zu Ende zu hören.

Fazit:
Der Kauf lohnt sich nur für absolute 'Stephan King Fans' denen relativ egal ist, womit sie 27Stunden und 40Minuten Ihrer Lebenszeit verschwenden wollen [...]

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

einschläfernd

der 1.King den ich abbreche. Kein Spannungsbogen, blasse Protagonisten, Wiederholungen.
Die Hälfte hab ich gehört, es reizt mich absolut nicht das Buch zu Ende zu hören.
David Nathan wie immer top, aber das kann dieses Buch auch nicht retten

15 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zuviele Kings vrderben den Brei

Ich weiß nicht, ob es an der Kooperation von Vater und Sohn liegt, oder schlicht daran, dass es der eine nicht drauf hat und der andere nicht mehr.
Jedenfalls ist der Schlaf der Schönheiten zum Gähnen langweilig.
Das Frauen und Männerbild der beiden Autoren ist erschreckend eindimensional und wirkt furchtbar altbacken. Keine einzige originelle Idee nimmt mich gefangen, alles ist irgendwie lahm und so schnarchig. Als wären Stephen und Owen ebenfalls von ihren Motten eingesponnen und lebten in einer Art ewiggestrigen Parallelwelt. Einzig David Nathan klingt frisch wie immer, aber ich frage mich schon, ob sich nicht auch ihm beim Vorlesen manchmal die Zehennägel aufrollen, wenn er von listig blickenden Füchsen und schnurrenden Tigern erzählen muss. Einzig die Meth- Brothers waren ein kleiner Lichtblick. Die sind wenigstens richtig böse und gemein, wenn auch leicht stereotyp.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Michael
  • Berlin, Deutschland
  • 27.11.2017

Wenn das Buch 📙 kürzer wäre....

Es zieht sich wie Gummi, anstrengend, gefällt mir nicht, die Geschichte als die solche ist okay, aber ich finde weniger wäre besser gewesen.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich