Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Mein Name ist Griz. Meine Kindheit war anders als deine. Ich hatte keine Freunde, einfach aus dem Grund, dass ich außer meiner Familie kaum jemanden kenne. Zwar sagen meine Eltern, dass die Welt einst bevölkert war, doch jetzt gibt es nur noch uns.

    Aber wir sind nicht einsam auf unserer entlegenen Insel. Wir haben uns - und unsere Hunde. Aber dann kam der Dieb, und er stahl meinen Hund. Auch wenn es kein Gesetz mehr gibt, das Diebstahl bestraft, werde ich ihn mir zurückholen. Denn was bleibt von unserer Menschlichkeit übrig, wenn wir nicht für jene, die wir lieben, alles, wirklich ALLES tun...

    ©2019 Man Sunday Ltd. Übersetzt von Vanessa Lamatsch (P)2020 Random House Audio

    Kritikerstimmen

    Dieser Roman hat alles, was man sich wünscht: eine originelle Welt, großartige Figuren, unglaubliche Spannung und natürlich die unbändige Liebe zu einem Hund.
    -- Kirkus Reviews 

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      288
    • 4 Sterne
      81
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      274
    • 4 Sterne
      88
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      271
    • 4 Sterne
      65
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Apokalyptische Odyssee oder


    eine gefährliche Reise durch eine gefährliche Welt.
    Erzählt wird die Geschichte von Grizz, der-auf einer Insel vor (vermutlich) Schottland- völlig autark lebt,inmitten eines überschaubaren Familienverbundes, inclusive diversen Tieren. Die Menschheit hat die Fähigkeit zur Fortpflanzung verloren. Was mit der Bevölkerung genau geschah ist unklar, wird auch nur am Rande erwähnt.
    Eines Tages taucht ein Fremder auf um mit ihnen Handel zu treiben, und die Odyssee nimmt ihren Anfang. Auf der Suche nach dem liebsten Freund des Menschen begibt sich Grizz auf eine Reise, und der tägliche Kampf ums überleben beginnt.
    Eine sehr herzerwärmende, eindringliche, bildhafte aber auch erbarmungslose Geschichte, hervorragend vorgetragen, vielen Dank dafür. Gerne mehr davon.

    21 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Stark und leicht zugleich

    Leise und eindringlich hat sich diese Geschichte in meine Herz gepflanzt. Einige Male erlebt man einen Twist in der Erzählung, der überrascht, erstaunt und der die eigenen Denkmuster entlarvt. Ich mag das . Die Protagonisten sind echt und stimmig in ihrer Psychologie und ihrem Verhalten und bringen mich bei aller Glaubwürdigkeit dazu, selber ein besserer Mensch sein zu wollen. Die Sicht auf unsere heutige Welt durch die Augen des postpandemischen Kindes ist ein interessantes Spiel mit den Sellbstverständlichkeiten unseres Alltags. All dies bis hier her ist anregendes Hirnfutter. Dabei schafft es die Gesichte schnell spannend zu werden und bis ganz zum Ende zu bleiben. Sprachlich keinerlei Stolperer und wunderbar gelesen. Klare Empfehlung !

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wunderbar, bewegend und wahr....

    Eine wunderschöne Geschichte über das Leben! Voller Spannung, Mut, Liebe, Verrat, Trauer und Hoffnung, Verzweiflung und eisernen Willen! Absolut hörenswert!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das „Ende“ der Welt?

    Eine wunderbare Geschichte über das „Ende“ der Welt mit überraschenden Wendungen, manchmal ein klein wenig langatmig, insgesamt aber hörenswert.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Titel ist eine Täuschung

    mehr sage ich nicht. Es ist eine schöne Endzeit Geschichte, die nicht allzu übertrieben ist. Es hat Spaß gemacht sie zu hören mit ein paar Überraschungen am Schluss. Die Geschichte lebt von der Atmosphäre und den Charakteren. Wer die Mega Aktion und die super Science Fiction sucht, ist hier falsch.
    Über eine Fortsetzung würde ich mich freuen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Fesselnde Geschichte...

    Die Geschichte welche in der Zukunft spielt und doch Bezug zur Gegenwart hat, fesselt unheimlich.
    Die Abenteuer in der Geschichte sind toll, aber doch etwas mertialisch blut- und schmerzüberzogen (etwas weniger wäre genauso gut, aber "es ist OK")
    Brutal war der Leserwechsel, wo man ein Kapitel brauchte um sich wieder zu orientieren - hat die Geschichte aber vollständig gemacht (hier hätte man die Sprech-Charakteristik besser abgleichen müssen dass es perfekt wäre)
    Alles in allem eine schöne Geschichte, die trotz Brutalität ins Herz geht und berührt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ich bin etwas ratlos...

    Die Idee hat mich fasziniert.
    Allerdings zogen sich 3/4 des Buches wie Kaugummi: Die endlose Beschreibung von Belanglosigkeiten sind sehr ermüdend, da auch nicht poetisch genug, um sich an der Sprache zu erfreuen.
    Eine schier endlose „Reise“, die immer mal wieder einen Mini-Spannungsbogen aufbaut, um dann wieder im Nichts zu zerfallen.
    Nur das letzte Viertel des Buches wurde plötzlich durch seine unerwartete Wendung fesselnd, leider dann aber mit einem eher belanglos-trivialem Ende.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nett,etwas langweilig und bemüht!

    Mmmh - ich weiß nicht so recht, was ich vom
    Buch halten soll. Die Geschichte ist recht gemächlich, es passiert letztlich bis zum recht bemühten Plottwist am Ende - nun ja - wenig. Der Autor streut hier und da immer einen Spannungsmoment ein, der sich aber meistens in Wohlgefallen auflöst. Empfehle an der Stelle eher das Buch: „Das Ende der Welt, wie Big Hick sie kannte.“

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    besonders!

    Die Sprache lakonisch, unaufgeregt, was viele Situationen besonders macht. Natürlich, alles ist Geschmackssache, aber langweilig? Nie.
    Die Geschichte hat mich vom ersten Augenblick gefesselt, ich habe mitgelitten und gefiebert, was wollt ihr mehr?
    Der Inhalt sollte als Jugendliteratur im Unterricht Klasse 8/9 gelesen werden oder aber einfach von jedem, jedem, jedem. Das Beste, was ich seit langem gehört habe.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Am Ende ging alles etwas schnell...

    Eine wirklich schöne Geschichte und ein interessanter Plot-Twist, mit dem ich tatsächlich nicht gerechnet hätte. Gesprochen war das Hörbuch auch toll. Am Ende ging aber alles etwas schnell, fand ich. Das Happy End kam etwas zu leicht daher. Schade.