Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ihren Schrebergarten mussten Wladimir Kaminer und seine Familie wegen "spontaner Vegetation" aufgeben. Nun versuchen sie erneut, das Paradies in kleinem Maßstab nachzubauen: in Glücklitz, einem kleinen Dorf vor den Toren Berlins und doch nicht ganz von dieser Welt. Zumindest kennt keine Straßenkarte diesen Ort mit dem kleinen Haus direkt am See und dem angeblich nördlichsten Weinberg der Welt. Dabei hat Glücklitz viel zu bieten - nicht zuletzt seine unverwechselbaren Einwohner, darunter Wladimirs Nachbar Herr Köpke, Matthias, der Schlüsselwart vom Haus des Gastes, Landbaron Heiner sowie der mollige Wirt der Dorfkneipe.

Für Wladimir Kaminer ist das Dorfleben jedenfalls ein Abenteuer samt Torpedokäfern und Rettichbeeten, der Organisation einer "Russendisko" in der Dorfscheune, verschwiegenen Fischen, einem Wetter wie im Bermudadreieck - und natürlich jeder Menge Geschichten...

©2013 Manhattan (P)2013 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Das war nix...

Ich habe schon einige Bücher von Kaminer gelesen und mich immer gut amüsiert. Nun zum ersten mal ein Hörbuch (von ihm selbst gelesen). Das geht leider gar nicht, selbst witzige Stellen werden durch den starken Akzent, mangelnde Interpunktion usw. ins unkomische gezogen. Man ist mehr damit beschäftigt, den Text an sich überhaupt zu verstehen, als sich auf die mehr als lauwarme Story einlassen zu können. Die Geschichte ist eher öde, bei einigen Dingen merkt man, dass Herr Kaminer keine Ahnung hat und/oder äußerst schlecht recherchiert. Stundenlang geht es um die "Trasse", wobei der Autor da etwas grundsätzliches verwechselt und mal wieder beweist, dass er nicht den geringsten Plan hat von der Materie, das aber als Fakten hin stellt und den Leuten merkwürdige Ideen in den Kopf setzt.
Vieles kommt einem aufgeblasen vor, zu viele Abschweifungen, die künstlich eingefügt scheinen, um die vom Verlag geforderte Seitenzahl zu erreichen.
Ich bin enttäuscht, schade um die Zeit.
Als Fazit: Bücher von Kaminer ja (mit einiger Skepsis gegenüber den Inhalten, die er als Fakten niederschreibt), aber nie wieder ein Hörbuch von ihm selbst gelesen, das ist einfach nur grausam. Um Lesungen in Buchhandlungen usw. werde ich einen weiten Bogen machen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich