Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein grausamer Thriller aus dem Herzen des Baskenlandes Ein junges Paar wurde in der Kathedrale von Vitoria gefunden, völlig nackt, in einer Umarmung umfangen, tot. Der Fall weckt schreckliche Erinnerungen an eine Serie von Verbrechen, die zwanzig Jahre zuvor die baskische Stadt in Atem hielt. Damals gab es vier Doppelmorde an historisch bedeutsamen Orten - alle Paare waren auf die gleiche Weise arrangiert wie die Toten in der Kathedrale.

    Der Ermittler Ayala alias Kraken und seine Kollegin Ruiz de Gauna stehen vor einem Rätsel. Denn für die Verbrechen von damals sitzt Tasio Ortiz de Zárate, ein einst renommierter Archäologe, im Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses. Wurde er unschuldig verurteilt? Er bietet Ayala seine Mithilfe an, den Täter zu finden. Doch der Ermittler traut dem Mann nicht.

    ©2016 / 2019 Eva García Sáenz de Urturi / S.Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main (P)2019 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Stille des Todes

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.617
    • 4 Sterne
      1.050
    • 3 Sterne
      221
    • 2 Sterne
      58
    • 1 Stern
      46
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4.149
    • 4 Sterne
      447
    • 3 Sterne
      83
    • 2 Sterne
      22
    • 1 Stern
      12
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3.254
    • 4 Sterne
      1.053
    • 3 Sterne
      279
    • 2 Sterne
      70
    • 1 Stern
      49

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Spanien Olé !!!

    Vorweg - wer auf Spanien steht, spanisch sprechen kann und dann auch noch Thriller gut findet ist hier perfekt aufgehoben.
    Ich habe nichts gegen Spanien, kann kein spanisch und Thriller sind mein Ding - schon war ich raus.
    Die Story an sich ist richtig gut. Man kommt zwar relativ schnell dahinter wer hier was wieso gemacht hat, aber die Erzählung in zwei Zeitebenen nimmt einen mit auf die Reise. Was mich aber bis zum Ende auf die Palme gebracht hat - sorry liebe Spanier - sind die Namen, die Orte, die Plätze und einfach alles was spanische Namen hatte. Wenn Jack Plummer zu Sheriff Mark Dott ins Auto steigt um Vorkommnisse eines Mordes in Thriller xyz eines amerikanischen Autors klären will, bin ich voll dabei ( die Namen sind frei erfunden ). Wenn sich aber Maria Caldera de Suarez Pamplona Cortez mit Luis Enrique de Suarez Pamplona Cortez auf dem in Corta de la Pezo San Miguel de Configueire gelegen Park namens Jules Tarra de Fuentes los del Rio Alla woppa verabredet und alle Namen mindestens noch dreimal KOMPLETT ausgesprochen werden - bin ich raus. Uve Teschner gibt sein bestes ( spricht er eigentlich spanisch oder hört es sich nur so an ). Aber das waren wirklich immer wieder die Momente wo ich trotz der spannenden Geschichte abgeschaltet habe. Das und - sorry - das Ende bzw. die Auflösung. Werde mir die übrigen Romane nicht mehr anhören. Das Ermittlerduo macht einfach keinen Spaß. Ihre Ermittlungen laufen meistens in die komplett falsche Richtung. Das man am Schluss doch noch den "Bösen" erwischt liegt an zwei - mehr oder weniger - hundertjährigen - die, besser als die Ermittler, Dinge miteinander kombinieren können. Vielleicht sollte man die beiden Teil einer Romanreihe werden lassen. Opa Roberto Garcia Fortunato de la Peina und ….. ach ne lieber nicht.

    58 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • isp
    • 13.06.2019

    einfach nur ...

    grossartig !!!! Interessante spannende Geschichte. Jede Minute keine verlorene Zeit und nicht sehr hervorsehbar. Ausserdem kam dieser spannende Thriller auch ohne die grässlichen Beschreibungen der Morde aus, von denen es in den Krimis und Thriller der letzten Zeit nur so wimmelt. Danke für dieses spannende Buch

    73 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar

    Sehr spannendes Hörbuch mit zahlreichen überraschenden Wendungen.
    Wieder super gelesen von Teshner.
    Ganz klar eine Hörempfehlung.

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Stille des Todes eine Stimme gegeben

    Hoch spannender Thriller verortet im Baskenland, einer neuen, interessanten Destination. Story und Ermittler machen Lust auf weitere Teile. Wieder einmal gelesen von einem der großartigsten Sprechern Uve Teschner, hoffentlich auch für die Fortsetzung verpflichtet ( bitte keine gekürzten Fassung).

    28 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klasse, eine Entdeckung!

    Alles Super und noch dazu mit meinem Lieblingssprecher Uwe Teschner.
    Ich erwarte gerne den nächsten Teil.

    43 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Exorbitant.

    Bestes Hörbuch seit langem. Spannung pur. Sprecher hervorragend. Warte auf das nächste Buch von Eva Garcia Sáenz

    34 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Rea
    • 11.06.2019

    grossartig!

    ein Meisterwerk. tiefsinnige Unterhaltung packend vorgelesen. Es wäre toll, wenn es mehr deutsche Übersetzungen dieser Autorin gebe!

    33 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Das Schweigen der Lämmer, baskische Version

    Ich kann mit dieser Geschichte nicht warm werden. Uwe Teschner liest sehr gut, schnattert aber die ellenlangen Spanischen Namen, die man sich einfach nicht merken kann, im militärisch zackigem Ton herunter. Als dann der Ermittler im Gefängnis auf den ultrabösen, geistesgestörten Mann trifft, der aus dem Gefängnis die Morde steuern soll und auch Zugriff die Polizeicomputer hat, ging bei mir die rote "abbrechen" Lampe an. Hannibal Lecter und das Schweigen der Lämmer gibt es schon in mehr als genug Versionen, diese hier ist völlig überflüssig. Den Opfern den Mund mit lebendigen Bienen zu füllen und dann zuzukleben, damit sie mit zugeschwollenen Hals ersticken, ist immerhin eine neue Art zu morden. Ich wundere mich schon lange wie krank die Phantasie mancher Autoren (in diesem Fall Autorin) ist um immer scheusslichere Arten des Tötens zu erfinden damit es "spannend" ist.

    28 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wow

    Der Sprecher gibt dem Hörbuch noch das gewisse Etwas.
    Sehr guter Inhalt.
    Sehr gerne mehr davon
    👍🏼

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geniales Hörbuch!!!

    Von Anfang bis Ende ein spannender Thriller mit so vielen Wendungen und Uve Teschner wie immer ein sagenhaft guter Sprecher. Es wurde nie langweilig, denn die Geschichte war einfach nur gut.

    25 Leute fanden das hilfreich