Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 25,95 € kaufen

Für 25,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der Krimi ist von Lucinda Riley, das Hörbuch liest Simone Kabst – eine gelungene Kombi.

    St Stephens, ein kleines Internat im idyllischen Norfolk. Eines Tages kommt der 18-jährige Charlie Cavendish in Fleat House, einem der Wohnheime der traditionsreichen Schule, unter mysteriösen Umständen ums Leben. Der Direktor beeilt sich zu erklären, dass es sich um einen tragischen Unfall handelt, aber die Polizei beginnt unter der Leitung von Detective Inspector Jazz Hunter zu ermitteln. Sie versucht, in den verschlossenen Kosmos des Internats vorzudringen, und findet bald heraus, dass Charlie ein machthungriger junger Mann gewesen ist, der seine Mitschüler gequält hat. War sein Tod ein Racheakt? Jazz taucht tief ein in ein Netz von Beziehungen, emotionalen Abhängigkeiten und offenen Rechnungen – und sie erkennt, dass sie weit in die Vergangenheit zurückgehen muss, wenn sie das Rätsel von Fleat House enthüllen will...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2022 Goldmann Verlag (P)2022 der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Toten von Fleat House

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      382
    • 4 Sterne
      138
    • 3 Sterne
      45
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      419
    • 4 Sterne
      88
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      7
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      354
    • 4 Sterne
      119
    • 3 Sterne
      54
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nervig unnötig detailliert

    Die Geschichte und das Setting haben echt Potential.Allerdings wird hier wirklich jede noch so unwichtige Sache oder Handlung beschrieben.So viele Handbewegungen,Haarsträhnen die ins Gesicht fallen oder was auch sonst noch so machen,jeder Schluck der irgendwann getrunken wird,alle Protagonisten werden vom Scheitel bis zur Sohle beschrieben und das immer,jeder Raum wird beschrieben auch wenn es der Handlung nicht dienlich ist und so weiter sofort.Das ruiniert die ganze Geschichte.Was auch schrecklich nervt aber Empfangssache ist,ist das unterwürfige Gehabe einiger Protagonisten: Ja Sir hier oder ja M'am da...." Schrecklich.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Großartiges Buch

    Tolle und interessante Geschichte! Sehr bildlich geschrieben und spannend gelesen. Definitiv weiterzuempfehlen. Daumen hoch 👍

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Eine Qual..

    Ein stark konstruierter Krimi, der diesen Namen nicht verdient. Das ist sehr schade, weil das Setting mit einem Internat deutlich mehr verspricht. Ich schreibe es nur ungern, aber das Buch geht stark in Richtung Groschenroman, die Sprecherin ist mit ihrer affektierten Sprechweise ebenfalls ein Fehlgriff.

    Dass sie "Norwich" permanent falsch ausspricht, hat mich am Ende wahnsinnig gemacht. Ich habe nichts gegen leichte Kost, aber dieses Buch ist von vorn bis hinten Unfug. Da hat die Autorin schon bessere Romane geschrieben.

    Eines noch: Im Buch wird bei jeder Gelegenheit Wein getrunken. Das kann Menschen mit einem Alkoholproblem enorm triggern.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unglaublich spannend und voller Wendungen

    Ich fand das Buch großartig. Ich hatte wirklich nicht erwartet, dass ich so oft in die Irre geführt werde.

    Die Sprecherin des Hörbuchs war wirklich sehr passend. Ich mochte ihre Stimme unglaublich gerne.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Perfekt

    Fand das Buch sehr gut gelungen. Sehr schade um Lucinda Riley. Kann es kaum erwarten, das Pa Salt rauskommt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kompliziert, aber gut !!

    Ich brauche etwas um rein zu kommen. Aber dann wollte ich unbedingt wissen wie es endet.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Konstruierte und unrealistische Geschichte

    Die Geschichte ist sehr an den Haaren herbeigezogen und wird dadurch langweilig. Ich war mehrfach versucht aufzugeben. Habe schon bessere Krimis gelesen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Nicht typisch Lucinda

    Ich habe fast alle Bücher von der Autorin durch und finde, dass dieses nicht typisch ist.
    Es ist mehr ein Krimi und bis fast zur letzten Minute spannend.
    Simone Kabst hat Mal wieder mit ihrer Stimme mich in den Bann gezogen, so, das ich am Liebsten das Buch am Stück gehört hätte.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    hat mich nicht umgehauen

    Obwohl ich Internatsgeschichten meist verschlinge, gab es hier einfach zu viele Längen im Mittelteil, in denen sich nichts getan oder im Kreis gedreht hat, alles ein wenig zu vorhersehbar. Schade.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Verschlungen !

    Ich konnte mich beim hören nicht stören lassen. Wundervolle Lucinda-Geschichte !! So schade, daß sie uns keine weitere, spannende Geschicht schreiben kann .