Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    London, 1822: Dank ihrer älteren Geschwister sind Lady Penelope Tidemore Skandale und ihre Folgen nicht fremd. Um dennoch eine Chance auf dem Londoner Heiratsmarkt zu haben, unterdrückt sie ihr Verlangen nach aufregenden Intrigen und ihre Sehnsucht nach Romantik eisern. Doch ein einziges schreckliches Missgeschick reicht aus, dass sie in eine kompromittierende Situation gerät - und das ausgerechnet mit dem geheimnisvoll-faszinierenden Viscount Ryker Black.

    Black ist kein Gentleman. Aufgewachsen auf der Straße und jetzt Besitzer einer der berüchtigtsten Spielhöllen Londons, lebt er in einer Welt voller Ausschweifungen und Gefahren. Aber Penelope hat keine Angst vor ihm, und sie stellt bald fest, dass sein sorgsam gepflegter Ruf dazu bestimmt ist, eine ungeahnte Verletzlichkeit zu verbergen. Während die beiden sich näherkommen, wird ihnen klar, dass der unglückliche Zufall, mit dem alles begann, sich als das Glück ihres Lebens herausstellen könnte...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2018 Amazon EU S.à r.l.. Übersetzung von Lily Adrian (P)2019 Amazon EU S.à.r.l.

    Das sagen andere Hörer zu Die Leidenschaft des Viscounts

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      114
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      126
    • 4 Sterne
      27
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      103
    • 4 Sterne
      43
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Toller zweiter Teil

    Auch in dem zweiten Teil des Romanes konnte die Autorin einen in die Vergangenheit entführen.
    Die ein klein wenig rebellische Lady Penelope ist einfach eine Figur, wo man oft schmunzeln oder sagar laut lachen muss.
    Klare Leseempfehlung und Hörempfehlung

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schöne Geschichte, mehr aber auch nicht....

    Schöne Geschichte, mehr aber auch nicht....
    Nach dem ersten Viertel voraussehbar was passiert. Der Name des Romans verspricht mehr als dahinter steckt. Sehr gut gesprochen. Ansonsten ein bisschen langweilig.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Fürchterlich langweilig

    Ich hab mich selten so gelangweilt. Immer die gleichen Gedankengänge und Selbstzweifel in Endlosschleife auf beiden Seiten. Die Geschichte könnte ganz gut sein, wenn sie um die Hälfte gekürzt und etwas spritziger geschrieben wäre. Es passier einfach nichts, und wenn doch, hat man es glatt verpasst, weil es in dem ewigen Einheitsgelaber glatt untergeht und auch nicht spannend geschildert wird. Ich hab nach ungefähr der Hälfte entnervt aufgegeben. Hab den 1. Teil schon zurück gegeben, weil die Sprecherin mir überhaupt nicht gefallen hatte. aber es lag nicht nur an ihr. Ich hab schon einiges gehört, und noch nie was zurück gegeben, aber diese beiden Hörbücher waren Folter.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    sehr schöne

    Geschichte, an manchen Stellen etwas zu viele Wiederholungen, dadurch wird es etwas langatmig. Aber ich höre solche Geschichten immer Mal wieder gern, und es wurde sehr gut gesprochen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das idt tohl

    Ich finde es gut gelesen. Da kommt man sich vor wen mann in diese Zeit geboren ist