Jetzt kostenlos testen

Die Tuchvilla

Die Tuchvilla-Saga 1
Autor: Anne Jacobs
Sprecher: Anna Thalbach
Serie: Die Tuchvilla-Saga, Titel 1
Spieldauer: 17 Std. und 47 Min.
4.5 out of 5 stars (2.528 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Nr. 1-SPIEGEL-Bestseller jetzt endlich auch als Hörbuch

Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor - bis er Marie begegnet...

Grandios gelesen von Anna Thalbach.
©2015 Anne Jacobs / Blanvalet Verlag (P)2017 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.496
  • 4 Sterne
    688
  • 3 Sterne
    238
  • 2 Sterne
    65
  • 1 Stern
    41

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.369
  • 4 Sterne
    470
  • 3 Sterne
    257
  • 2 Sterne
    121
  • 1 Stern
    119

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.338
  • 4 Sterne
    624
  • 3 Sterne
    259
  • 2 Sterne
    66
  • 1 Stern
    44

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

In Erwartung auf den nächsten Teil....

... schreibe ich mal schnell meine Rezension.
Man muss Anna Thalbach mögen, denn wenn nicht, dann hat man mit ihrer Stimme ein Problem.
Dabei ist sie für die Geschichten aus dieser Zeit einfach prädestiniert. Ja wirklich, ich finde sie liest sehr, sehr gut... man kann nicht einschlafen :-) .... sobald es männlicher wird, schrickt man hoch und bekommt einen kleinen Tinnitus :-)
Aber sie kann lesen und sie macht aus langweiligen Stellen (die kaum vorhanden waren) spannende Zuhörergenüsse.
Ich freue mich total auf Teil 2 der Tuchvilla, mit Anna Thalbach.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannende Geschichte

Dieses Buch hat alles. Historie, Liebe, Spannung, Drama.
In einer vorhergehenden Rezension war die Rede von der Schrecklichen Stimme der Sprecherin. Ich finde jedoch, dass gerade diese Stimme das Hörbuch erst interessant macht und die diversen Person in dieser Zeit erst eindrucksvoll hervorbringt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Spannend geht anders

Ich hatte mir sehr viel von dieser Reihe versprochen, wurde aber leider enttäuscht. Die Geschichte ist sehr glatt, alles fügt sich so, wie es der Hörer erwartet. Keine Überraschungen, dafür eine genaue Beschreibung der Kleidungen. Ich hab das Buch insgesamt zwei mal gehört, weil ich so oft eingeschlafen bin.

Die Sprecherin finde ich grauenhaft und anstrengend.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Stimmen

Ich empfand die Interpretation der Stimmen der Charaktere nicht schön, zu weilen sogar als
unangenehm.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geschichte gut - Sprecherin Geschmackssache

Die Geschichte gefällt mir sehr gut, Herzschmerz, Liebe, verschiedene Welten und der Versuch steife Sitten hinter sich zu lassen. Die Sprecherin ist denke ich Geschmackssache, wie schon mehrfach erwähnt fand ich das "gekeife" einiger Charaktere auch nur bedingt passend.
Was mich aber tatsächlich SEHR gestört hat ist der teilweise eingebrachte österreichische Dialekt. Was sollte das? Wenn man sich an Dialekten versucht, dann bitte auch zur Region passend! Für mich als Bayer absolut befremdlich, österreichisch in einer Augsburger Familiengeschichte zu hören.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Völlig verkehrte Sprecherin :/

Alle Personen klingen dümmlich , grob und vor allem oft sehr aggressiv und unangenehm. Die Geschichte an sich, Neugier und sympathischen Charaktere haben mich durchhalten lassen. Teilweise war es allerdings kaum noch auszuhalten und ich musste Pausen wegen der Sprecherin einlegen . Es ist mir unangenehm das so nieder zu schreiben aber diese Sprecherin war definitiv die Falsche für dieses Buch.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach schön

Ungeduldig hab ich schon auf das Hörbuch gewartet und es hat mich keine Sekunde enttäuscht. Die Geschichte ist schön, leicht und geht ins Herz ohne kitschig zu sein. Wunderbar gelesen von Anna Thalbach.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Viel Lärm um Nichts

Fängt spannend an und man vermutet einen verwickelten Geschichtsaufbau wie z.B. bei Ken Folett, wird dann zum Schluß aber enttäuscht, wenn sich die Geschichte in einer Rosamunde Pilcher Manier in "Friede. Freude, Eierkuchen auflöst....Schade die ersten Kapitel begannen vielversprechend

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Leichte Unterhaltung

eine unterhaltsame, lebendige Erzählung ohne besonderen Tiefgang und trotzdem nicht langweilig. Lebhaft vorgelesen. Eine wunderbare Urlaubsbeschäftigung.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schöne Geschichte

Interessante und schöne Geschichte. Ich habe das Hörbuch in kurzer Zeit angehört und bin gespannt auf den 2. Teil. Allerdings werde ich mir das Buch kaufen, da die Sprecherin nicht mein Fall ist. Frau Thalbach liest das Hörbuch von genial bis schrecklich. Man erschrickt manchmal richtig vor der schrillen Stimme. So redet kein Mensch. Auch spricht ein Bayer keinen österreichischen Dialekt. Liest Frau Thalbach mit „normaler“ Stimme klingt dies richtig super und sehr angenehm. Man muss nicht mit Gewalt seine Stimme verstellen, um andere Rollen zu spielen.