Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Jahrzehntelang ist Oliver Wolschke ein vorbildlicher Zeuge Jehovas: Er lebt seinen Glauben, betet täglich und erzieht seine Kinder nach den Richtlinien der Gemeinschaft. Doch als er in einem Onlineportal der Zeugen Jehovas auf die Frage stößt, wie viele Kinder Gott auf die Arche Noah ließ, wacht er plötzlich auf. Aus Liebe zu seinen eigenen Kindern hinterfragt er erstmals die Ideologie der Sekte und langsam bröckelt das positive Bild der Gemeinschaft.

    Nach seinem Austritt gelten er und seine Frau als Abtrünnige, verlieren nicht nur Freunde, sogar Familienangehörige wenden sich von ihnen ab. Es folgt ein harter Weg in ein neues Leben. In diesem ergreifenden Hörbuch berichtet er von seinem Leben bei den Zeugen Jehovas sowie von seinem steinigen Austritt.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©2018 riva Verlag (P)2018 riva Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Jehovas Gefängnis

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      66
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      29
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      29
    • 2 Sterne
      22
    • 1 Stern
      27
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      82
    • 4 Sterne
      32
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Interessantes Buch, aber...

    ... der Sprecher ist gar nicht mein Ding. Er spricht sehr gleichförmig und das macht das Zuhören ziemlich mühselig. 3 Sterne insgesamt: 5 fürs Buch und den Inhalt, 1 für den Sprecher (von dem ich mir wohl kein weiteres Buch mehr kaufen werde).

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Glaubhaftes und überzeugendes Buch

    Ich bin selber als Kind von Zeugen Jehovas aufgewachsen und habe mit knapp 19 Jahren die Gemeinschaft verlassen. Es folgten viele Jahre der Einsamkeit, der Angst , des schlechten Gewissens, meinen Eltern diesen Schmerz und diese "Schmach" zugefügt zu haben. selbst nach 30 Jahren des Austrittes verfolgen mich Szenarien im Traum. Ich möchte an alle Eltern appellieren, tut es euren Kindern nicht an. Wenn ihr euch für diesen Weg bei vollem Bewusstsein entschieden habt, dann geht diesen Weg. Der Schaden, den ihr euren Kindern zufügt, kann man niemals vollständig reparieren. Ich kann das dargestellte Leben im Dienste Jehovas nur bestätigen. Leider geht der Sprecher des Buches gar nicht. die Betonungen sind eine Zumutung.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Es war wie aus meinem Herzen gesprochen...

    Ich habe das Buch innerhalb von ein paar wenigen Tagen gehört. Olivers Gedanken finden sich in mir selbst an vielen Stellen wieder. Ich bin sehr dankbar für die Zeilen und was ich gelesen habe, gibt mir Halt, mit meiner Meinung nicht allein dazustehen.
    Danke für dieses Buch.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Interessante Einblicke

    Wenn man sich selber in der Vergangenheit mit den Zeugen Jehovas auseinandergesetzt und sich dafür interessiert hat - ist das Buch sehr interessant und vor allem informativ. Das Donnerwetter als mein Vater meinem Interesse hat folgen lassen - halt noch nach Jahrzehnten in meinen Ohren ...und hat mich vielleicht vor einer ähnlichen Biographie bewahrt.

    Der Autor schildert plausibel sein Leben und das System - das Menschen auffängt und bindet ...mit Zwängen und Ritualen. Ich habe auch die Webseite des Autors - den Blog sehr informativ gefunden. Zu erkenen wie eine "Idee" die sozialen Bindungen des Menschen missbraucht um Zwang und Druck zu erzeugen ist schockierend. Da sieht man ein wenig in den Schatten "der freundlichen Propheten" auf der Straße. Ein System, das aus den Opfern auch Täter macht ...

    Es ist aber seit langem ein Hörbuch bei dem ich "dran" bleibe - obwohl mir der Sprecher leider gar nicht zusagt. Seine Interpetation ist gebetsmühlenartig und das Buch hätte einen lebendigere Interpretation - trotz des ensten Tenors - verdient.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Zauber ist verschwunden

    Das Hörbuch hat es geschafft, im mir Emotionen zu wecken - was ob des emotionslosen Sprechers eine Meisterleistung ist! Ich bin zwar kein Zeuge, doch ich konnte mich als Christ in vielen Erlebnissen wiederfinden.
    Bestimmt werde ich in einige Kapitel nochmals reinhören!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    tolles Buch, furchtbarer Sprecher

    Eine ergreifende Geschichte, leider völlig emotionslos vorgelesen. Gott sei Dank hat die Geschichte gefesselt. Schade

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Gehr gar nicht ich habe mir was fesselndes erwarte

    Furchtbarer Sprecher und ich bereue den Kauf!!!
    Ich habe mir mehr von dem HB erwartet.
    Ich konnte nicht mal die 1/2 hören und war einfach nur genervt vom sprecher und der Geschichte..........

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super hörbuch

    Mir hat dieses Hörbuch sehr gut gefallen! Der Sprecher ist gewöhnungsbedürftig! Wenn man sich aber an seine fade Stimme gewöhnt hat, passts!

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Was ein Sprecher

    Die Geschichte ist an sich ganz gut erzählt. Nur dank des sehr schlechten Sprechers erscheint sie emotionslos und langweilig.
    Wie kann jemand diesen Sprecher nur engagieren? Ganz schlimm

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • now
    • 17.12.2020

    Erfahrungsbericht mit Happy End

    Oliver Wolschke beschreibt in seinem Buch bewegend den Kampf zwischen sich selbst, seinen innersten Gefühlen und einer Organisation die nur immer "geht nicht noch mehr" predigt und von ihren Mitgliedern verlangt. Zudem werden Fakten auf den Tisch gelegt. Der Verkauf von Immobilien, Kindesmißbrauch und Vergleichszahlungen an Mißbrauchsopfer, Interna aus dem sog. "Ältestenbuch" werden offen angsprochen. Absurde Gedanken der Organisation, sowie Angst- und Manipulationstechniken werden offensichtlich. Manchmal hört es sich zwar etwas langatmig und monoton an, jedoch zeigt es viele Details im Leben der Zeugen Jehovas. Hr. Wolschkes Schreibstil und sein Erlebtes zeugt von Mitgefühl, Verständnis, Mut und keinerlei Groll oder Hass gegen irgend jemanden.