Jetzt kostenlos testen

German Liebe - Wie liebt dieses Land? Staffel 1 (Original Podcast)

Spieldauer: 6 Std.
4 out of 5 stars (331 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

✓ Ein exklusiver Original Podcast

✓ Neue Folgen immer donnerstags

✓ Kostenlos für Audible-Abonnenten

Inhaltsangabe

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel explizite, sexuelle Schilderungen enthält.

Wie kann man mit Datingapps Geld verdienen? Wie lieben wir, wenn wir dem Tod ins Auge blicken? Was ist das für eine Liebe zwischen Mensch und Tier? Und wie frei ist die freie Liebe wirklich?

"German Liebe" fragt sich: Wie liebt Deutschland? Um Antworten zu finden, reist Reporterin Andrea Hanna Hünniger quer durch Deutschland: Sie schaut in Schlösser, Schlafzimmer und Gotteshäuser. Sie trifft Menschen, die auf die unterschiedlichsten Arten lieben oder über die Liebe nachdenken. Gemeinsam mit Teresa Sickert und Daniel Hirsch wagt sie mit "German Liebe" eine Vermessung der Gefühle und Lebensmodelle unabhängig von Alter, Milieu und Klischees.

Der Kauf dieses Podcast gibt Ihnen Zugriff auf mindestens 12 Folgen, die bereits veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. Audible-Abonnenten haben kostenlosen Zugriff auf den Podcast.

©2019 Audible Studios (P)2019 Audible Studios
German Liebe

Über die Gastgeber

Daniel Hirsch wagte aus Liebe zu Audio den Sprung vom Biologiestudium zum Radiopraktikum. Heute arbeitet er als Moderator, Redakteur und Formatentwickler für FRITZ vom RBB und produziert Podcasts für VICE.

Andrea Hanna Hünniger arbeitete schon während des Studiums für die FAZ und DIE ZEIT. 2011 erschien ihr erstes Buch 'Das Paradies - Meine Jugend nach der Mauer'. Sie schreibt Drehbücher, Serienkonzepte und seit 10 Jahren an ihrem zweiten Roman.

Teresa Sickert lebt und arbeitet als freie Journalistin, Moderatorin und Podcastproduzentin in Berlin. Ihre zweite Heimat: das Internet. Seit 2017 erzählt sie Geschichten u.a. für Podcasts von SPIEGEL ONLINE und VICE.

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    169
  • 4 Sterne
    55
  • 3 Sterne
    42
  • 2 Sterne
    24
  • 1 Stern
    41

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    165
  • 4 Sterne
    64
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    17
  • 1 Stern
    25

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    142
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    41
  • 2 Sterne
    16
  • 1 Stern
    38
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Zu extrem, zu verkrampft, zu wertend

Nach 3 Folgen habe ich noch keine Antwort auf die Frage: Wie liebt dieses Land? erhalten. Die Themenwahl vermittelt mir eher, es gehe den Autoren mehr um außergewöhnliche Sexpraktiken als um die unterschiedlichen Formen der Liebe in Deutschland. Klar gehören dazu auch Extreme wie Zoophilie und Prostitution per Dating-APP, aber damit starten ist nicht der richtige Einstieg. Auch die Gegenüberstellung von fruchtloser Landliebe in Groß-Meesow mit adliger Brautsuche in Bayern kommt sehr konstruiert daher.

Konstruiert scheinen mir auch die Gespräche, mit denen Frau Hünninger und Herr Hirsch den Podcast präsentieren. Das wirkt sehr verkrampft und teilweise wie vom Blatt abgelesen; zumindest so als steckten die Beiden in einem zu engen Korsett und könnten nicht richtig in Fahrt kommen. Der Podcast: Sag mal Du als Physiker zeigt, wie es richtig gemacht wird: locker, unverkrampft, freies Reden. Hier ist dir Thematik allerdings auch eine ganz Andere.

Zum Schluss gibt es auch jedesmal eine Bewertung. Können Frauen mit der Dating APP sicher prostituieren? Liebt der Zoophile wirklich oder ist er krank? Wo gibt es Parallelen zwischen Landliebe und Adelsliebe?
Das sind Fragen, die die Hörer sich stellen können und müssen, aber die Bewertung durch die Redaktion gehört hier nicht hin. Der Podcast hat den Anspruch, zu zeigen, wie in Deutschland geliebt wird. Dann zeigt das auch und überlasst das Urteil den Zuhörern.
Oder nennt den Podcast anders: German Liebe - Ungewöhnliches und Kurioses; dann ist eine Bewertung durch die Macher gegeben.

38 von 42 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Abgelesen

Ich finde es sehr unangenehm, dass lange Passagen nicht in der freien Rede vorgetragen werden. Es klingt, als wenn die Sprecher ihren Text vorher aufgeschrieben haben und dann abgelesen werden. Unangenehm und anstrengend.

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

....mein Prof. sagt dazu: sind sie sicher?

Das Thema kann interessant und spannend sein. Wenn man es denn kann.
Selten habe ich etwas so emotionsloses, abgelesenes gehört.
Die Jungs von "sag mal..... Physiker" zeigen wie es geht.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Achtung Hinweis

Die Klarnamen der beiden portraitierten Protagonist*innen kommen beide in den Aussagen der Frau vor. Ändert das doch bitte respektvoll. Keine gute Redaktion. Schade.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Jede Folge empfehlenswert!

Wirklich kurzweilig, interessant und sehr unterhaltsam, jede Folge Horizont erweiternd und über Grenzen hinaus gedacht!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessanter Blickwinkel auf die Thematik

Ich finde den Podcast sehr interessant, er zeigt alternative Möglichkeiten zu lieben und bietet Antworten auf Fragen, die man sich selbst nicht zu stellen traut. Sehr schön gemacht!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr interessant

Macht spaß die Geschichten anderer zu hören und Mann lernt auch viel über sich selbst ich zumindest Danke mach bitte weiter es sollten vielmehr solche Themen angesprochen und offen gemacht werden ich finde wir leben im 21 Jahrhundert und muss man sich für nix mehr schämen oder verstecken

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Die Liebe ist ein ungewöhnlicher Zustand

Immer wieder spannend, neu und aufregend. Sehr vielfältige Geschichten ungewöhnlich wie die Menschen. Immer wieder gerne von mir gehört.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Kurzweilig und Hörenswert

Jeder der mal eine andere Sicht der Dinge auf die Liebe lesen will sollte sich dies anhören.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • H.
  • 11.06.2019

Verschenktes Potenzial

Ziel des Podcasts sollte es angeblich sein, eine "Landkarte der Liebe" in Deutschland zu erstellen. Dies ist in meinen Augen nicht wirklich gelungen: die Themen wirken wahllos zusammengewürfelt und haben in meinen Augen nicht viel mit Liebe zu tun (z.B. Zoophilie/Missbrauch von Tieren, Prostitution per App oder die Biografie einer Transfrau, deren Vorstellungen von Liebe und Beziehungen nicht einmal angesprochen wurden). Auch wenn dem Podcast dadurch die Kohärenz fehlt, sind die meisten Folgen dennoch interessant und unterhaltsam.
Zudem finde ich es schade, dass die Themen nicht aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet werden, sondern sich auf Einzelfälle beschränken. So fällt es schwer, sich selbst eine reflektierte Meinung zu bilden.
Auch die Sprecher_innen überzeugen mich nicht. Sie sind häufig wertend und die Erzählweise wirkt abgelesen, hölzern und wenig spontan.
Schade! Ein Podcast mit viel Potenzial, welches leider nicht ausgeschöpft wurde...

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich