Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Die Schneekönigin Titelbild

Die Schneekönigin

Von: Hans Christian Andersen
Gesprochen von: Ron Holzschuh
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 7,95 € kaufen

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Es war einmal ein böser Kobold. Er war der Teufel. Er hatte einen Spiegel gemacht, der alles Gute und Schöne, das sich darin spiegelte hässlich aussehen ließ. Das Böse jedoch sah gut darin aus. Als der Teufel bereits allen Menschen den Spiegel vor Augen gehalten hatte, wollte er zu seiner Belustigung Gott in den Spiegel blicken lassen. Da fiel ihm der Spiegel aus den Händen und zerbrach in viele Millionen Teile. Traf ein Splitter einen Menschen im Herzen, so wurde es zu Eis. Ging ein Splitter ins Auge, so sah er nur noch das Unschöne in einer Sache.

    Die beiden Nachbarskinder Kay und Gerda spielen gemeinsam den ganzen Sommer über, als Kay einen Splitter ins Herz und einen ins Auge bekommt. Er merkt es nur einen kurzen Augenblick, dann ist der Schmerz vorbei, aber Kay sieht daraufhin nur noch die hässlichen Seiten in Dingen und Menschen und belustigt sich an ihnen. Im Winter binden die Jungen ihre Schlitten an vorbeifahrende Kutschen, um von ihnen ein kurzes Stück mitgezogen zu werden. Als Kay seinen Schlitten an die Kutsche der Schneekönigin bindet, gerät er in ihren Bann und kann sich nicht mehr loslösen. Sie nimmt ihn mit auf ihr Schloss und er verfällt ihrer Schönheit und vergisst die Welt um sich herum. Gerda beschließt, Kay zu suchen und erlebt einige Abenteuer auf ihrer Reise. Sie lernt viele Menschen und Tiere kennen, die ihre Freunde werden und mit deren Hilfe sie Kay immer näher kommt. Schließlich findet sie ihn und ihr gelingt es, sein Herz aus Eis zu schmelzen und der Splitter im Auge verschwindet. Er erinnert sich endlich an sein vergessenes Leben und entkommt dem Bann der Schneekönigin. Wieder zu Hause sehen Kay und Gerda ihre alten Zimmer und merken, dass sie erwachsen geworden sind.
    ©2014 Golden Grammophon (P)2014 Golden Grammophon

    Das sagen andere Hörer zu Die Schneekönigin

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Toll gelesenes Märchen!

    Ideal für stürmische Tage auf der Couch! Die ruhige Vortragsweise lässt Bilder entstehen und entführt einen in eine andere Welt!