Regulärer Preis: 8,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Goethes wohl bekanntestes Werk über den Gelehrten Heinrich Faust, der einen Pakt mit dem Teufel eingeht, um seinen Wissensdurst in allen Bereichen des Lebens zu stillen. Ungekürzte Lesung! Mit dabei: Eine pdf-Datei mit Trackliste sowie mit dem kompletten Text des Werkes zum Mitlesen!

In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.
©Gemeinfrei (P)2016 Bäng Management & Verlags GmbH & Co. KG

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    66
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    70
  • 4 Sterne
    18
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    64
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

empfehlenswert für oberstüfler<br />

vermittelt gefühlt der figuren -> trägt zu besserem verständniss bei! sprecher spricht authentisch und in einem angemessenen tempo

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Faust

Sehr guter Sprecher zu einem Bekannten Buch. War angenehm zu hören. Kann es nur empfehlen.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schlechte Modulation...

des Sprechers! Ich habe diese Fassung gekauft, da der Faust (Der Tragödie erster Teil) ungekürzt ist und nicht durch Musik untermalt wird. Die Hörprobe hörte sich gut an. Doch wenn der Leser/Hörer den Inhalt versteht, merkt man die unpassende Betonung des Sprechers, der zu Weilen an Monotonie grenzt. Schade!