Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein atmosphärischer Provence-Krimi.Spaziergänge mit Windhund Arthur, genussvolle Speisen in pittoresk gelegenen Restaurants - so hat sich Peter Smith seinen Ruhestand vorgestellt. Doch dann wird ein junger Polizist bei einer angeblich ungefährlichen Observierung erschossen. Der Großvater des Getöteten glaubt diese Version nicht und bittet den ehemaligen Geheimdienstler Smith um Hilfe. Verdächtig erscheint dem Agenten im Ruhestand sofort, dass der Leichnam eingeäschert wurde. Schneller als ihm lieb ist, findet sich Smith in einem Durcheinander verschiedenster Interessen wieder und entdeckt eine provenzalische Verschwörung.

    ©2020 SAGA Egmont. Übersetzung von Michael Windgassen (P)2020 SAGA Egmont

    Das sagen andere Hörer zu Ein Gentleman in Arles - Tödliche Täuschung

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      32
    • 4 Sterne
      38
    • 3 Sterne
      33
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      18
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      33
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      40
    • 4 Sterne
      35
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Bitte einen anderen Sprecher!

    Schon lange habe ich keinen so fürchterlichen Sprecher erlebt. Ich war mehrmals kurz davor das Buch wieder zurückzugeben. Nicht nur das die französische Aussprache sich falsch anhört, die ganze Intonation war nichts. Schade, wirklich dabei hatte ich mich auf Mr. Smith gefreut. Falls es bei dem Sprecher bleibt werde ich mir zweimal überlegen ob ich die nächste Folge kaufe

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Im Prinzip gut, aber...

    ...der Sprecher hat leider in den Französischstunden komplett gefehlt. Irgendwann musste ich bei jedem „Camargue“ und „Rhône“ zusammenzucken, denn die Wörter kommen so dermaßen häufig im Roman vor, dass man dem Sprecher die korrekte Betonung schon mal besser verraten hätte. Hört da niemand zu während der Aufnahmen??
    Die Geschichte selbst ist gut zu hören, die in jedem Band praktizierte Selbstjustiz ist allerdings völlig daneben. Das legere und unnötige Töten der Bösewichte passt so gar nicht zum Gentleman-Image und mindert das Lese-oder Hörvergnügen ziemlich.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sprecher katastrophal !

    Gibt es keine Sprecher die die französische Sprache beherrschen? Kaum zu ertragen .Sonst gute Geschichte.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Isa
    • 26.07.2020

    Der Sprecher war für mich nicht zu ertragen!

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, vor allem wollte ich unbedingt die Fortsetzung der Reihe mit Peter Smith hören.
    Leider hat mir der Sprecher nicht gefallen.
    Er ist des französischen nicht mächtig und bedient sich einer katastrophalen Aussprache.
    Auch Stimme und Art der Erzählung war mir sehr unangenehm, ich habe immer wieder überlegt nicht weiter zu hören. Schade das diese Umbesetzung in dieser Reihe vorgenommen wurde. Alles rund um Peter Smith gefällt mir gut, aber mit dem Sprecher gibt es für mich keine Fortsetzung mehr. Schade.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich mag die Geschichten von Peter Smith ...

    ... aber gleich zu Anfang hat es mein Ohr arg geschmerzt wie der Sprecher die Französischen Ausdrücke vergewaltigt. Highlights: "Camargue" und "Chaiselongue". Das tut echt beim Zuhören weh.
    Wenn man damit leben kann, dass man durch solches Geholper immer wieder aus der Stimmung gerissen wird, ist die Geschichte super und wie immer sehr spannend und gut geschrieben.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sprecher nicht geeignet

    Schade um die Geschichte... der neue Sprecher macht alles zunichte...wollte das Buch schon zurückgeben , Bitte wieder den alten Sprecher .

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ich glaubte, ich sei im falschen Film,

    als ich anfing, das Hörbuch zu hören. Der Sprecher ist unerträglich, das ganze Hörbuch für mich daher eine Zumutung. Hätte ich die anderen Rezensionen vorher gelesen, hätte ich ausreichend gewarnt sein können. Mir ging es aber nur um 'Peter Smith 3'. Dummerweise.
    Fazit: ein Ärgernis!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Sprecher bringt die Geschichte zum Schweigen

    Ich habe nach dem 2. Kapitel aufgehört. Die beiden ersten Bücher waren sehr spannend gelesen. Mit dem Sprecherwechsel ist das Ende dieser Reihe gekommen. So etwas langweilig Vorgetragene habe ich noch nie gehört. Schade!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Furchtbarer Sprecher

    Leider spricht der Sprecher des III Bandes offensichtlich kein Französisch. Seine Aussprache französischer Begriffe, die in diesem Buch in naturgemäß häufig vorkommen, ist ungewöhnlich fehlerhaft und entstellt häufig den Sinn. Er scheint der Auffassung zu sein, dass es ausreiche, Worte irgendwie nasal auszusprechen. Die Aussprache weiblicher Vornamen dabei so falsch, dass die männliche Form entsteht, ist nur ein Beispiel. Tatsächlich verhunzt der Sprecher die Geschichte maßgeblich. Schade um die an sich gute Story.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Der Sprecher ist eine Zumutung

    Kontrolliert denn niemand eine Produktion bevor sie erscheint? Der Sprecher ist nicht zu ertragen. Falsch ausgesprochene französische Wörter und insgesamt schreckliche Betonung. Mischung zwischen Macho und Peter Maffey.
    Inhaltlich ok.

    4 Leute fanden das hilfreich