Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Über neue Mitbürger und unerwartete Nachbarn

Täglich beobachtet Wladimir Kaminer, wie die Flüchtlingswelle Deutschland durcheinanderwirbelt. Und er beobachtet, wie das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Kulturen zahllose Geschichten hervorbringt. Diese erzählt Wladimir Kaminer voll Humor und echter Neugier, aber ohne falsches Pathos.

Er berichtet von Syrern, die bei einer Theateraufführung voll integriert mitspielen sollen - allerdings ohne Text; von anderen, die in Babelsberg als Komparsen für die Serie Homeland durchfallen, weil die Albaner "syrischer" aussehen als sie; oder von schockierten Asylbewerbern, die Wladimirs Sohn mit leckeren Schweineöhrchen beschenken will...

Wie immer mit russischem Charme gelesen vom Autor selbst.
©2018 Wladimir Kaminer / Goldmann (P)2018 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    17
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    18
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

absolut hörenswert !

Wladimir Kaminer wagt sich an ein hochaktuelle aber auch hochbrisantes Thema und schafft es die kulturellen Eigenschaften und Unterschiede der einzelnen Nationalitäten, die
Vorurteile und Klischees so wahrhaftig und witzig darzustellen, wobei einem das Lachen stellenweise im Halse stecken bleibt wenn er sie uns mit, ihm so typischen feiner Ironie und Sarkasmus vor Augen führt, und das ohne die Grenzen zu überschreiten. Nur er selbst kommt als Sprecher in Frage, sein russischer Akzent gibt dem ganzen die nötige Würze.